Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78

Manchmal haben Motorradfahrer wirklich selbst schuld ....

Erstellt von Hans BHV, 01.06.2009, 19:10 Uhr · 77 Antworten · 7.928 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Cool Manchmal haben Motorradfahrer wirklich selbst schuld ....

    #1
    Moin,

    heute war ich auch unterwegs, allerdings mit unserem Bulli. Bei der Gelegenheit ist mir etwas gravierendes aufgefallen.

    Zur Erklärung, der Bulli ist ausgebaut als Wohnmobil, der Blick nach hinten, dass beobachten des rückwärtigen Verkehrs, ist nicht ganz so leicht.

    Dabei sind mir hier in Bremerhaven mehrere Male Situationen aufgefallen, wo es ein leichtes gewesen wäre, unvorsichtige Motorradfahrer von der Piste zu schubsen. Dazu zur Information, dieses WE war das Fischereihafenrennen, da sind extrem viele Motorradfahrer bei uns in der Stadt.

    Einen Fall empfand ich persönlich als besonders bedenklich, man sagt ja immer, als Motorradfahrer sollte man ein wenig für seine Mitverkehrsteilnehmer mitdenken, in diesem Fall war das aber dem Biker offensichtlich nicht bewusst.

    Also, die Situation …

    mehrspurige Fahrbahn, ich fuhr mit dem Bulli wie es sich gehört, auf der rechten Spur, auf der linken Spur fuhr ein XT-Fahrer mit Sozia.

    Dieser hielt sich,, obwohl der Bulli große Spiegel hat, mehrere Kilometer im Bereich meines „toten Winkels“ auf. Aufgrund der Verkehrssituation musste ich mehrmals die Spur wechseln und jedes Mal erst einmal verrenken, um zu sehen, wo der Motorradfahrer ist.

    Mein Appell bei der Geschichte an euch als Motorradfahrer, haltet euch im fließenden Verkehr nicht länger als nötig im „toten Winkel“ des anderen Fahrzeuges auf. Es ist doch möglich, das zu verhindern. Seht ihr den Autofahrer bzw. das Gesicht desswelbigen, kann er euch normalerweise im Spiegel auch sehen.

    Ihr gefährdet euch durch diese Handlungsweise, nicht den Autofahrer.

    Übrigens, ich habe es auch schon auf gemeinsamen Touren erlebt, dass der zwar versetzt hinter jemanden fahrende zwar auf den Abstand achtet, aber seht ihr immer die Augenpartie eures Vorfahrers in dessen Rückspiegel ??? Achtet doch mal drauf.

    Dies war nicht als Belehrung gedacht, sondern als Hinweis, den "toten Winkel", gerade in der Stadt auf mehrspurigen Strassen nicht zu vergessen.

    ______________


  2. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #2
    Da kann ich gleich noch was nachschieben.
    Ich bin letztes Jahr in Italien kurz vor einer Ortschaft hinter einem Bus her gefahren. Dann hielt der Bus an. Ich hielt auch an und schwenkte dabei dummerweise nach rechts. Jetzt stand ich dann genau hinter ihm, sodass er mich nciht mehr sehen konnte. Da ein anderer Bus in einer Kurve entgegen kam, setzte der vor mir stehende Bus zurück Scheiß Gefühl. da meine Freundin hinter mir dem Fahrer Zeichen geben konnte, ging die Sache glimpflich aus. Denn ich hätte bergauf zurücksetzen müssen. Manchmal kann man gar nicht so blöd denken......

    Ich fahre jetzt immer an der Mittellinie hinter großen Fahrzeugen

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    mehrmals die Spur wechseln und jedes Mal erst einmal verrenken,
    Das musst Du bei jedem Spurwechsel, egal ob da ein Moppedfahrer ist oder sonstwas - frag mal Deinen Fahrlehrer - wenn der noch lebt.

  4. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Das musst Du bei jedem Spurwechsel, egal ob da ein Moppedfahrer ist oder sonstwas - frag mal Deinen Fahrlehrer - wenn der noch lebt.
    Ach nee ....

    Mein Herr, natürlich nutze ich auch als Bullifahrer den Schulterblick, das habe ich in der Fahrschule ja gelernt allerdings bei einem geschlossenen Kasten ist der Rückblick leider eingeschränkt. ... Ich wollte eher darauf hinaus, dass man als Motorradfahrer doch bitte auch mal bedenken möchte, dass es den "toten Winkel" gibt. Manchmal habe ich schon den Eindruck, das wird vergessen.

    Ich persönlich versuche auf dem Bike immer so hinter einem größeren Fahrzeug zu fahren, dass ich das Gesicht des Fahrers in seinem Rückspiegel sehe. Hat mich auch schon so manches Mal vor schlimmerem bewahrt.

  5. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Cool jaja, der tote Winkel...

    #5
    ich habe vor 2 Jahren mal die Möglichkeit gehabt, mit Einsatzfahrzeugen des Rettungsdienstes und Katastrophenschutzes mal ein Sicherheitstraining mitzumachen.

    Da wurden dann mal mit Hütchen die nicht einsehbaren Bereiche in allen Richtungen abgesteckt. Nach hinten hatte man z.b. bei einem Sprinter schnell einen Bereich, in dem man locker eine ganze Moppedgruppe verstecken konnte.

  6. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #6
    Dieser scheiß Winkel kann nix taugen, wenn er schon tot ist.

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Hans BHV Beitrag anzeigen
    Manchmal haben Motorradfahrer wirklich selbst schuld ....
    Ja das sehe ich auch so... will keiner hören, ist aber so. Den 12GSA-Idioten, der mir gestern in der Eifel seinen Kopf in meine Verkleidung bohren wollte, hätte ich am liebsten zur Rede gestellt. Wie kann man so dumm sein?! Wäre ich ein großes Auto mit gleicher Geschwindigkeit gewesen, wäre der Kollege jetzt mit aller Wahrscheinlichkeit ausgelöscht.

    Ich bin heute wieder ein paar hundert Kilometer gefahren, dieses Mal durchs Sauerland. Aber über den Vollidioten musste ich die ganze Zeit nachdenken. Warum zum Verrecken können die Leute eine Kurve nicht auf ihrer eigenen Spur fahren? Das muss einem doch selbst einleuchten, dass diese Linie lebensgefährlich ist, und das nicht nur für den Fahrer selbst, sondern auch für entgegenkommende Motorradfahrer! Mann bekomme ich da nen Hals.

  8. HP2Sascha Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    ...Warum zum Verrecken können die Leute eine Kurve nicht auf ihrer eigenen Spur fahren? Das muss einem doch selbst einleuchten, dass diese Linie lebensgefährlich ist...
    Sicher war das so gedacht... doch dann kommt die Physik, die Realität und der Popometer...

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Böse War nix mit Linie

    #9
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Warum zum Verrecken können die Leute eine Kurve nicht auf ihrer eigenen Spur fahren? Das muss einem doch selbst einleuchten, dass diese Linie lebensgefährlich ist, und das nicht nur für den Fahrer selbst, sondern auch für entgegenkommende Motorradfahrer! Mann bekomme ich da nen Hals.
    Moin Andreas,

    die fahren auf ihrer eigenen Spur, nur die sehen nicht was Du siehst, die weiße Linie oder haben kein Maß für die Mitte der Fahrbahn


  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    die fahren auf ihrer eigenen Spur,
    Nein, sie behalten die Räder gerade eben noch auf ihrer Fahrbahnseite, ihr gesamter Oberkörper mitsamt Motorrad ragt in die Gegenspur. Was ist so schwer daran, die Außenlinie zu fahren? Neben mehr Schräglage (wofür fahre ich Motorrad?) habe ich noch den Vorteil der besseren Übersicht und der "gesünderen" Fahrweise... Und auch wenn ich Saschas These glauben möchte, so sieht man dieses Rumgeeier viel zu oft, als dass ich denke, dass es Ausnahmen sind.

    Ach und noch was... ist es Euch auch aufgefallen? Vielleicht liegt es an mir, aber gestern sind mir wieder bestimmt 15 Motorräder ohne Licht entgegen gekommen. Ist ne tolle Sache... man fährt bei strahlendem Sonnenschein durch den Wald, überall nur Lichtreflexe, Schatten-/Lichtspiel, starke Kontraste, Blendeffekte ... und plötzlich macht es "wrumm" und da kam ein Motorradfahrer entgegen... leider hat er vergessen sein Licht an zu machen und wird vom nächsten Trecker, der in den Waldweg einbiegt, einfach platt gemacht, weil der ihn genauso wenig sehen konnte wie ich. Und wie sagte der Threadersteller so schön... sie sind es manchmal selbst schuld.


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ihr seid schuld ;-)
    Von Everlast im Forum Neu hier?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 20:34
  2. Fast Unfall, wer hätte Schuld
    Von Rheinländer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 09:12
  3. Selber Schuld, wenn man `ne Probefahrt macht ...
    Von maratonne im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 20:40
  4. Selber schuld
    Von Andreas0815 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 12:16
  5. War der Schnabel schuld daran ... ?
    Von SoCal_Hans im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 22:49