Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 115 von 115

Luftdruck prüfen 1,00 Euro!!!

Erstellt von Qurator, 25.08.2015, 18:04 Uhr · 114 Antworten · 9.557 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    Ja ganz schau es würde ja auch kein Motorradfahrer auf die Idee kommen jemals mit einem Auto zu fahren.
    Oder doch?
    Die Motorradfahrer die ich kenne haben zu 99,9% ein Auto das auch mal betankt werden muss.

  2. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Die ich kenne nur zu 99,7 %.

    Aber recht haste trotzdem.

  3. Registriert seit
    03.06.2015
    Beiträge
    857

    Standard

    In Japan gehört der Service zum betanken dazu. Da werden extra Tankboys eingestellt, die die Kunden bedienen:

    Auto oder Motorrad kommt....wird gefragt: Was fürn Kraftstoff und für wie viel YEN und schon gehts los
    Der zweite Tankboy kontrolliert zwischenzeitlich die Luft, reinigt die Scheiben und füllt ggf. noch Wischwasser auf.

    Dafür gibt nicht einmal Trinkgeld, denn die Japaner sehen "Trinkgelder" als eine Beleidigung. Für die Japaner gehört der Service am Kunden dazu und zwar OHNE Mehrkosten.

  4. Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    1.405

    Standard

    Jetzt mal ernsthaft, ist diese Diskussion nicht absolut lächerlich?
    Wenn Shell meint, dass sie einen Euro verlangen müssen, dann sollen sie halt. Prüf ich halt meine Luft woanders oder wenns unbedingt sein muss, dann zahl ich halt den Euro - daran verarmt sicherlich kein GS-Fahrer.

    Geht ihr nicht mehr zum Griechen, wenns keinen Ouzo umsonst gibt oder zum Italiener, wenn ihr den Espresso nach dem Essen zahlen sollt?

    Es gibt ja Tankstellen, die bieten Tanken mit und ohne Bedienung an, wobei der Sprit mit Bedienung um wenige Cent teurer ist. Ich hab deutsche Motorradfahrer bis jetzt immer nur an der SB-Zapfsäule gesehen. Jeder will Service, nur kosten darf er nigs.

    Polly

  5. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    Zitat Zitat von SandraMT09 Beitrag anzeigen
    In Japan gehört der Service zum betanken dazu. Da werden extra Tankboys eingestellt, die die Kunden bedienen:

    Auto oder Motorrad kommt....wird gefragt: Was fürn Kraftstoff und für wie viel YEN und schon gehts los
    Der zweite Tankboy kontrolliert zwischenzeitlich die Luft, reinigt die Scheiben und füllt ggf. noch Wischwasser auf.

    Dafür gibt nicht einmal Trinkgeld, denn die Japaner sehen "Trinkgelder" als eine Beleidigung. Für die Japaner gehört der Service am Kunden dazu und zwar OHNE Mehrkosten.
    Na Sandra,
    da hast Du aber etwas wichtiges nicht mitbekommen (und die Threadkatze beißt sich grad mal wieder in den Schwanz):

    Es gibt keine Leistung umsonst.
    Auch Japaner zahlen für den Service, der -vorgeblich kostenlos- angeboten wird.
    Oder glaubst Du ernsthaft, daß die Jungs das "aus Spaß an der Freud" tun? (Allenfalls dann, wenn "Papa" der Tankstelleninhaber ist und seinem Nachwuchs befohlen hat, Service zu leisten. Zahlen (mehr Taschengeld, andere Aufwendungen) muß er dann auch dafür, ansonsten ist sein Nachwuchs völlig verblödet, o.a. derart anspruchslos, daß es einen dauern mag.
    Die Kosten für den "kostenlosen", ach so freundlichen Service, sind anderweitig versteckt! Dafür darf dann jeder zahlen, auch wenn er den Service ablehnt/nicht in Anspruch nimmt (Solidargemeinschaft, unfreiwillige ).
    Da lobe ich mir fast das "Heimatland des Service", die USA, woselbst man Service ohne Ende bekommen kann. Dummerweise nur zeitlich begrenzt, wenn man nicht jederzeit (auch wenn's nicht gefallen hat) Trinkgeld gibt. 10-20% der sonstigen Aufwendungen sind normal, und, wenn man diese nicht gibt (z.B. Tip für die Servierin im Hotelrestaurant, die -völlig überflüssigerweise- mit der Kaffeekanne rumläuft u. nachschenkt), gibt's auch gleich keinen Service mehr -man wird von dem Mädel glatt übersehen . Daß im Supermarkt geschätzt 80-jährige "Service" leisten und die erworbenen Dinge eintüten, ggfs. sogar bis zum Auto transportieren, ist einem schlechten (bis gar nicht vorhandenen) Sozialsystem zu verdanken, die müssen Geld verdienen (und Tips kassieren!!!), um (über)leben zu können.

    NIX "Service kostenlos"!!!

    Ansonsten kann ich Tankstellenbetreiber durchaus verstehen, wenn sie auf transportable Luftdruckprüfer verzichten, und stattdessen feste (teurere) Installationen vorziehen. Die transportablen Prüfgeräte machen sich gern auf den Weg "anderswohin", wir haben schließlich freien Warenverkehr in der EU . Und, sollte eines der Geräte (o.auch mehrere) zufällig den Weg in außereuropäische Staaten finden, ist das ausschließlich ein Problem der EU-Randstaaten, die nicht ausreichend kontrollieren (wie mit den Flüchtlingen derzeit ). Keinesfalls aber ist das ein Problem für den genervten Tankstelleninhaber. Oder? (und der sollte sich hüten, die entstehenden Kosten auf Nutzer abzuwälzen, Geht ja gar nicht, ist ein kostenlos zu erwartender Service! War schließlich schon immer so. Allerdings waren die beweglichen Luftdruckprüfer noch nie so "beweglich" wie heutzutage ).

    Grüße
    Uli


 
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges BMW Regenanzug Grosse L NEU-UNGETRAGEN - 90,00 Euro
    Von FranzKappa im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2015, 15:38
  2. ERLEDIGT Biete BMW Softbag 2 groß 55l silber Kaufdatum 2013 NP 175,00 Euro
    Von lupusalpha im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 23:20
  3. Italien 11km/h zu schnell = 170,00 Euro
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 14:13
  4. Biete Sonstiges Gutschein für BMW Motorrad Bekleidung Wert = 1000,00 Euro
    Von Kelle39 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 09:33
  5. Speichenbruch - 9,00 Euro
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 18:49