Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Lustlos

Erstellt von BMW-Max, 15.01.2006, 12:08 Uhr · 12 Antworten · 1.780 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard Lustlos

    #1
    Hallo GS - Gemeinde!

    Komme gerade von einer Kurztour zurück. Es war eigentlich eine längere geplant, doch die alte GS meines Kumpels streikte ( Batterie defekt ).

    So fuhr ich alleine bei minus 8 Grad los. Gefühlte Temperatur beim Fahren war wohl minus 15 - 20 Grad.

    Nach 50 Kilometer hatte ich keine Lust mehr und bin wieder nach Hause gefahren.

    Vor 30 Jahren haben mir solche Temperaturen absolut nichts ausgemacht ( auch ohne Thermokleidung ). Doch nun muß ich mit Erschrecken feststellen, dass mir das Fahren bei solcher Kälte keinen Spaß mehr macht.

    Erst jetzt merkt man, durch wie viele Ritzen es im BMW Systemhelm Evo 4 reinzieht .

    Alle zehn Kilometer musste ich anhalten, um das innen komplett vereiste Visier zu säubern, da die Sicht gegen Null tendierte.

    Wie haben wir dieses Problem früher gelöst ( Elefantentreffen Minus 15 Grad, Visier noch ohne Antibeschlag, dafür mit Pril eingerieben ) ?

    Spielt das Alter doch eine wesentliche Rolle, dass die Bereitschaft, sich
    widrigen Witterungsverhältnissen auszusetzen, nachläßt?

    Wie dem auch sei, ich freue mich schon auf das Frühjahr oder wenigstens auf etwas angenehmere Temperaturen, damit das Fahren wieder richtig Spass macht.

    Gruß aus Bayern
    BMW - Max

  2. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #2
    Die Kälte macht mir auch nichts aus. Ganz im
    Gegenteil: bei richtiger Kälte zu fahren hat was.
    Wenn man entsprechend warm angezogen ist und
    man dann den kalten Wind gegen den Körper
    schlagen fühlt und man sich trotzdem wohlig warm
    fühlt, das ist schon klasse. Allerdings fahre ich
    derzeit auch nicht, weil die Straßen bei uns in den
    letzten Tagen noch feucht waren. Und da hat man
    in schattigen Gegenden immer das Risiko, daß
    man hinter einer Kurve auf Glatteis landet. Und
    das ist mir dann doch nichts. Aber sobald es wieder
    trockener wird, geht es los! :P

    Gruß Ron

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #3
    Ich bin gestern auch 3 Stunden gefahren und hab es sehr genossen. Es waren zwar nur - 4 Grad Außentemperatur aber außer im Gesicht habe ich nirgendwo gefroren. Ich war aber auch dicker einepackt als im Skiurlaub. Es war zugleich meine erste Ausfahrt mit Kontaktlinsen, was sich als überaus positiv erwiesen hat. Insofern war ich rundum happy und hatte sogar noch den Ehrgeiz die Q zuhause im Antriebs- und Fahrwerksbereich gründlich zu säubern, um keine Salzreste ihr Werk tun zu lassen.

    Wenn das Visier zufriert, ist es ja auch einfach ein Sicherheitsaspekt. Aber dass das Alter und zunehmende Bequemlichkeit eine Rolle spielen, kann ich mir vorstellen. Sogar ich merke das schon und bei mir steht noch die 3 an vorderster Stelle. Für ein Elefantentreffen bei - 15 Grad wäre ich heute schon zu bequem. 8)

  4. Registriert seit
    28.12.2005
    Beiträge
    275

    Standard

    #4
    ich bin bekennender saisonfahrer
    und ja, mann wird älter
    casi

  5. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #5
    Hallo Ron!

    Die Kälte an sich macht mir nichts aus. Ich habe heute morgen auch nicht gefroren.

    Nur die richtige Freude, bei den zur Zeit herrschenden Temperaturen ohne Ziel eine Runde zu drehen, die hat gefehlt.

    Vielleicht hatte ich auch nur einen schlechten Tag. Mal sehen, was der nächste Sonntag bringt.

    Gruß aus Bayern
    BMW - Max

  6. Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    65

    Standard

    #6
    servus !
    bei den jetzigen verhältnissen muß ich nicht wirklich auf dem moto sitzen.
    freue mich dafür schon wahnsinnig auf das frühjahr.
    bezüglich kälte glaube ich, dass mit zunehmenden alter das wärmebedürfnis steigt (zumindest bei mir zu beobachten). früher habe ich es genossen, eistauchgänge zu unternehmen (ist übrigens eine wirklich geile sache !). inzwischen habe die taucherei total eingestellt, weil mir die österr. seen im sommer oft schon zu kalt erscheinen.
    und so ists auch beim biken. wie gesagt : ab etwa mitte märz bis ende oktober, dann ist winterschlaft angesagt.
    grüße aus dem sehr winterlichen ö
    ;-)) bc chris

  7. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #7
    Ich fahre schon gern mal im Winter, aber die Betonung liegt auf mal.
    Wenn ein schöner Tag ist und die Straßen frei, fahre ich schon mal eine Runde. Aber ein harter Winterfahrer wahr ich noch nie.

    ...und -8° muß auch bei Sonne nicht sein.

  8. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard Am Rande

    #8
    Hallo
    Ich bin gestern noch im Sauerland gewesen, an der schönen Möhne :!: Einfach super bei diesem Wetter. Am Nachmittag kamen doch so einzelne aus Ihren Löchern aber so richtig viele waren es nicht, eine knappe Hand voll :!: Ja und heute war ich in, zb. in Haltern oder Buldern am See unterwegs. Natürlich wenn man über Lüdinghausen die Eierstrecke nach Hiddingsel und Buldern fährt ist es hier und da schon etwas glatt, aber das sieht man ja und wer jetzt losfährt weiß das auch und rechnet damit.Ich finde dieses Wetter einfach AFFENGEIL zum fahren Nerven tun nur die Autofahrer mit ihren Scheibenwaschanlagen die sie immer dann einschalten wenn unser einer dahinter ist und das macht mich :twisted:

  9. Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    22

    Standard BMW - Max

    #9
    Hallolen.

    Würde ja auch gerne Fahren aber meine GS ist im Moment im Umbau

    will mein Heck verschönern, vielleicht auch mehr.

    Aber die Tage werden immer länger und wärmer

    Gruß Peter

  10. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    255

    Standard

    #10
    Hallo Freunde,früher musste ich bei -30° fahren,da die Max mein einziges Fahrzeug war .Meine zu kleine Fliegerkombi aus dem 1.Weltkrieg wurde mit Unterlagen aus Zeitungen wärmetauglich gemacht.Später sind wir regelmässig aus Jux zum Eisspeedway nach Inzell gefahren,-35°.Der Anlasser der R75/5 machte nur "klack",ging aber mit Anschieben.Heute bin ich leider etwas faul geworden,aber die Kälte kann ich mit modernen Bekleidungen problemlos ertragen,es stört nur das Streusalz und der Verkehr.Hier haben wir eben -6°,warte seit Tagen auf trockene Strassen!!!Gruss Klaus


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte