Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Mein Baby erblickte am 14.03. das Licht von Berlin Spandau

Erstellt von blntaucher, 18.03.2011, 18:38 Uhr · 14 Antworten · 1.634 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #11
    ....rosten die Schrauben?
    ....sabbert der HAG?
    ... wo befestige ich mein 10" Navi?

    Auch von mir viel Spaß mit deiner neuen

  2. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #12
    herzergreifend viel spaß mit dem hobel

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    . . ich habe meine treue Yamaha aus `82 mit mehreren Hunderttausend Kilometern
    letzte Woche verkauft - das war ein zähes Luder

    Die Arme stand nur noch inne Ecke *schnüff*
    Ich habe mir vor vier Wochen eine GS gekauft (gebraucht), vor drei Wochen habe ich sie abgeholt. Dann musste sie in die Werkstatt (Reifen, Öl, Gedöns), am Faschingsdienstag habe ich sie das erste Mal richtig schön fahren können. Am Freitag drauf habe ich meine '92er Yamaha, immerhin mein erstes eigenes Motorrad, das mich in den letzten vier Jahren über 30.000 km durch die Gegend gebracht hat, verkauft. Ich habe dem neuen Eigner viel Glück und Spaß gewünscht, und dann habe ich mich umgedreht und bin nach hause gefahren. Habe ich dabei so was wie Wehmut gefühlt? Erstaunlicherweise kein bisschen.

    Es ist glaube ich einfacher, ein Motorrad zu verkaufen, wenn die Nachfolgerin mit neuem Nummernschild vor der Tür steht.

  4. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.448

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich habe mir vor vier Wochen eine GS gekauft (gebraucht), vor drei Wochen habe ich sie abgeholt. Dann musste sie in die Werkstatt (Reifen, Öl, Gedöns), am Faschingsdienstag habe ich sie das erste Mal richtig schön fahren können. Am Freitag drauf habe ich meine '92er Yamaha, immerhin mein erstes eigenes Motorrad, das mich in den letzten vier Jahren über 30.000 km durch die Gegend gebracht hat, verkauft. Ich habe dem neuen Eigner viel Glück und Spaß gewünscht, und dann habe ich mich umgedreht und bin nach hause gefahren. Habe ich dabei so was wie Wehmut gefühlt? Erstaunlicherweise kein bisschen.

    Es ist glaube ich einfacher, ein Motorrad zu verkaufen, wenn die Nachfolgerin mit neuem Nummernschild vor der Tür steht.
    So oder so ähnlich war meine Situation auch vor 2 Jahren. Die GS war schon zu Hause und ich hatte schon ein paar km gefahren. Da wurde meine ehemalige (FJ1200 seit 92 meine) von ner Spedition im Auftrag des neuen Besitzers abgeholt. Ich dacht die paar Meter vonne Garage zum Tansporter würden Wehmut auslösen. Aber nix!

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich habe dem neuen Eigner viel Glück und Spaß gewünscht, und dann habe ich mich umgedreht und bin nach hause gefahren. Habe ich dabei so was wie Wehmut gefühlt? Erstaunlicherweise kein bisschen.

    Es ist glaube ich einfacher, ein Motorrad zu verkaufen, wenn die Nachfolgerin mit neuem Nummernschild vor der Tür steht.

    Das soll ja mit LAP´s manchmal nicht anders sein


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Biete mein Baby zum Verkauf an...
    Von 12GS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 12:25
  2. BMW-Werkstatt in Berlin-Spandau
    Von oktober im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 10:59
  3. Mein Licht geht aus, mein Licht geht aus, rabimmel rabammel rabumm
    Von Klabo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 09:50
  4. was mein Baby wert ist?
    Von jetmag im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 20:38