Moin Leute!

Tja, auch dieses Jahr geht zu Ende, zumindest mit dem Moped.
Da es für mich der letzte Tag in Deutschland ist, dachte ich mir, fahre noch einmal eine schöne Runde ( Hamburg-Büsum-Hamburg) an der Küste entlang.
Das Wetter spielte wunderbar mit, Sonne und nur zwei Schauer, Temperatur so ca. 7 Grad, und dann kam der erste Zwischenfall;
bei meiner ersten Pause wollte ich die 1200er starten, und es kommt wie es kommen soll, sie wollte nicht.
Schlüssel auf Startposition, Programm läuft durch und ich drücke dann auf den Startknopf :?: Startgeräusche sind da, nur sie springt nicht an!
Sprit OK, Saft hat sie auch, dann erst einmal ein Blick zu den Papieren;
BMW-Karte und Telefon.-Nr. vom Händler sind dabei, im schlimmsten Fall greife ich dann darauf zurück.
2. Versuch, nichts! Nochmal- in der Hoffnung die Batterie macht nicht schlapp, und, sie springt an :P.
Ich bin auf dem Rückweg bei meinem Händler vorbei gefahren um Auskunft darüber zu bekommen, was es sein könnte, oder woran es lag.
Die Aussage vom Meister; "So wie Du es schilderst wird es wohl an der Software liegen, die sich aufgehängt hat".
Habe danach noch ein paar Weihnachtseinkäufe getätigt, wobei ich sie bestimmt 3 der 4 mal die GS gestartet habe, alles ohne Probleme.
Super, dachte ich, jetzt noch schnell eine Wäsche und ab in die Garage.
Aus sicherer Entfernung mit dem Hochdruckreiniger die GS abgespült, dann starten und ab Richtung Home, bloß da war auf einmal ein ungewohntes Bild auf der Cockpitanzeige nach dem Starten :evil:, Abblendlicht defekt :twisted:!

Trotz aller dem wünsche ich euch allen, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

jayjay