Seite 91 von 267 ErsteErste ... 41818990919293101141191 ... LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 910 von 2665

KTM 1290 Super Adventure

Erstellt von soaringguy, 30.08.2014, 12:43 Uhr · 2.664 Antworten · 287.828 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    Wenn das hier so weiter geht, kauf ich eine Tiger Explorer.............

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    Uhh - stimmt, die hab ich vergessen...

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Wenn das hier so weiter geht, kauf ich eine Tiger Explorer.............
    Eine schöne lange Probefahrt ist die immer wert - und wenns gefällt, auch mehr

  4. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.660

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen

    Ich habe die 2 Stunden aber genossen und einen kleinen Wermutstrofen gab es ja auch noch zum Schluss....





    leider tiefer gelegt und der Sattel... puuuuhhhhh...

    der Rest - all inkusive......

    Danke für den informativen Bericht !

    Bei Mader machen die dir auch ein anderes Gestühl drauf.

    Josef

  5. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.660

    Standard

    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    im endeffekt muss das Paket stimmen........
    Genau so ist es ! Egal was da am Tank klebt.

    Josef

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Josef - die ist auch in den Federn kastriert....

  7. Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Ich sehe es aber nüchtern, das Fahren im 6. Gang bei ca. 50 km/h (ca. 2.000 U/min) ist nicht empfehlenswert, hier muss der 5. eher der 4. seine Dienste tun.
    Generell, wie schon bei der 1190-er, stehen einfach 500 U/min mehr auf dem Drehzahlmesser, als bei meinem Traktor.

    Als ich die Maschine übernommen hatte, standen ca. 174 km auf der Uhr, und ein Durchschnittsverbrauch von 7 L/100 km, nach meinen 51 km war dieser Wert bei 6,8. Der Trip-Zähler hat für meine Route 6,2 L/100 km angezeigt. Geschwindigkeit eher 100 km/h, manchmal kurz bis 140 km/h, seltener 80.

    Als Beispiel, bei meiner XTZ sind es gerade 4,5 L/100 km – innerhalb 300 km – wobei 50% auf einer Tour mit meinem Sohn zustande gekommen sind – seine 125-er läuft halt im Bereich von 80-100 km/h. Außerdem sind es effektiv ca. 0,2 Liter mehr, wenn ich es rechnerisch aufgrund des Tachostandes ermittele.

    Die Federung ist hart – nachdem ich dann auf KOMFORT gestellt habe, war es besser, aber nicht vergleichbar mit dem Komfort meiner XTZ. Aber man gewöhnt sich daran sicherlich, denn es ist ausreichend komfortabel (für mich). Kein Eintauchen der Gabel, stabiles Fahrwerk, alles sehr vertrauenserweckend!

    Der Lenker ist mit 80 cm breit …… aber er könnte breiter sein. Meiner bietet mit 84 cm (Ende der Griffe) bzw. 89 cm (Ende der Lenkergewichte) doch mehr Spielraum. Ich glaub, das ist auch der Grund, wieso die SA nicht ganz so „willig“ in die Kurven fällt. Sie will ein bisschen an den Hörnern gepackt werden. Aber das ist sicherlich nur eine Frage der Gewöhnung – den sie ist leicht und spielt gerne mit.

    Der Sitz ist straff, …. man könnte auch hart sagen, besser geht es da dem Sozius. Aber ich bin der Meinung, dass er trotzdem für mich langstreckentauglich wäre.
    Danke für den Erfahrungsbericht!

    Vielleicht noch ein paar Kommentare dazu:

    1. Der Lenker ist bei Auslieferung flach eingestellt. Durch simples nach oben drehen ergibt sich dann gleich mal eine angenehmere Position. Durchs Verdrehen der Halterungen kann man ihn dann nochmal ca. 1,5cm nach vorne verschieben wodurch die Sitzhaltung aktiver und das Gefühl fürs Vorderrad besser wird. Die Fußrasten lassen sich ebenso verstellen wie die Sitzbank - ergonomisch findet man da schon brauchbare Konfigurationen.

    2. Die Federung - mal wieder schön zu sehen wie unterschiedlich die Geschmäcker so sind. Ich finde Normal eigentlich etwas zu soft und Komfort deutlich zu weich und schaukelpferdig. Auf guten Strassen also Sport + leichte erhöhte Federvorspannung, auf schlechten Strassen Normal.

    Selbst in Sport ist das Fahrwerk noch enorm schluckfreudig. Auf meiner Hausstrecke gibt es einen Buckelpistenabschnitt mit aufgebrochenem Asphalt usw. Geht auch in Sport noch mit 160 (und mehr) während das letzte sportliche Strassenmoped das ich da gefahren bin (Street Triple R) schon knapp bei 110 anfing zu bocken und zu springen wie ein wilder Mustang der seinen Reiter gleich abwerfen will...

    3. Niedertouriges Fahren... 50 Km/h im 6. Gang... was soll ich dazu anderes sagen als daß sich bei mir schon bei dem Gedanken daran die Fußnägel hochrollen... Ich meine - was soll das? Wie und wozu kommt man auf solche Gedanken bzw. Anforderungen? Ist das ein spezifischer Fetisch, nennen wir ihn mal Trecker-Fetisch, wonach ein Mopped erst dann richtig was taugt wenn man bei ein paar hundert Umdrehungen im 6. Gang mit der Agilität eines gestrandeten Wals oder eines kalbenden Gletschers "dahinschweben" kann...

    Sorry aber ich kanns beim besten Willen nicht verstehen und werde es wohl auch nie verstehen...

    4. Der Verbrauch... noch so ein spezielles Thema. Sorry aber wir reden hier über Moppeds die 14K und mehr kosten und im Jahr meist weniger als 10-15 TKM bewegt werden, wenn überhaupt. Da ist der Verbrauch so dermassen irrelevant daß es nicht mal die Netzbandbreite wert ist zu erwähnen ob es jetzt 5, 6 oder doch 7.3l sind!

    Zumal der 30l-Tank der SA auch bei einem 7l-Schnitt immer noch eine sehr schöne Reichweite erlaubt und die Kiste dabei auch vollgetankt leichter ist als andere Großenduros mit weniger Verbrauch....


    Sorry aber das mußte raus - diesen speziellen Trecker- und Verbrauchsfetisch finde ich schon ziemlich schräg.

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Sorry, das mit dem Verbrauch ist schon wichtig. Es ist wichtig ob ich mit dem 30liter Tank 600km oder 400km weit komme. Es geht da nicht ums Geld sondern um Zwangspause und Reichweite. Fahr mal außerhalb der Zivilisation realisiere das die 7 Liter bei vollbeladenen Zustand wohl auf die 8 gehen.... Und dann relativiere dein Unverständnis mit der gewonnenen Weisheit.

    Frank

  9. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Fritz 2

    So sind eben die Ansprüche verschieden....... Z. B. bin ich letztes Jahr 30.000 km gefahren und nach 4 Jahren stehen 90.000 km auf der Uhr .

    Schön für Dich, wenn der Komfort-Modus für Dich zu weich ist - aber so sind eben die Geschmäcker verschieden ........ ich fahre auch nicht mit 160 km/h über eine Bundes-/Landesstraße . Dafür fahre ich in 4 Tagen / 3.000 km nach Dubrovnik auf Nebenstrecken, sitze oft >14 h auf der Maschine, wenn ich on tour bin.

    Und mit einem Verbrauch von 7 L/100 km der KTM, da komme ich mit meinem Verbrauch von im Schnitt um 5 L/100 km, quasi genauso weit.

    Vielleicht solltest Du auch mal mit der XTZ im 6. Gang bei 50 km/h oder besser 80 km/h durch die Gegend cruisen - und Du wirst sehen, Deinen Fußnägeln wird da nichts passieren .

    Gruß Kardanfan

  10. Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    @ fmantek:

    Mit diesen 250+ Kg Monstern sollte man sowas besser nicht in Angriff nehmen. Das sind keine echten "Adventure"-Bikes - damit gehen eher die Anfänger auf große Tour "ausserhalb der Zivilisation". Leute die sowas schon ein paar Mal gemacht und entsprechende Erfahrungen gesammelt haben nehmen dafür lieber erheblich leichtere Bikes... zumal man dafür die Leistung solcher "Dinausierer" überhaupt nicht braucht und die ganze Technik inkl. Elekronik "im Busch" eher ein Risikofaktor ist

    Und falls man mit der SA doch mal durch den Busch will - kein Problem, einfach nen Reservekanister drauf und die Kiste ist immer noch leichter als ne GSA oder Super-Tenere...


 

Ähnliche Themen

  1. KTM 1290 Super Adventure 2015
    Von mar1kus im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 06:25
  2. KTM 1290
    Von maxquer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 17:10
  3. KTM 990 Adventure jetzt mit ABS
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 20:49
  4. Adventure: Wunderlich Sitzbank Super Low
    Von MusiConsult im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:15
  5. KTM 990 Adventure 2006 mit ABS besser als GS?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 11:00