Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Leiht mir jemand Geld???

Erstellt von BastlWastl85, 13.11.2009, 17:03 Uhr · 32 Antworten · 4.545 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    24

    Standard

    #21
    Is auf alle Fälle ganz schön teuer!
    Die Idee find ich an sich nicht schlecht.
    Aber Individual Reise is natürlich um einiges Besser.

  2. Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    40

    Standard

    #22
    O.K., ich brauche jemanden der mir Zeit und Geld leiht!!!
    Jemand da???
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Schaaaade

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #23
    Servus,

    der Preis steht doch schon im Link des Anfangsposts, vorletzte Zeile.....




















    weiss aber nicht, was "Tel" für eine Währungseinheit ist

  4. Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    #24
    Tach!

    Ja..da habt Ihr recht! Aber wieviele von Euch wuerden das denn wirklich machen ??? Wer von Euch wuerde denn Zuhause alles hinschmeissen und fuer fast ein Jahr reisen...mit allen Risiken..???

    Wohlhabende BMW Fahrer sind genau die Zielgruppe der Globebusters.
    Keine Zeit und Lust alles selber vorzubereiten, keine Lust alleine zu fahren, absolut keine Risikobereitschaft,Hotelschlaefer und zuviel Geld ;-)


    Individuelle Gruesse Werner

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #25
    Ich plane eine 6monatstour im Jahre des Herrn 2014 - da wird eine Lebensversicherung fällig.
    Meine bisher geklärten Eckdaten:
    6 Monate unbezahlter Urlaub
    Von Zürich nach Kapstadt (ganz um die Erde langts denn doch nicht.,..)
    Unterbringung in Zelt oder vor Ort gesuchten unterkünften
    Administrative Hilfe: Einer der stets vorhandenen "Hello, my friend!!!"-Jungs, die uns auch in Tansania umschwirrten wie die Motten (viele Spitzbuben - aber wir hatten immer den richtigen Riecher für ordentliche Kerle). Alles andere regeln wir selbst
    Kosten: 30 Euro/ Tag plus einiges für Sprit&Co sowie eine Reserve für Reparaturen, Notfälle etc.
    Reich? Oh nein, ich hab sogar meine Maschine auf Pump kaufen müssen!
    Aber ich habe 1. diese Lebensversicherung und 2. spare ich ab Januar dafür. Einziges Problem: Ob ich das halbe Sabbathjahr bekomme. Denn ob ich meinen Job komplett schmeissen würde - das weiss ich nicht...

  6. LGW Gast

    Standard

    #26
    Kennt noch jemand den ARD(WDR?)-Streifen "Marlene Jaschke in Neuseeland"?

    Genau vor so etwas hätte ich Angst... zig tausend Euro in den Wind geschrieben, und dann mit soner schlimmen Gruppe (wobei die Frage wäre, ob da der Altrocker, die Endurotypen oder die Jaschke "schlimm" gewesen wäre - vermutlich einfach die Kombination ) 7 Monate eingepfercht in Luxushotels

    Neee, dann lieber auf eigene Faust, nicht so extrem, und so in Ruhe das man auch noch was mitbekommt.

    Onnöööh wieso fängt das denn jetzt an zu regnen

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    #27
    Moin,

    wer von den Schreibern hat schon selbst an einer geführten größeren Auslandstour teilgenommen?


    Wie geschrieben, bin ich grundsätzlich überhaupt kein Freund davon, aber meine Erfahrungen in Brasilien mit dem Actionteam (18 Tage) waren hervorragend. Preisgünstig und empfehlenswert!

  8. LGW Gast

    Standard

    #28
    Die Tourbeschreibung klingt ja nicht schlecht. Man bekommt für jede Tagesetappe Navigationshilfen, und kann sich dann entscheiden, ob man mit dem Tourguide nach "Plan" fährt, oder sich "alleine" (oder mit gleichgesinnten) ohne Guide bis zum nächsten Schlafplatz durchschlägt. Und die Planungshilfe ist ja nicht zu unterschätzen, alleine schon für EIN Land eine Tour zu planen kann locker Wochen in Anspruch nehmen (wenn man einen Plan möchte, und nicht einfach per BAB hin und dann "mal gucken" - aber der Plan eröffnet die Möglichkeiten, mehr vom Land zu sehen als auch dort nur langweilige 0815-Strecken auf Hauptverkehrsadern). Ob man nun dafür 70.000€ hinblättern "muss"... mir wäre das sowieso zu viel auf einmal. Ich hab' schon nach 5 Tagen Dänemark-Querbeettour mit dem Auto (!) Schwierigkeiten, mich an alles richtig zu erinnern, alle Eindrücke aufzunehmen... wie soll das aussehen, wenn man fast ein ganzes Jahr lang dauernd was "anderes" sieht... hm.

    90% Hotels finde ich aber ehrlich gesagt abartig, wenn ich persönlich so eine Tour mache, vor allem von Beijing nach Österreich, dann habe ich aber sowas von definitiv ein Zelt dabei, und will approx. 70% der Nächte auch in diesem verbringen... zwischendurch mal ein Spa oder so, ja, aber...

    Aber das ist natürlich abhängig von persönlichen Vorlieben. Ich brauche auch immer drei, vier Nächte im Zelt, bis ich mich richtig dran gewöhnt habe, aber danach kommt mir mein Bett schon wieder "komisch" vor

  9. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    für 70.000 € kann ich mich lange hinsetzen und alles selber organisieren und die Tour fahren und werde zum Schluss bei den Kosten immer noch weit entfernt von den 70.000 € sein.
    Hallo,

    ich bin auch lieber individuell unterwegs.

    Aber es gibt nicht wenige - und es werden immer mehr -, die wollen in Gruppen unterwegs sein, entweder weil sie sich alleine nicht trauen oder weil sie es in der Gruppe einfach schöner finden. Zudem hat nicht jeder Organisationstalent, wenn unterwegs mal was schiefgeht. Andere könnten zwar organisieren, lassen es aber trotzdem lieber tun.

    Angebot und Nachfrage - bin gespannt wieviel einsteigen. Wenns keiner tut wars zu teuer...

  10. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.448

    Standard

    #30
    Seien wir doch ehrlich. Wenn einer von uns hier im Forum eine kräftig gefüllte Portokasse hätte, und nur dann kann man wahrscheinlich so eine Reise finanzieren, dann wäre der eine oder andere der es hat evtl. dabei.

    Man muß wahrscheinlich schon ein mehrfaches des Jahresreinkommens des Reisepreises haben und alle Etappen der Tour mitzumachen.

    Ich könnte mir noch vorstellen das das eine oder andere Motorrad-Reisemagazin jemand auf so eine Reise mitschickt. Weil danach mit Reisereportagen wieder was reinkommt!

    Da die Reise weltweit vermarktet wird, werden sich die erforderliche Anzahl Teilnehmer bestimmt finden.

    Ich für meinen Teil, der zwar schon immer von so einer Reise träumt, aber sich das niemals trauen würde, freue mich schon auf die hoffentlich auf DVD erscheinenden Reiseberichte über diese Tour/Reise.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Inspektion selber machen und Geld sparen
    Von FJ49 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 15:28
  2. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Verkaufe meine 1150GS für kleines Geld ;)
    Von tequila im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 19:36
  3. SR viel Geld für nichts
    Von gs2005 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 12:19
  4. Soll ich das Geld ausgeben?
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 09:13
  5. Führerschein für schmales Geld
    Von CapitainC im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 07:46