Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

Linkskurven und Abstand

Erstellt von alex37, 28.05.2012, 06:54 Uhr · 49 Antworten · 4.626 Aufrufe

  1. GSATraveler Gast

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von SC51 Beitrag anzeigen
    Diese alten, senilen Säcke auf Ihren Choppern bauen also die meisten Unfälle?

    Die 18- bis 24-Jährigen verunglücken sowohl als Pkw- als auch als
    Motorradfahrer häufiger als andere Altersgruppen: So verunglückten 2010
    72,0 % als Pkw-Insassen (38.631 als Fahrer, 14.330 als Mitfahrer) (2009:
    72,0 %). Mit dem Motorrad verunglückten 6,5 % (2009: 6,8 %), als Radfahrer
    kamen 8,8 % zu Schaden (2009: 9,5 %) und als Fußgänger 4,5 % (2009:
    4,2 %).

    (Quelle Verkehrswacht Medien und Service-Center, Zahlen aus 2010)
    Entschuldige, aber das verstehe ich nicht, konnte ich auf die Schnelle auch nicht aus der Statistik rauslesen.

    Um echte Aussagekraft zu haben fehlt in der Statistik das Verhältnis von Unfallzahlen zu insgesamt zugelassenen Personen in den jeweiligen Alterskategorien sowie deren ungefähre jährliche Kilometerleistung (vielleicht habe ich es auch überlesen; solche Erhebungen gibt es aber von Versicherern). Dass die 40-60jährigen absolut gesehen am meisten Unfälle verursachen, war ja bereits bekannt (Statistik S. 14 unten) - weil es wohl auch am meisten Fahrer dieser Altersklasse gibt.
    Gruss Rolf.

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #42
    Hallo
    ich lese daraus, daß man Fahrradfahren verbieten sollte, viel zu viel Unfälle.
    Gruß

  3. Pouakai Gast

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich lese daraus, daß man Fahrradfahren verbieten sollte, viel zu viel Unfälle.
    Gruß
    Und den alten Säcken sollte man verbieten vor die Haustüre zu treten....

    Jeder zweite getötete Fußgänger und Radfahrer ist über 65 Jahre alt
    WIESBADEN – Ältere Menschen sind als Fußgänger oder Radfahrer im Straßenverkehr besonders gefährdet: Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war über die Hälfte der getöteten Fußgänger (57%) und die Hälfte der getöteten Fahrradfahrer im Jahr 2009 über 65 Jahre alt. Im Vergleich dazu lag der Anteil der über 65-Jährigen an der Bevölkerung nur bei einem Fünftel.
    Insgesamt verloren 591 Fußgänger und 462 Radfahrer im vergangenen Jahr ihr Leben auf deutschen Straßen. 335 der getöteten Fußgänger und 231 der getöteten Radfahrer waren 65 Jahre oder älter.
    ... alles viel zu gefährlich. Außerdem gibt es Essen auf Rädern....

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Entschuldige, aber das verstehe ich nicht, konnte ich auf die Schnelle auch nicht aus der Statistik rauslesen.

    Um echte Aussagekraft zu haben fehlt in der Statistik das Verhältnis von Unfallzahlen zu insgesamt zugelassenen Personen in den jeweiligen Alterskategorien sowie deren ungefähre jährliche Kilometerleistung (vielleicht habe ich es auch überlesen; solche Erhebungen gibt es aber von Versicherern). Dass die 40-60jährigen absolut gesehen am meisten Unfälle verursachen, war ja bereits bekannt (Statistik S. 14 unten) - weil es wohl auch am meisten Fahrer dieser Altersklasse gibt.
    Gruss Rolf.
    Das ist alles nicht so einfach. Das ist schliesslich eine echte urdeutsche Statistik. Also ausführlich ist es schon - nur nicht überschaubar. Blätter daher bloss nicht weiter - um welche Uhrzeit welche Baujahre am wenigsten häufig bei welcher Geschwindigkeit mit leichtgewichtigem Fahrer mit oder ohne Sonnenbrille und einer Uhr am rechten Handgelenk zur Verstauchung des dritten Zehs führten... Ich suche auch noch nach dem Handbuch zur Umformatierung in aktuelle allgemein übliche User-Sprache. Ernsthaft: wiederspricht sich meines Erachtens das Dargestellte mit dem erklärten Text ... aber seis drum - ich glaube, man darf diese Statistik bewerten wie man das Ergebnis gerne hätte... das ist eben auch schön... nur eines ist eindeutig klar: Fahrradfahren schleunigst abgewöhnen.
    Was aus den Schaubildern nicht ersichtlich ist, aber gerade den wesentlichen Punkt ausmacht:


    "Die Gefährdung der jungen Motorradfahrer zeigt sich
    besonders deutlich, wird das bestandsbezogene Risiko betrachtet. Je 100 000
    Krafträder mit amtlichen Kennzeichen, die auf 15- bis 24-Jährige zugelassen waren,
    starben 83 Fahrer
    (Wert für die 18- bis 24-Jährigen Fahrer: 71). Dies ist mehr als das
    Dreifache des Wertes der 25- bis 34-Jährigen Motorradfahrer (25 getötete Fahrer je
    100 000 Krafträder), die gemessen am Bestand das zweithöchste Todesrisiko haben."

  5. Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    129

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Ralf_GSX1400 Beitrag anzeigen
    Heißt das jetzt ich darf meinen Papendeckel dann doch behalten
    Nur wenn du unter 50 bist und 3 amtsärztliche Zeugnisse von Amtsärzten die mindestens 200 km auseinander wohnen nachweisen kannst.
    Mit diesen Zeugnissen muß nachgewiesen werden, daß du bei selbst 15 Grad Schräglage schon das Knie am Boden schleifen lassen kannst und auf einer Geraden von 5 km mit der S1000RR mindestens bis 200 km/h beschleunigen kannst (sofern nicht gerade ein Pleuel den Motorblock durchschlägt)

  6. GSATraveler Gast

    Standard

    #46
    jetzt hab auch ich's gefunden (Statistik S. 8), alles klar.

  7. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von SC51 Beitrag anzeigen
    ... und auf einer Geraden von 5 km mit der S1000RR mindestens bis 200 km/h beschleunigen kannst (sofern nicht gerade ein Pleuel den Motorblock durchschlägt)
    Hallo SC51 ....wie ist denn das nun zu verstehen das ist doch keine Honda Paneuropean... Mit DER wär das dann schon eher eine Herausforderung. Aber mit der BMW? Dafür braucht die S1000 keine 5km ... die wäre doch schon nach 1km beinahe auf 300. Du solltest die Probanden schon ernsthaft fordern - 15grad Schräglage fährt der dir sonst einhändig mit der Einkaufstüte am Lenker - und 200??? Das ist doch auf der S1000 bloss gemütliche Richtgeschwindigkeit zum Cruisen

  8. HEY
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    257

    Standard

    #48
    Also ich finde am schlimmsten die 40-60 Jährigen Schweizer Alleinfahrer, die denken als wären sie noch 18-24 Jahre jung und dementsprechen fahren. Die fahren mit 260 kmh in den Kurven durch den schönen Schwarzwald, hängen dabei mit dem Oberkörper in den Gegenverkehr und parken auch noch die Kurve für diejenigen GS-Fahrer zu, die gemütlich mit 280 kmh überholen wollen.
    Alles durch Statistiken bewiesen!
    Ich fordere daher:

    WARNWESTENPFLICHT für alle Schweizer !

  9. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von HEY Beitrag anzeigen
    Also ich finde am schlimmsten die 40-60 Jährigen Schweizer Alleinfahrer, die denken als wären sie noch 18-24 Jahre jung und dementsprechen fahren. Die fahren mit 260 kmh in den Kurven durch den schönen Schwarzwald, hängen dabei mit dem Oberkörper in den Gegenverkehr und parken auch noch die Kurve für diejenigen GS-Fahrer zu, die gemütlich mit 280 kmh überholen wollen.
    Alles durch Statistiken bewiesen!
    Ich fordere daher:

    WARNWESTENPFLICHT für alle Schweizer !
    Im Schwarzwald hilft nur: sich etwas auskennen und möglichst schnell weg vom Mainstream. GS und Kollegen sind ja nicht auf die klassischen "Rennstrecken" im Dosenverkehr angewiesen, die ja ohnehin die langweiligsten sind. Je mehr es ideal für die grossen Enduros wird, desto seltener sieht man die Racer - und Pkws fahren auch nicht auf den komplizierten Strecken.

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    die ja ohnehin die langweiligsten sind.
    Aber nur in Deinem Geschwindigkeitsbereich... ab 260 wird das besser, probier mal!


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Abstand ABS-Radsensor
    Von leopold im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 10:00
  2. Abstand?
    Von Lisbeth im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 15:22
  3. Linkskurven fahren
    Von Roter Oktober im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 20:22
  4. Abstand der einzelnen KDs ???
    Von Aussiefast30 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 12:09
  5. ABS-Sensor Abstand
    Von lothar im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 18:20