Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Matschfahren

Erstellt von xloreenax, 22.05.2009, 12:59 Uhr · 12 Antworten · 1.226 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    15

    Frage Matschfahren

    #1
    Gibt es eigentlich irgendwo (in Deutschland, bevorzugt Südwesten) eine Möglichkeit gezielt Matschtraining mit einer Enduro zu machen?

    Ich habe einfach Panik vor Matsch, will aber trotzdem durch. Um nicht jedesmal in Angst zu erstarren, würde ich das gerne gezielt unter fachkundiger Anleitung trainieren.
    Im Moment mache ich wider besseren Wissens alles falsch, was man falsch machen kann sobald meine Reifen im Matsch sind, und folglich bekommen das Bike und ich ne Fangopackung.

  2. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #2
    immer schön auf dem gas bleiben.

    guck mal hier: http://www.stehlin-motorradtraining.de/index.php

    gruß mathias

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #4
    Na ja, ich war jetzt 2x in Hechlingen. Matschig hab ich es noch nicht wirklich erlebt.

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #5
    Als ich letztens dort war, hat es am Nachmittag kurzzeitig so sehr gekübelt, dass man fahen im Matsch üben konnte. Ich schreibe ja, nur bei Regen!
    Mal davon abgesehen, dass Hechlingen immer bei jedem Wetter Sinn und Spass macht.

  6. Registriert seit
    27.12.2008
    Beiträge
    13

    Standard

    #6
    hi,
    meld dich doch mal beim popey, der bringt es dir sicher bei und es kostet nicht mal eintritt

  7. RKeller Gast

    Standard

    #7
    Matsch ist eigentlich halb so wild. Am Gas bleiben und das Motorrad sucht sich seinen Weg, grins. Wenn die Pampe dann aber zu tief ist, wirds schwieriger. Aber ich hasse Tiefsand viel mehr als Matsch, besonders wenn er als Düne auftritt und man drübermuss. Gibt nix deprimierenderes, als wenn man sein Motorrad umschmeißen muss, weil es sich eingegraben hat, es rumwuchtet, wieder hinstellt, runterrollt und neu Schwung holen muss...

    Es gibt so viele alte, leere Truppenübungsplätze der Bundeswehr, die sich klasse für Motorrad-Offroadtraining eignen würden. Wo das aber definitiv erlaubt ist, weiß ich nicht. Müsste man mal im Internet recherchieren, aber ich tipp auf ein paar Lokalitäten im schönen Osten Deutschlands.

  8. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von RKeller Beitrag anzeigen
    Es gibt so viele alte, leere Truppenübungsplätze der Bundeswehr, die sich klasse für Motorrad-Offroadtraining eignen würden. Wo das aber definitiv erlaubt ist, weiß ich nicht. Müsste man mal im Internet recherchieren, aber ich tipp auf ein paar Lokalitäten im schönen Osten Deutschlands.
    da habe ich neulich einen bericht gesehen da kann man für 136 euro 2 stunden lang alte ausrangierte panzer über einen ehemaligen truppenübungsplatz jagen.
    da würden ein paar gs garnicht auffallen

    mathias

  9. RKeller Gast

    Standard

    #9
    Irgendwer muss dem Panzer doch den Platz freiräumen, oder? Da bieten sich ein paar Qs doch an...

  10. Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    14

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von xloreenax Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich irgendwo (in Deutschland, bevorzugt Südwesten) eine Möglichkeit gezielt Matschtraining mit einer Enduro zu machen?

    Ich habe einfach Panik vor Matsch, will aber trotzdem durch. Um nicht jedesmal in Angst zu erstarren, würde ich das gerne gezielt unter fachkundiger Anleitung trainieren.
    Im Moment mache ich wider besseren Wissens alles falsch, was man falsch machen kann sobald meine Reifen im Matsch sind, und folglich bekommen das Bike und ich ne Fangopackung.
    Hi, xloreenax,

    ich kann Dir den link von dergraf mathias (s. u.) guten Gewissens empfehlen, da ich gerade einen Kurs als totaler Gelände-Neuling (oder besser Vollidiot??? ) hinter mir habe. Ich habe mir in den Kopf gesetzt, das Offroad-Fahren zu lernen und zwar bei jedem Wetter - gut, ich hatte diesmal Glück: Hitze und Trockenheit...

    Wenn ich mir den Platz aber so in Erinnerung rufe, denke ich, dass man dort einiges lernen kann, von dem was Du so suchst. Werde im Übrigen auch dort bald wieder mal teilnehmen. Die Instruktoren waren sehr nett und freundlich - auch bei meinem bisherigen Können abseits der Straße - was sich für mich in den 2 Tagen bislang schon als deutlicher Lerneffekt herausgestellt hat.

    Ich freue mich schon auf die ersten Termine mit der kleinen im Dreck.

    Grüsse nach Schopfheim

    Frank
    immer schön auf dem gas bleiben.

    guck mal hier: http://www.stehlin-motorradtraining.de/index.php

    gruß mathias


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte