Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 93

Kurven-ABS und Speichenräder sinnvoll

Erstellt von Slowracer, 24.10.2015, 11:16 Uhr · 92 Antworten · 8.939 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.379

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Ich würde die Triple mit allem Pipapo kaufen, erstens wegen der Triple, zweitens gefallen mir die
    Speichenräder besser, und drittens ist das Kurven ABS drin, wenn Du es nicht brauchst um so besser.......

    ............und den Händler trotzdem zu einem anständigen Rabatt überreden.
    Ich würd wohl grad das Gegenteil tun. Weil ich mir wohl niemals ein unnötig dunkles Motorrad zulegen würde. Weil Speichenräder unnötigen Mehraufwand bedeuten und weil das Kurven-ABS un... naja, das währ wahrscheinlich nice to have

  2. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.674

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ich würd wohl grad das Gegenteil tun. Weil ich mir wohl niemals ein unnötig dunkles Motorrad zulegen würde. Weil Speichenräder unnötigen Mehraufwand bedeuten und weil das Kurven-ABS un... naja, das währ wahrscheinlich nice to have
    Sorry dass ich dich schon wieder zitiere, aber sehe das genauso.
    Das erstaunliche an der Kombination Kurven-ABS und Speichenräder ist: Motorrad-Hightech trifft auf Motorrad-Anachronismus

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #53
    Hi
    Zum Glück könnte jeder selbst entscheiden was er braucht oder nicht. Kann er aber nicht! Die Lobbyisten drängen auf Gesetzesänderungen damit sie nützliche und auch übertriebene Technik verkaufen können. Das RDC gehört in meinen Augen zu den absolut blödsinnigen Features (wie erwähnt: es kann jeder wie er will . . ).
    Wenn ich sehn wie oft sich mein ABS "eingeschaltet" hat könnte ich an seinem Nutzen zweifeln. Doch je aufwändiger ein System wird, desto fehleranfälliger ist es. Lassen wir den gedanken "das ABS wird's richten" beiseite, dann war es bisher so, dass bei relativ einfachen Aufbauten innerhalb nicht allzu langer Zeit teuere Fehler auftraten. Da will ich nicht philosophieren ob man nach 8 Jahren "den einen oder anderen" Modulator mal für 2200 EUR tauschen muss (komisch, im Auto halten die länger), sondern ob das gesamte System nach ? Jahren noch funktioniert. Komme ich nach 8 Jahren in eine Situation in der das Kurven-ABS nützlich wäre, wird dann der Schräglagesensor noch funktionieren? "Ja" weil er keinerlei Mechanik in sich trägt? Oder kann ja keiner damit rechnen dass gerade "heute" der Draht abvibriert (auch nicht ungewöhnlich, sonst gäbe es keine Reparatursätze für die Zündleitungen)?
    Klar schreitet die Technik fort und wenn ich dagegen wäre hätte ich seit 40 Jahren keine Arbeit :-). Aber welche Fortschritte in welcher Ausführung für den Umsatz und welche für den Kunden taugen ist nicht immer leicht zu sehen.

    Beim Kurven-ABS erwarte ich eine Menge Fälle bei denen die Fahrer klagen, dass sie trotz K-ABS aus der Kurve geflogen sind. Wenn die Kurve nur 40 verträgt, der Fahrer aber mit 100 reindonnert und in die Klötze steigt, dann blockiert kein Rad und man fliegt nur mit 80 ab. Merke: Mit K-ABS ändern sich weder Kurvenradius noch Physik!
    Dazu wird es Etliche geben die es "ohne das blöde ABS" noch geschafft hätten weil sie "zu Fuss" besser bremsen und deshalb weniger Weg verschenken.
    Jetzt kann ich natürlich wieder einen blöden Fall konstruieren bei dem ein Fahrer aufrecht mit K-ABS und nicht blockierten Rädern an die Begrenzungsmauer knallt, dann absteigt und dahinter 300m tief abtaucht. Der "konventionell ABS-Fahrer" legt sich vorher flach knallt gegen die Mauer und stürzt nicht ab.
    Klar ist es an den Haaren herbeigezogen (weil er sich beim Anprall das Kreuz bricht) aber was ich sagen will ist, dass K-ABS, entgegen der BOSCH Werbung kein Allheilmittel ist. Ausserdem demonstrieren die beiden Fahrer im zweiten Teil des Videos nicht ganz ehrlich. Der "Geradeausfahrer" fährt übertrieben geradeaus.
    gerd

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Die XR hat das schräglagenabhängige ESP. Ist erstaunlich wir häufig es eingreift, auch beim abbiegen. Passiert meistens auf den naßen, weißen Streifen.
    Meinereiner hat ja in der Fahrschule noch gelernt, solche Streifen gerade bei Nässe zu meiden oder dann wenigstens nicht am Kabel zu ziehen. Aber wozu gesunden Menschenverstand, wenn es ja die Elektronik richtet.

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #55
    Die Elektronik richtet es nicht, sie hilft nur da, wo es von der Physik noch passt, aber der Mensch sich nicht traut.

  6. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    388

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Die Elektronik richtet es nicht, sie hilft nur da, wo es von der Physik noch passt, aber der Mensch sich nicht traut.
    ...oder es nicht mehr kontrollieren kann (z.B. Reflexbremsung).

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Die Elektronik richtet es nicht, sie hilft nur da, wo es von der Physik noch passt, aber der Mensch sich nicht traut.
    Aha, muss man sich gefühlvolles Gas geben neuerdings schon trauen?

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #58
    Ich glaube, wir reden hier von völlig unterschiedlichen Dingen. Das einzige Sicherheits-Feature, das tatsächlich gesetztlich vorgeschrieben wird, ist ABS. Keiner diskutuiert darüber, Kurven-ABS, Wahnwesten, RDC oder eine Traktionskontrolle gesetzlich vorzuschreiben, und ich finde es auch etwas weit hergeholt, wenn man quasi vor der Verwendung solcher Hilfsmittel warnt, nur weil man Angst hat, sie könnten mal vorgeschrieben werden.

    Das andere ist, dass sich bestimmte Features am Mopped auch deshalb durchsetzen, weil sie einfach zu realisieren sind. Nimm eine Traktionskontrolle: Wenn du schon ABS-Sensoren und einen elektronisch gesteuerten Motor am Krad hast, ist eine Traktionskontrolle nur noch ein Schalter und 20 Zeilen Code. Dasselbe gilt auch für einen Tempomat: Motor ist ride by wire, Tachosignal liegt vor, also ist ein Tempomat technisch ein Klacks.

    Eine Reifendruckkontrolle ist meines Wissens bei Pkw vorgeschrieben, und da hat sie erstens eine gewisse Berechtigung (ich glaube, über 40 prozent aller Unfälle aufgrund technischer defekte werden durch Reifenschäden verursacht) und ist zweites technisch einfach zu realisieren: Man gleicht einfach die ABS-Signale der einzelnen Räder ab.

    Ich könnte auf eine Traktionskontrolle gut verzichten, aber wenn mein Krad eine hätte, würde sie mich auch nicht stören.

  9. Registriert seit
    24.10.2015
    Beiträge
    21

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Und ...bist schlauer nach diesem thread?


    Gruß
    Jochen
    Ich fand die Diskussion sehr interessant und manchmal auch lustig. Ich habe mich jetzt für die Triple Black entschieden mit allen Paketen, also inclusive Kurven-ABS.

    Gruß
    Chris

  10. Registriert seit
    03.11.2010
    Beiträge
    151

    Standard

    #60
    High Slowracer,

    willkommen im TB-Club!

    Glückwunsch. Wie lange musst Du warten?


 
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dynamisches Bremslicht und Kurven-ABS ab 2016 GS / ADV
    Von Rolando7300 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 10:26
  2. Kurven ABS und Kurventraktionskontrolle ab MJ2016 erhältlich?
    Von xmds im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.05.2015, 23:48
  3. Frage zum neuen ABS und tieferlegen
    Von Corno im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 08:47
  4. Ich oute mich - auch ich werde meiner GS ab und an untreu !
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 11:11
  5. ABS und neue BMW Modelle
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2005, 17:59