Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 73

LC fahrender Vollpfosten

Erstellt von Henryt, 11.10.2013, 05:28 Uhr · 72 Antworten · 14.096 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.165

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Mach mal ein Experiment: Fahr mal in ein Einkaufszentrum, wo es extra ausgewiesene Frauenparkplätze gibt, und dann zähl mal, wie viele Parkplätze es da gibt. Ich tippe mal: 500 Parkplätze und acht Frauenparkplätze. Und dann schau mal nach, wie hoch der Anteil an Frauen unter den Kunden ist...
    Falsches Beispiel. Einkaufszentren werden wohl gerade von Frauen frequentiert. Ein Baumarkt wäre dann schon eher passend.
    Frauenparkplätze lösen bestimmt kein Sicherheitsproblem, sie sorgen aber für eine Risikominimierung.

    Gruß
    Roads End

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #52
    am besten fand ich jenen Satz in der Stellenausschreibung einer Behörde.

    "Frauen und schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen
    gleicher Eignung bevorzugt eingestellt."


    na klasse. Das zeigt mal wieder deutlich welche Bevölkerungsgruppe in D wirklich diskirminiert wird.
    Männer ohne Migrationshintergrund, zwischen 35 und 45, berufstätig, hetero,

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #53
    Ähnliches gab es im Vorjahr bei der Aufnahmeprüfung bei einer unserer Unis.

    Da mussten weibliche Bewerber beim gleichen Test weniger Punkte erreichen.

  4. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    am besten fand ich jenen Satz in der Stellenausschreibung einer Behörde.

    "Frauen und schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen
    gleicher Eignung bevorzugt eingestellt."


    na klasse. Das zeigt mal wieder deutlich welche Bevölkerungsgruppe in D wirklich diskirminiert wird.
    Männer ohne Migrationshintergrund, zwischen 35 und 45, berufstätig, hetero,
    Da muss ich doch mal etwas anmerken:

    Wie eine Gesellschaft mit ihren Schwachen und Benachteiligten umgeht, das zeichnet sie aus.
    Amp, sei froh, dass es Dir gutgeht.
    Die Behörde ist gesetzlich verpflichtet, einen Anteil an Behinderten einzustellen,
    private Arbeitgeber eigentlich auch, sie können aber eine Ausgleichsabgabe zahlen.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #55
    Ja danke für den Hinweis, gebe ich dir vollkommen recht. Allerdings bezog sich mein Kopfschütteln auf den ersten Teil "Frauen" und Behinderte. Seit wann sind Frauen per Geschlecht in unserer Gesellschaft schwach und benachteiligt, dass sie bei Bewerbungen bevorzugt werden müßten?

  6. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #56
    Amp, Du gehörst offensichtlich in die soziologische Gruppe derjenigen, die in der Lage sind,
    anderen recht zu geben - die Gruppe ist nicht so groß, :-), Du bist dabei! Glückwunsch!

    Frauen sind meines Erachtens ebenfalls benachteiligt, was die Gleichbehandlung mit Männern
    angeht.
    Es stellt sich allerdings die Frage, ob sich "die Frauen" eine vollständige, korrekte, in Rechten
    und Pflichten kongruente Gleichbehandlung wirklich wünschen.
    So manche Frau mit Abi und Studium bleibt zu Haus und beackert die großen 3 K (Kinder, Küche,
    Kirche), wohl wissend, dass das 1. weniger Stress bedeutet und sie 2. ja auch Karriere machen
    könnte, wenn sie nur will. Allein dieses Wissen um ihre Möglichkeiten ist vielen Frauen genug -
    so erlebe ich es.
    Das gilt natürlich nicht für jene Frauen, die für die Familie einen unterbezahlten Nebenjob annehmen
    müssen, um die Familie finanziell durchzubringen.
    Der für uns so wichtige Schrauber dürfte kaum genug für die Versorgung seiner Familie verdienen -
    so ist mir aus meinem Berufsalltag bekannt.

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #57
    TOP 100 - WO EIN GS-FAHRER TUNLICHST NICHT PARKEN SOLLTE:


    Auszug:

    100: unter Laternen
    .
    .
    .
    92: auf Behindertenparkplätzen
    .
    .
    .
    77: in Gebirgsbächen
    .
    .
    .
    26: in Leitplanken
    .
    .
    .
    9: in Polen
    .
    .
    .
    3: beim
    .
    .
    .
    und unangefochten auf Platz 1: in KURVEN!!!!!

  8. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Standard

    #58
    Ich finde Frauenparkplätze klasse und sie bringen Vorteile
    Triebtäter Können sofort erkennen, wo sie Frauen auflauern müssen und abseits dieser Parkplätze IST mein Auto vor Dellen sicher !


  9. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    #59
    Ganz klar, die Lösung: der Vollpfosten auf dem Bild war eine FRAU!!!
    Dann haben wir endlich alle Vorurteile gut bedient... Ach neee...eins nicht: Frauen können sowas doch garnicht fahren, weil die alle mit ihrer 650er hinter ihrem Boxer-fahrenden Mann hereirn! Jetzt passt's

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von funnybike Beitrag anzeigen
    Ganz klar, die Lösung: der Vollpfosten auf dem Bild war eine FRAU!!!
    Dann haben wir endlich alle Vorurteile gut bedient... Ach neee...eins nicht: Frauen können sowas doch garnicht fahren, weil die alle mit ihrer 650er hinter ihrem Boxer-fahrenden Mann hereirn! Jetzt passt's


 
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte