Seite 15 von 22 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 211

Mein Mopped wurde geklaut

Erstellt von crosser1970, 16.03.2015, 10:15 Uhr · 210 Antworten · 19.404 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    57

    Standard

    Ja Leider war das meine...

  2. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Zitat Zitat von Flo12GS Beitrag anzeigen
    Was willst du denn als Besitzer des Moppeds machen? Einen Wachhund kaufen, der das gute Stück rund um die Uhr bewacht? Selbstschußanlagen?
    Leider musste ich mich in den letzten Monaten mit Hauseinbrüchen bei uns in der Gegend beschäftigen.
    Glaubt man "der Statistik", sind die ersten 15 Sekunden für den Einbrecher/Dieb entscheidend. Kommt er hier schon mal gut voran und knackt innerhalb der der ersten 90 Sekunden die Bude/Garage/Haus/Wohnung auf, geht's rund.
    Hat er innerhalb der ersten paar Sekunden schon ein ungutes Gefühl, lassen sie's meist. Bringt er innerhalb von 1,5 Minuten z.B. den Rollo nicht auf oder macht der gleich Lärm, lassen sie's auch.
    Weitergeführt: Tiefgaragen scheinen beliebte Orte für den Diebstahl teurer Mopeds zu sein. Es scheint, als müssten wir auch hier im guten, reichen, wohlhabenden, ach-so-sicheren Deutschland in Zukunft grundsätzlich mehr darüber nachdenken, wo wir welche Wertgegenstände abstellen bzw. wie wir unsere Häuser/Wohnungen gestalten um sie generell "einbruchhemmend" daherkommen zu lassen.

    "Wenn die was wollen, kriegen sie's sowieso" hat mal ein Polizist zu mir gesagt. "Aber die allermeisten wollen es gefahrlos und komfortabel". Und genau da kann jeder Bürgerinnen und Bürger kostengünstig ansetzen.

  3. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    "Wenn die was wollen, kriegen sie's sowieso" hat mal ein Polizist zu mir gesagt. "Aber die allermeisten wollen es gefahrlos und komfortabel". Und genau da kann jeder Bürgerinnen und Bürger kostengünstig ansetzen.
    Ich werde es ja bald erfahren.
    Der Bodenanker für die ABUS-Kette wird dieses Wochenende installiert, ein neues Bremsscheibenschloß liegt auch schon hier.
    In Zukunft ist das Mopped also durch 2 externe Schlösser und das Lenkschloß gesichert.
    Mal gucken, ob es was hilft.
    Wenn nicht, kauf' ich mir irgend ne alte Hokasuya..

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Flo12GS
    Wenn nicht, kauf' ich mir irgend ne alte Hokasuya..
    Musst Du nicht, kauf eine neue XT 1200 Z ......... und Dir ist geholfen

  5. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.377

    Standard

    Man könnte natürlich auch einfach zu Fuß zur Eisdiele.
    Konnte mich aber bisher auch noch nicht so recht damit anfreunden.

  6. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    Zitat Zitat von Flo12GS Beitrag anzeigen
    Ich werde es ja bald erfahren.
    Der Bodenanker für die ABUS-Kette wird dieses Wochenende installiert, ein neues Bremsscheibenschloß liegt auch schon hier.
    In Zukunft ist das Mopped also durch 2 externe Schlösser und das Lenkschloß gesichert.
    Mal gucken, ob es was hilft.
    Wenn nicht, kauf' ich mir irgend ne alte Hokasuya..
    Nix gegen Deine Idee - der Ansatz ist ja gut, aaaaaber: Ketten (egal wie dick) sind doch mit einem entsprechend langen Bolzenschneider in Sekunden geknackt. Und wenn nicht, werden sie vereist, dann dauerts halt 20 Sekunden länger.

    Und Bremsscheibenschlösser tragen sie mit weg...

    Wenn man schon einen Bodenanker verwendet, würde ich mir eine massive Vorrichtung auf den Bodenanker schweißen lassen, woran ich das Mopped "andocke" oder "aufdocke"... Schwer zu beschreiben. Jedenfalls mit versenkten Schlössern oder einem paßgenau angebrachten Diskuss-Schloß, wo kein Bolzenschneider ansetzen kann...

    Irgendwie sowas...

    Gruss
    Jan

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    ich würde mir den ganzen Käse mit den Ketten, Anker und sonstwas sparen und würde die Versicherung regelmäßig zahlen
    alles andere belastet nur. selbst meine HP hatte ich nur mit dem Lenkradschloß gesichert.

  8. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    Oder so halt!

  9. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Nix gegen Deine Idee - der Ansatz ist ja gut, aaaaaber: Ketten (egal wie dick) sind doch mit einem entsprechend langen Bolzenschneider in Sekunden geknackt. Und wenn nicht, werden sie vereist, dann dauerts halt 20 Sekunden länger.

    Und Bremsscheibenschlösser tragen sie mit weg...

    Wenn man schon einen Bodenanker verwendet, würde ich mir eine massive Vorrichtung auf den Bodenanker schweißen lassen, woran ich das Mopped "andocke" oder "aufdocke"... Schwer zu beschreiben. Jedenfalls mit versenkten Schlössern oder einem paßgenau angebrachten Diskuss-Schloß, wo kein Bolzenschneider ansetzen kann...

    Irgendwie sowas...
    Ich habe mir diese Kette samt diesem Anker besorgt. Level 13-Kette, angeblich auch resistent gegen Eisspray.
    Klar, wer das Teil wirklich aufbekommen will, der bekommt es auf. Das ist bei jedem Schloß so.
    Auch eine massive, verschweißte Vorrichtung (ich kann mir ehrlich gesagt nicht so wirklich vorstellen, was genau du meinst) bekommt man geknackt, wenn man das passende Werkzeug dabei hat. Denn irgendeinen Schwachpunkt gibt es immer.

    Die Frage ist: Wie warscheinlich ist es, dass sie dieses Werkzeug dabei haben?
    Und ob es nicht warscheinlicher ist, dass die Diebe dann doch lieber ein anderes Motorrad klauen, weil es weniger Arbeit macht?

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich würde mir den ganzen Käse mit den Ketten, Anker und sonstwas sparen und würde die Versicherung regelmäßig zahlen
    alles andere belastet nur. selbst meine HP hatte ich nur mit dem Lenkradschloß gesichert.
    Ich zahle die Versicherung regelmässig, keine Angst. Ich finde die ganze Rennerei, die man nach einem Diebstahl hat (zur Polizei, zur Versicherung und mind. 2x zur Zulassungsstelle [ab- und anmelden]) jedoch belastender, als einfach 2 Schlösser zu nutzen.
    Kette, Schloß und Anker haben mich jetzt ca. 170€ gekostet. Da kostet jeder Diebstahl mehr, wenn ich nicht gerade eine TK ohne SB mache. Aber da steigt die Prämie dann so stark an, dass sich das auch nur rechnet, wenn ich mir regelmässig das Mopped klauen lasse.

    Wenn sie die jetzt wieder klauen, dann versuch' ichs doch erst einmal mit ner XT 1200. Wenn das auch nix hilft hole ich mir ne alte Bandit oder MZ oder was in der Richtung..

  10. Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    303

    Standard

    Die haben das Werkzeug dabei...

    Die ganzen Tiefgaragendiebstähle sind alle organsiert. Da ist kein Hobbygangster dabei. Schlösser und Co sichern dein Mopped gegen Kids die deinen Roller vorm Haus wegklauen wollen, aber nicht gegen diese Typen. Bei uns standen noch 2 Vespa quasi zum mitnehmen und zugänglich in der Garage, da sind die gar nicht erst dran gewesen. Das ist vorher alles erkundet und dann wird eines nachts zugeschlagen. Zufällig ist da gar nichts.


 
Seite 15 von 22 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mein auto wurde geblitzt
    Von Almöhi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 13:49
  2. Stop and go ... oder mein Mopped wird heiss...
    Von B2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 20:06
  3. Ich liebe mein Mopped....
    Von romeylo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 13:57
  4. Meine GS wurde geklaut
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 09:35
  5. Meine GS wurde zur Ente
    Von hannakirch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 17:12