Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63

Maschine zu hoch ?

Erstellt von Biker-1974, 16.12.2015, 20:41 Uhr · 62 Antworten · 7.091 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #51
    Man sollte beim Aufsteigen auch mal versuchen, dass sich das eigene Becken eher am vorderen Rand der Sitzbank befindet. Dann kann man sich mit dem Oberkörper quasi "auf den Tank legen", hat einen guten Kontakt mit dem Mopped und hat hinten mehr Platz, um das rechte Bein - ggfs angewinkelt - über die Sitzbank zu bringen. Ich selbst bin sehr groß und sehr dick. Koffer habe ich oft dran, die stören mich nicht. Aber ein Topcase oder eine fette Gepäckrolle sind eine Herausforderung. Auch einen Tankrucksack sollte man sich in unserer Situation reiflich überlegen.

  2. Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    #52
    Hallo, die neuen Motorräder werden alle mit einem hohen / ansteigenden Heck gebaut. Durch dieses Design werden mögliche Käufer unter 180 cm Körpergröße ausgeschlossen. Ich wollte mit eine XR kaufen. Ich sehe jedoch nicht ein mich bei jedem Aufsteigen zu verrenken.
    Sollen sie ihren Scheiß behalten.
    Gruß wuli

  3. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Ich war am Freitag bei Touratech (wollte einen "Pack-it" kaufen, nein, sogar 2, ist ja gerade Weihnachten .......... aber nichts war da . Klar, wieso sollte man vor Weihnachten auch volle Regale haben) - musste ich gerade so nebenbei noch loswerden .

    Also ich war bei Touratech und dort standen quasi alle Bikes mit voller Auf-/Ausrüstung. Ich dachte mir, mach mal eine Sitzprobe bei XT660Z, 1050-er KTM, 1190-er, 1290-er, 1200 GSA-LC ............

    ............ und jetzt habe ich Muskelkater oder überdehnte Sehnen .......... auf jeden Fall ist mir mit meinen 1,86 m extrem aufgefallen, welche akrobatischen Anstrengungen man machen muss, um sich auf diesen Reisedampfern einfach nur abzusetzen!


    Anhang 181558Anhang 181559Anhang 181560


    Gruß Kardanfan
    Darf ich fragen wo der Touratech war? Korsika?

    Da würde ich auch gerne einkaufen. Auch mit leeren Regalen. Aber nicht mit dem gezeigten Mopped.

    Kann es weiterhin sein, daß wir Probleme suchen wo eigentlich keine sind bzw. nur selbst gemachte. Frei nach dem Motto: "Ist sie zu groß, bist du zu klein".

    Also ich hab keine Probleme. Komm ich irgendwann nicht mehr drauf, egal mit welcher Technik, wird es Zeit über das Modell oder über das Fahren allgemein nachzudenken. Aber ich bin halt auch 1,85 groß, vielleicht macht das die Sache im Vergleich zu Themenstarter etwas einfacher. Für mich paßt die Höhe. Auch mit Koffern, Topcase, TR und ggf. auch mit Gepäckrolle. Und ich bin auch keine Sportskanone. Technik und Wille. Der Wille wird allerdings mit zunehmendem Tag immer kleiner. Aber wie heißt es hier immer so schön: "ich will ja nicht ..., sondern fahren."

    Gruß Tom

  4. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Man sollte beim Aufsteigen auch mal versuchen, dass sich das eigene Becken eher am vorderen Rand der Sitzbank befindet. Dann kann man sich mit dem Oberkörper quasi "auf den Tank legen", hat einen guten Kontakt mit dem Mopped und hat hinten mehr Platz, um das rechte Bein - ggfs angewinkelt - über die Sitzbank zu bringen. Ich selbst bin sehr groß und sehr dick. Koffer habe ich oft dran, die stören mich nicht. Aber ein Topcase oder eine fette Gepäckrolle sind eine Herausforderung. Auch einen Tankrucksack sollte man sich in unserer Situation reiflich überlegen.
    Das geht dann mit der Stechschrittvariante tatsächlich einfacher. Allerdings ohne zu hoppeln. Mit Rolle ist das für mich die einzige Möglichkeit überhaupt drauf zu kommen (die Fußrastenvariante mal ausgeklammert). Alles andere ist Akrobatik, Deswegen laß ich das mit dem (abgewinkelten) Bein übers Heck oder Rolle von Vornherein.

    Wie soll man anders auf sowas drauf kommen?


    Gruß Tom

  5. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #55
    Hab da keine Probleme (1,90 / 89)

    mu13-0228.jpg Anhang 181596

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #56
    Und was hilft das hier zur Sache?

  7. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Und was hilft das hier zur Sache?
    fast soviel wie das hier

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    #58
    Bei voller Reise Beladung ist bei mir auch der zivile Stechschritt angesagt, sonst geht da niGS .


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0044.jpg 
Hits:	246 
Größe:	956,1 KB 
ID:	181650

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #59
    Der Martin passt gut auf die Adv, der ist nicht zu klein.
    Ich hebe nur ein Bein drüber und drauf bin ich....Innwnbeinlänge rund 1 m!

  10. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #60
    Zu klein für eine GS??? Gibst nicht



 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Standgas zu hoch
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 22:31
  2. Abblendlicht zu hoch - selber machen?
    Von Sirius im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 01:55
  3. Standgas zu hoch?
    Von mekkimarv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 20:34
  4. Standgas bei wamen Motor zu hoch
    Von bergischeQ im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 11:59
  5. Leerlaufdrehzahl zu hoch
    Von AMGaida im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 10:36