Seite 21 von 22 ErsteErste ... 1119202122 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 211

Mein Mopped wurde geklaut

Erstellt von crosser1970, 16.03.2015, 10:15 Uhr · 210 Antworten · 19.412 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.281

    Standard

    Fraglich ist, was man da wiederfinden will. Entweder man erwischt die Diebe auf frischer Tat bzw. noch auf der Flucht - mit der Chance, sein geklautes Mopped unversehrt wiederzubekommen (das geht nur mit wachsamen Nachbarn, Video-Bewegungsmelder, GPS-Fence oder Zufall) oder Du vergisst es. Sind die Diebe erstmal damit in Sicherheit, wird die Karre sofort zerlegt. Sowas will man nicht mehr zurückhaben.
    Das Argument, den Strolchen das Handwerk zu legen, zieht auch nicht besonders. Sind die einen hinter Gitter (wenn überhaupt), dann stehen schon die nächsten vorm Tiefgaragentor. Das dürfte ein Kampf gegen Windmühlen sein.

    Wer es auf Dein Mopped abgesehen hat, der bekommt es auch.

  2. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    @dalmeny: Der Tiger weiss von was er redet, glaubs mir
    Das glaub ich dir gern...nur ganz Spartenfremd bin ich in der Funktechnik auch nicht 😉

    ich habe auch nicht behauptet, dass die Ortung über GSM hochgenau ist , aber immer noch besser als gar nichts, solange die Karre in einem Bus (ohne GPS Empfang) transportiert wird. Irgendwann muss die Karre auch wieder an die frische Luft und nach erfolgtem GPS fix ist die Genauigkeit wieder bei 3 - 30m. Was dann jeder Bullerei für einen Zugriff reichen sollte...

  3. Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    332

    Standard

    Mal unabhängig von Ortungssystemen - ein Gutteil aller gestohlenen Motorräder wird noch hier in Deutschland zerlegt und in Einzelteilen über die bekannten Internetplattformen verkauft oder auch "häppchenweise" ins Ausland geschafft, von wo aus sie dann weiterverkauft werden.

    Und da viele Teile eben nicht mit einer gar nicht oder nur schwer zu verändernden Individualnummer versehen sind, ist der Verkauf in Einzelteilen auch kein Problem.
    Das Entdeckungsrisiko ist gegen Null.

    Was die ganze Sache auch nicht besser macht.

  4. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Fraglich ist, was man da wiederfinden will. Entweder man erwischt die Diebe auf frischer Tat bzw. noch auf der Flucht - mit der Chance, sein geklautes Mopped unversehrt wiederzubekommen (das geht nur mit wachsamen Nachbarn, Video-Bewegungsmelder, GPS-Fence oder Zufall) oder Du vergisst es. Sind die Diebe erstmal damit in Sicherheit, wird die Karre sofort zerlegt. Sowas will man nicht mehr zurückhaben.
    Das Argument, den Strolchen das Handwerk zu legen, zieht auch nicht besonders. Sind die einen hinter Gitter (wenn überhaupt), dann stehen schon die nächsten vorm Tiefgaragentor. Das dürfte ein Kampf gegen Windmühlen sein.

    Wer es auf Dein Mopped abgesehen hat, der bekommt es auch.
    Leider ist es so....

    Sogar wenn das Tatfahrzeug mit dem ein Einbruch begangen wurde (sich Winter auf einem Feldweg festgefahren hat) vorhanden war, konnte der osteurop. Halter nicht gezwungen werden den Fahrer zu nennen (wenn er es nicht selbst war)

    Das verstehe, wer will....

    Fakt ist ...ich blieb auf dem Schaden der beim Einbruch verursacht wurde selbst sitzen (ware konnte im Auto ja sichergestellt werden) und nach einem halben Jahr wurden die Ermittlungen eingestellt.

    So geschehen vor 3 Jahren bei mir daheim....

    Eigenartiges Rechtssystem dass wir da haben...

    Aber wehe du fährst 15 km zu schnell, dann werden alle Hebel in Bewegung gesetzt den Fahrer zu ermitteln (incl Druck auf den Halter)

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Das glaub ich dir gern...nur ganz Spartenfremd bin ich in der Funktechnik auch nicht ��
    ich habe auch nicht behauptet, dass die Ortung über GSM hochgenau ist , aber immer noch besser als gar nichts, solange die Karre in einem Bus (ohne GPS Empfang) transportiert wird. Irgendwann muss die Karre auch wieder an die frische Luft und nach erfolgtem GPS fix ist die Genauigkeit wieder bei 3 - 30m. Was dann jeder Bullerei für einen Zugriff reichen sollte...
    stimmt schon, was du sagst, aber GSM ist zur echten "Ortung" ungeeignet, nicht auf einen Straßenzug und schon garnicht auf einen Punkt einzugrenzen. wenns gut geht auf einen Stadtteil.
    Des weiteren ist die Voraussetzung für eine Übermittlung einer genauen GPS-Position ein funktionierendes Handynetz. D.h. es hilft dir nix wenn dein Tracker mit GPS auf 3 Meter genau weiß, wo er jetzt ist, es aber aufgrund schlechten Handyempfangs keine Übermittlung stattfinden kann. da hängen in der Praxis viele "aber" dran.
    Dazu kommt, dass du aufgrund rechtlicher Schwierigkeiten die deutsche Bullerei nicht nach Polen schicken kannst, Amtshilfe wegen eines einzigen Fahrzeugdiebstahl nicht geleistet wird. schwieriges Feld.

    Zitat Zitat von ChrisR Beitrag anzeigen
    Mal unabhängig von Ortungssystemen - ein Gutteil aller gestohlenen Motorräder wird noch hier in Deutschland zerlegt und in Einzelteilen über die bekannten Internetplattformen verkauft oder auch "häppchenweise" ins Ausland geschafft, von wo aus sie dann weiterverkauft werden..
    der Großteil der mir bekannten Fahrzeuge wird komplett ins Ausland verschafft, wo innerhalb 24 Std. von bereits wartenden Mechanikern, die komplette Zerlegung stattfindet.

  6. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Ja leider. ..da fehlt es noch weit im sogenannten gemeinsamen Europa.

  7. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.281

    Standard

    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Ja leider. ..da fehlt es noch weit im sogenannten gemeinsamen Europa.
    Und nach jetziger Praxis wird das auch noch lange in weiter Ferne bleiben.

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Tja, da wundert es mich schon warum hier so wenig über die diversen Markierungsmöglichkeiten von Bauteilen geschrieben wird. Markierungen die dem Dieb nicht auffallen, aber ein Käufer trotzdem finden kann.*

    Wahrscheinlich will niemand seine erworbenen Ersatzeile unter Umständen der Polizei melden müssen. . .



    *Es wurde mal so ein Spray angeboten, mit dem kleinste Plättchen wie Lack aufgetragen wurden, welche z.B. die Kfz.-nr. enthalten. Lesbar unter "Schwarzlich", mein ich.

  9. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.281

    Standard

    Ja, ganz tolle Idee. Wenn ich ein Gebrauchtteil in der Bucht kaufe und dann feststellen kann, dass das Teil zu der GS gehörte, die mir letztes Jahr geklaut wurde.

    Was soll jemand mit dieser Erkenntnis anfangen? Den Verkäufer anzeigen? Die Hintermänner zur Strecke bringen? lol.

    Entweder ich verhindere den Diebstahl oder nicht. Entweder ich bin gescheit versichert oder nicht. Alles andere ist Pillepalle und macht nur Magengeschwüre.

  10. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Tja dann. . .


 
Seite 21 von 22 ErsteErste ... 1119202122 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mein auto wurde geblitzt
    Von Almöhi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 13:49
  2. Stop and go ... oder mein Mopped wird heiss...
    Von B2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 20:06
  3. Ich liebe mein Mopped....
    Von romeylo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 13:57
  4. Meine GS wurde geklaut
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 09:35
  5. Meine GS wurde zur Ente
    Von hannakirch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 17:12