Seite 15 von 20 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 198

Lügen wir uns alle in die Tasche?

Erstellt von sampleman, 25.05.2014, 23:30 Uhr · 197 Antworten · 25.436 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2014
    Beiträge
    149

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wer redet von Festhalten an überholter Museumstechnik Klaus? niemand will einen 2V Vergasermotor zurück. könnt ihr euch nicht ein einfaches Stück bezahlbarer Technik vorstellen, ohne gleich ins letzte Jahrtausend zurückzufallen?
    Hi,
    na, da hatte ich mir grad vor ein paar Tagen eine Vergaserargumentation anhören müssen...
    Zum Rest: Ich glaube das interessiert heutzutage nicht wirklich.
    Ich hatte jetzt öfters mal Dacia-Mietwagen im Ausland. Fand' ich toll. Solide Technik und im Styling OK.
    Verkaufszahlen, naja. Ein 1-er BMW kostet das 3-fache ... und verkauft sich wie Hölle.
    Technik ist gefragt. Bin überzeugt wenn mal das Navi als Option ins Windshield projeziert wird, dann wird das gekauft.

    LG

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    Viele kaufen sich sachen weil diese sachen sie das leben kurzfristig etwas weniger langweilig machen.
    Diese leute sollen am besten mal auf abenteuer, und das richtig.

    Leute neidisch machen mit sachen kostet nur geld, was man an jeder bank bekommen kann.
    Leute neidisch machen auf die erlebte abenteuer kostet muehe und da scheitert es bei die meisten weil nach abenteuer muss man oft suchen.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Das ist aber in der Tat oft so ein Phänomen. Es gibt einfach - aus den verschiedensten Gründen - Leute, die deutlich mehr Geld als Zeit haben. Die können sich dann davon Sachen kaufen, die Normalverdiener unsinnig finden, zum Beispiel eine Ducati Panigale Superleggera für 68 Riesen. Andererseits: Was soll denn einen Großverdiener antreiben, viel zu arbeiten, außer das viele Geld, das er dann verdient? Ist doch ulkig: da gibt es Zahnärzte, die schuften jeden Tag 12 Stunden, rennen zwischen drei Behandlungsstühlen hin und her und verdienen damit ein Schweinegeld. Wenn sie das nur an zwei Tagen in der Woche tun würden, dann würde das Geld immer noch gut zum Leben reichen - vielleicht nicht mehr jedes Jahr eine neue GS mit Vollausstattung, aber dafür mehr Zeit zum Moppedfahren.

  4. Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    96

    Standard

    Hallo
    das muß jeder für sich selber rausfinden ob er sich was vorlügt oder nicht. Die Zeiten der Motorräder einfach nur gut / solide hat sich geändert da man Umsätze haben will und die Zeit schnell vergeht also oft Modellwechsel. BMW hat bei der alten GS gemerkt das die Konkurrenz nicht schlecht ist und musste mit neuem dagegen halten. Das alte Konzept war einfach ausgereizt.Der andere Punkt ist das BMW Teile aus aller Herren-Länder verbaut , die Qualitätssicherung wohl nicht mehr so richtig funktioniert oder aber auch der Zeitdruck so groß ist um lange Testen zu können. Vielleicht ist man bei BMW auch so arrogant geworden und sagt sich egal wie anfällig der Kunde kauft alles.Wenn Wir ehrlich sind wer würde eine neu aufgelegte robuste 100GS einer neuen GS-LC mit allem Schnickschnack vorziehen? Glaube kaum einer.
    Sind Wir doch auch mal ehrlich von dem Abenteuergefühl der GS sind Wir Fahrer doch schon lange weg. Mein erstes Motorrad war eine XT500 mit 30Liter Tank und damit wollte ich um die Welt reisen. Heute fahr ich mal eine Runde wie viele auch und denke nicht mehr an Abenteuer und Fernreisen. Einfach Spaß haben. Wenn was defekt reparieren und fertig.

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Hm, nö, ich nicht. Es war doch sehr praktisch, der bSvA den Luxus einer 45L grossen Tasche bieten zu können. Und auch angenehm nur alle 400km nach 'ner Tanke suchen zu müssen. Jedenfalls will sie wieder mitfahren. . .

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von KlausG Beitrag anzeigen
    na, da hatte ich mir grad vor ein paar Tagen eine Vergaserargumentation anhören müssen...
    das ist ja heute nicht mehr durchsetzbar, Verbrauch, geräusche Emissionen sind nicht wegzudiskutierende Faktoren. Ich finde heute auch immer noch das Ansprechverhalten eines guten Vergasers durch kaum eine Einspritzung erreicht, gerade im Einzylinderbereich, aber das wird nicht mehr zurückkommen, Technik von gestern, anfälliger als die Einspritzanlage an sich, schwieriger zu warten, mehr Verbrauch und Gestank. brauchen wir nicht drüber reden.

  7. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    Hallo Allerseits,

    ich habe nicht alles gelesen, was bisher hier gepostet wurde, somit kommt meine Meinung zumindest teilweise unbeeinflusst vom bisherigen Geschreibsel.

    Ich kann über das Thema, besseres Fahrwerk, Bremsen, Beschleunigung, Geländegängigkeit, Handling usw. nur staunen.

    Letztlich ist meine Meinung dazu auch der Grund, warum ich noch mit meiner alten R 1150 GS BJ 2000 rumfahre.
    Warum: Die Neuen können es auch nicht um so viel besser, als dass ich so viel mehr Spaß hätte.

    Fast niemand hier (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel) nutzen ihr derzeitiges Motorrad im Bereich dessen, was Fahrwerk, Bremsen, Beschleunigung, Geländegängigkeit, Handling ERMÖGLICHEN WÜRDE.

    Vor 2 Wochen habe ich mit einem Freund die Mopeds getauscht, er ist ein erfahrener und guter Motorradfahrer. Ich seine neue KTM 690, er meinen fetten Obelix. Dialog nach 25 km:

    Er: Und wie war meine KTM?
    Ich: Na, wie wenn man auf einen Besenstiel reitest, man hat nix zwsichen den Beinen und hockt hoch droben.
    Er: Deine fährt schwer fällig wie ein Omnibus.
    Ich: Nicht wenn ich drauf sitze, da siehst mal wie gut ich fahre .

    Lange Rede kurzer Sinn: Es geht doch nie darum, was technisch wirklich notwendig ist, um Spaß zu haben. Das Ding muss Freude bereiten, das Gesamtpaket muss stimmen. Der eine findet sein Gesamtpaket und ist viele Jahre mit dem selben Motorrad glücklich. Der andere ist zufrieden, kauft trotzdem was Neues, weil ihn das Neue eben gereizt hat. Probleme haben doch nur die, die nie zufrieden sind.

    Ja, nun so im nachhinein, wenig Technik, viel selbst machen können oder zumindest sich von einem Automechaniker in Ostanatolien helfen lassen können, superrobust und deutlich leichter als die 1150' er GS, das wäre schon was. Aber ich habe mein Motorrad gefunden, habe somit Spaß, und alles ist gut.

    Die neue LC bin ich schon einige km gefahren, weil meine Partnerin eine hat. Klar, ein tolles Motorrad, nur mehr Spaß als mit meinem Motorrad habe ich auch nicht, und es zählt doch nur das. Man muss auch mal mit etwas zufrieden sein. Tausend Sachen zum einstellen brauche ich auch nicht, meine GS fährt nämlich immer ausreichend toll.

    Wenn dann welche sagen, sie haben die neue LC gebraucht weil sie viel besser ist als die 2012' er 1200'er, dann, ja dann, dann muss ich schon mal etwas schmunzeln . Aber solange ihnen ihr Motorrad Spaß macht sei der "Mehrspaß" mit dem neuen Teil doch trotzdem gegönnt.

  8. Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    96

    Standard

    wie gesagt jedem das seine. Der eine fährt mit einer Sportmaschine langsam und der andere evtl. mit einer Harley Rennen. Entscheidend ist das Lebensgefühl was man hat wenn man Motorrad fährt. Sicher ist der Abstand nicht immer so gewaltig von einem Bike zum anderen aber die Vorstellung es könnte sein rechtfertigt bei vielen den Neukauf. Am Ende stellen dann viele fest ach die Alte war auch gut und weißt Du noch die Zeiten wo wir damit das und das damit erlebt haben. Dann wird vielleicht wieder mit dem Kauf der Alten als 2te geliebäugelt. Bei mir war es auf jeden Fall so. Wollte meine XT 500 wieder haben. Was für ein Unsinn. Das klappern und Scheppern mit allen Mängeln möchte ich doch wirklich nicht mehr.
    Jetzt fahre ich die 2te Woche eine 1200 GS , bereue diesen Kauf keinesfalls da ich einfach damit nur Spaß habe das heißt fahren auch wenn andere schneller sind , nicht über jedes Geräusch der GS nachdenken und ob BMW schlecht ist. Ich hab mich entschieden GS zu fahren und gut ist.

    Gruß Boxerklang

  9. Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    160

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Klar lügen sich einige in die Tasche.


    Warum verkauft sich das wie geschnitten Brot ist keine Frage, es ist längts Mode geworden eine GS zu haben und je mehr Ausstattung, desto besser.

    Man kauft ein Motorrad für mindestens 14.400Eur , Tendenz eher RIchtung 17000, um damit 2000-3000km im Jahr zu fahren. NUr um zu zeigen das man es sich leisten kann. Nun sicher nicht alle aber viele und das ist nicht neu.
    Weder Mode noch weil es "Inn" ist ganz zu schweigen, dass man es sich leisten kann - trotz der nur ca. 2.500 km im Jahr die ich fahre.
    Die GS macht einfach Spaß
    Aber man braucht ja nicht für Alles was man macht immer eine analytische Betrachtung
    Gruß

  10. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits,

    ich habe nicht alles gelesen, was bisher hier gepostet wurde, somit kommt meine Meinung zumindest teilweise unbeeinflusst vom bisherigen Geschreibsel.

    Ich kann über das Thema, besseres Fahrwerk, Bremsen, Beschleunigung, Geländegängigkeit, Handling usw. nur staunen.

    Letztlich ist meine Meinung dazu auch der Grund, warum ich noch mit meiner alten R 1150 GS BJ 2000 rumfahre.
    Warum: Die Neuen können es auch nicht um so viel besser, als dass ich so viel mehr Spaß hätte.

    Fast niemand hier (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel) nutzen ihr derzeitiges Motorrad im Bereich dessen, was Fahrwerk, Bremsen, Beschleunigung, Geländegängigkeit, Handling ERMÖGLICHEN WÜRDE.












    Wenn dann welche sagen, sie haben die neue LC gebraucht weil sie viel besser ist als die 2012' er 1200'er, dann, ja dann, dann muss ich schon mal etwas schmunzeln . Aber solange ihnen ihr Motorrad Spaß macht sei der "Mehrspaß" mit dem neuen Teil doch trotzdem gegönnt.
    das lieber Christian könnte auch von mir sein. Auch ich mag gute moderne Motorräder, brauche aber nicht jedes elektr. Helferlein
    lieber gute Basics wie Federbeine, Sitzbank usw. damit ich weiter komme als nur zur nächsten Eisdiele. Und gutes Sitzfleisch kann man nirgens kaufen!! Wir sehen uns
    Grüße Eugen


 
Seite 15 von 20 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 10:59
  2. Ein HALLO in die Runde
    Von DracoM im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 19:57
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 20:40
  4. auf in die neue Saison
    Von andreas.roemer im Forum Neu hier?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 16:11
  5. Frage Tour zur Sofi in die Türkei
    Von Balu70 im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 18:58