Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 94

Mathematisch/physikalisch begabte Motorradfahrer?

Erstellt von borromeus, 11.11.2013, 08:17 Uhr · 93 Antworten · 7.673 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #51
    Selbstverständlich halten die Kreiselkräfte das Motorrad in der jeweiligen Position......nur nicht um die Drehachse der sich drehenden Räder

  2. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.946

    Standard

    #52
    Dann überleg mal, wie groß die Kreiselkräfte von so dürren Rennradreifen bei - sagen wir - 25 km/h sind. Nie und nimmer halten die das Zweirad in aufrechter Position. Und genauso wenig tun die das beim Motorrad bei 150 - auch wenn sie 20 kg Masse besitzen. Sie korrigieren lediglich fortwährend den Lenkeinschlag, damit die Kiste nicht umkippt. Das ist alles.

    Schweiß den Lenkkopf fest, und die Kiste kippt augenblicklich um, egal wie schnell sie fährt.

    Gruß
    Serpel

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #54
    ich finde ihr seid nahe beieinander, nur dass ihr unterschiedliche auffassungen von ursache und wirkung habt.

    bisher kannte ich auch nur die version "stabil durch kreiselkräfte", aber serpels argumentation klingt sehr schlüssig.
    und der effekt ist doch bei beiden versionen ähnlich, wenn ich es recht verstehe?!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Serpel Beitrag anzeigen
    ...
    Schweiß den Lenkkopf fest, und die Kiste kippt augenblicklich um, egal wie schnell sie fährt.

    Gruß
    Serpel
    das stimmt definitiv.

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #55
    Nimmst Du ein Fahrrad-Vorderrad aus dem Rahmen, lässt es ganz schnell drehen...
    Vorher hälstDu das Vorderrad an beiden Seiten der Achse fest...wenn es dreht reicht eine Seite (eine Hand) an der Achse um es senkrecht zu halten. Es dreht sich nur dabei zusätzlich um die Vertikal-Achse

  6. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #56
    Oder versuch es, drehend mit beiden Haenden an der Achse, auf die Seite zu kippen. Da wird auch schnell klar was Turbinentriebwerke fuer Kraefte bei Start und Landung aushalten muessen.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Nimmst Du ein Fahrrad-Vorderrad aus dem Rahmen, lässt es ganz schnell drehen...
    Vorher hälstDu das Vorderrad an beiden Seiten der Achse fest...wenn es dreht reicht eine Seite (eine Hand) an der Achse um es senkrecht zu halten. Es dreht sich nur dabei zusätzlich um die Vertikal-Achse
    dem widerspricht doch auch keiner ...

  8. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Serpel Beitrag anzeigen
    Dann überleg mal, wie groß die Kreiselkräfte von so dürren Rennradreifen bei - sagen wir - 25 km/h sind. Nie und nimmer halten die das Zweirad in aufrechter Position. Und genauso wenig tun die das beim Motorrad bei 150 - auch wenn sie 20 kg Masse besitzen. Sie korrigieren lediglich fortwährend den Lenkeinschlag, damit die Kiste nicht umkippt. Das ist alles.

    Schweiß den Lenkkopf fest, und die Kiste kippt augenblicklich um, egal wie schnell sie fährt.

    Gruß
    Serpel
    Demzufolge müßte ja ein einzelnes Rad auch sofort umkippen?

    Gruß
    Canario

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    dem widerspricht doch auch keiner ...
    So verstehe ich aber das:

    Zitat Zitat von Serpel Beitrag anzeigen
    Auch das ist eine weit verbreitete Missinterpretation der physikalischen Gesetze. Die Kreiskräfte halten mitnichten das Zweirad in aufrechter Position, ....

  10. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.946

    Standard

    #60
    Ja, so war das auch gemeint: Die Kreiselkräfte halten mitnichten das Zweirad aufrecht. Schweißt den Lenkkopf zu, und ihr werdet das sehen.

    Gruß
    Serpel

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    Demzufolge müßte ja ein einzelnes Rad auch sofort umkippen?
    Das tut es deswegen nicht, weil es einen Freiheitsgrad mehr besitzt als zwei Räder, die durch einen Rahmen starr miteinander verbunden sind (wenn der Lenkkopf ... )

    Gruß
    Serpel


 
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Christliche Motorradfahrer???
    Von Peterpeter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2013, 07:42
  2. Biete Sonstiges Tourenfahrer und Motorradfahrer
    Von klausklemens im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 17:09
  3. techn. Frage an techn. Begabte
    Von Summerhillxy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 17:25
  4. Moped fahren mal mathematisch betrachtet ...
    Von Newbug im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 07:45
  5. norddeutsche Motorradfahrer ...
    Von Hans BHV im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 17:08