Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Leihfahrzeug kostenpflichtig?

Erstellt von scubafat, 10.06.2010, 11:01 Uhr · 24 Antworten · 2.096 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #11
    Guter Händler und mieses Getriebe.
    Der Rest vom Motorrad ist okay.
    Das neue Getriebe seit Jahren auch .

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #12
    In meinem Fall, unfähige Werkstatt und noch fehlerhaftes Getriebe.
    Mir springt bei Vollgas auf der Autobahn immer wieder der 5te Gang raus. Sei so Stand der Technik Schwachsinn!

    Aber egal, ich wäre ja schon zufrieden, wenn die Elektronikprobleme an meiner ADV gelöst werden. Irgendwie bin ich schon etwas genervt von der BMW Vertretung. Aber da muss ich durch.
    Ich habe ja noch zwei BMW Dosen. Also die Dinger sind ja auch nicht fehlerfrei, nur in der dortigen BMW Niederlassung fühle ich mich super aufgehoben. Die sind wirklich bemüht. Wirklich erstklassiger Service dort.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #13
    Hi
    Das Leihfahrzeug muss ja bezahlt werden. Ob das derjenige tut der es braucht oder ob es von "allen" getragen werden die dann eben höhere Preise pro AW bezahlen müssen ist ziemlich gleichgültig.
    Gewährleistung beinhaltet jedenfalls keinen "Mobilitätsersatz". Wenn die benötigte Zeit für die Gewährleistungsaufgaben "etwas gross" wird, würde ich auf Wandlung drängen (oder wenigstens ein kostenloses Leihfahrzeug )
    gerd

  4. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    ...oder wenigstens ein kostenloses Leihfahrzeug ) gerd
    Hi Gerd,
    Leihfahrzeuge sind immer umsonst, sonst wären es Mietfahrzeuge

    Prägendes Merkmal des juristischen Begriffes der Leihe ist die Unentgeltlichkeit, siehe z.B. hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Leihe

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #15
    Na eigentlich sind die Reparaturen immer nach einem Tag erledig. Da kost mich das Leihfahrzeug dann immer 20 € incl. 200 km.
    Das Problem ist nur, dass die Fehler die zu beseitigen sind, nie beseitigt werden. Somit muss ich immer wieder dort hin, wegen einem und dem selben Fehler. Und ich bin mir sicher, wenn ich meine ADV morgen abhole, ist der Fehler nicht behoben. Das sieht man allerdings immer erst eine halbe Tankfüllung später.
    Und dann muß ich wieder hin und mir eine kostenpflichtige GS von dem holen.
    Einen PKW von BMW habe ich vor zwei Jahren gewandelt. Da war ich sechs mal wegen eines Fehlers in der Werkstatt, um die dann erklären zu lassen, dass es keine Lösung vorerst gibt. Dann wurde ich etwas lauter und der BMW wurde gewandelt. Dort brachte man mir allerdings mehr Verständnis entgegen.

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #16
    So bin zurück vom .
    Habe eine neue 1200 GS ADV bekommen.
    Tank war zwar leer, aber das ist nunmal meinem und seinem Service.

    Aber zur neuen GS kann ich nur sagen, es ist ein feines Teil. Nur die Brülltüte ist mir etwas laut. Ansonsten ein wirklich sehr gelungenes Mopped meiner 2008ter gegenüber. Bei der funzt sogar noch der ganze Elektronikkrempel super

  7. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard mal so, mal so...

    #17
    beim Kundendienst hab ich bei meinem Händler fürs Leihfahrzeug einen Rechnungsposten zum Bezahlen gehabt, bei der Bremsleitungsaktion hab ich nix zahlen müssen, allerdings auch keine Proformarechnung bekommen

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #18
    Hi
    OK, dann gibt es bei einigen Freundlichen Leihfahrzeuge und bei den anderen Mietfahrzeuge .
    Schliesslich hol' ich mir auch öfter einen "Leihwagen" von der Autovermietung der dann eigentlich ein Mietwagen ist weil ich ihn ja zahlen muss. Ich versuch' mich zu bessern. Felgen und Räder sag' ich nur...
    gerd

  9. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Nun fahre ich heute zum dritten mal wegen des selben Fehlers zur Garantiereparatur und mein nimmt für ein Leihfahrzeug doch tatsächlich Geld!
    Nun bin ich langsam richtig sauer.

    Wie war nochmal die Mailadresse von BMW Motorrad?
    Ich habe mich bisher immer abholen lassen, auf eigene Kosten also.
    Als ich allerdings ein zweites Mal wegen den nicht gewechselten Bremsscheiben hin mußte, bekam ich ein Leihmoped. Ich wurde anschließend gefragt ob ich es wieder vollgetankt hätte , was ich natürlich verneinte.

    Wenn die Geld fordern,mußte es denen ja nicht geben. Wenn Du zum dritten Mal da bist wegen der gleichen Sache, würde ich auch mal langsam auf den Busch klopfen, höflich aber bestimmt

  10. Chefe Gast

    Standard Ham'er des Thema...

    #20
    ...net scho moi g'habt

    Mein drückt mir jedes Mal einen Leihfahrzeug-Vertrag in die Hand (wegen der Versicherung und eventueller Verkehrskontrollen) aber Geld wollte er noch nie.
    Klar leer' ich ein wenig Sprit rein, wenn ich mehr als 50 km fahre (also fast immer) - ist doch Ehrensache. Andererseits gibt er mir - trotz meines Unwillens - während der Inspektion meiner 1200er ein nagelneues Moped mit, weil er nicht einsieht, dass ich die Stollen der Dreckfräse auf dem Dienstweg sinnlos runterreite...
    Ich denke mal, es ist auch hier so, dass es aus dem Wald herausschallt, wie man hineinruft - ich kann nicht meckern, würde aber auch nie auf solches Entgegenkommen bestehen oder es einfordern


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 19:47