Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 211

Mein Mopped wurde geklaut

Erstellt von crosser1970, 16.03.2015, 10:15 Uhr · 210 Antworten · 19.380 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #21
    Mein Mitgefühl.

    Ich weiß ja nicht, ob es mit den KfZ-Diebstählen zunimmt, aber zumindest was Wohnungs- und Hauseinbrüche betrifft, sind die Zahlen defintiv steigend. Wir werden uns daran gewöhnen und entsprechend vorsorgen müssen.
    Das fängt beim Haus mit einbruchhemmenden Rolläden an und hört erst bei am Boden festgeketteten Mopeds wieder auf.
    Bei uns machen Fachfirmen für Einbruchssicherheit und Alarmanlagen gerade die Geschäfte ihres Lebens.

    Momentan haben wir noch den Vorteil, dass diese Kriminellen das nur einbrechen bzw. was stehlen, wenn sie dabei nicht unmittelbar Gefahr laufen, erwischt bzw. gesehen zu werden. Ist diese Hemmschwelle erst überschritten - wie in anderen Ländern teils schon - wirds richtig gefährlich.

  2. Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    65

    Standard

    #22
    So eine Sa...rei.
    Da wird einem ja Angst und Bange, das die einem einfach die Maschine aus dem Hof rausklauen.

    Hoffentlich geht der Kelch an mir vorbei, den meine Q ist schon älter und auch noch schmutzig....

    Gruß Raini

  3. Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    303

    Standard

    #23
    Hier stehen die Zeitungen voll mit Diebstahlmeldungen aus Tiefgaragen

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Die Daten gibt es bei der Zulassungsstelle, oder man gibt KFZ Daten auch ein beim Buchen von Fähren, Autoreisezug, den Versicherungen, KFZ- Werkstätten an ...... überall Datenpakete, die ggf. einer/eine verkaufen kann.
    so einfach ist das nicht, erstens werden in Behörden solche Abfragen gespeichert und es ist leicht nachvollziehbar, welcher derjenigen nach roten Q7 recherchiert hat.
    Auch an die Daten von Fähren, Autoreisezug, Versicherungen kommt man normalerweise nicht ran und wenn einer der Bediensteten dort sowas macht, dann kommt man ihm drauf. Die Polizei ist ja nicht doof. Was glaubst was passiert, wenn 5mal der gleiche Fzgtyp geklaut wird, der bei der Allianz versichert ist? Wer wars?

    die sog. Residenten in D fahren schlicht und einfach rum, hängen "Kaufe jedes Kfz" an die Scheibe und notieren Stehlenswertes. Einfacher geht's nicht. Dazu noch Tips, in welchen Tiefgaragen was rumsteht übern Winter....

  5. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #25
    Mein Mitleid ist Dir sicher. Solchen Typen wünsche ich was, aber nix Gutes.
    Hoffe für Dich, dass die Versicherung ordentlich den Geldsack aufmacht und Du Dir ggf, doch ne akternative Maschine kaufen kannst.

    Vielleicht hast Du sogar Glück im Unglück und die TK trägt den Schaden am Auto mit.
    Es wurde ja ein Diebstahl vollzogen, und in dessem Verlauf wurde Dein Auto beschädigt.

    Ich kenne mich da nicht so aus, aber ich würde es Dir wünschen.

    Viel Erfolg!!

  6. Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    79

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    ".....also nicht an der Adresse in der Zulassung, da ich vermute, dass hier die Zulassungsstellen Infos gegen Bares an organisierte Banden abgeben."
    Das ist aber eine gewagte These.
    So gewagt ist das leider nicht. In München vor ein paar Jahren wurde eine Bande festgenommen, die sich mit dem Diebstahl der Motorräder beschäftigt hat. Die benötigten Adressen haben sie von einer Mitarbeiterin der Zulassunsbehörde bekommen, die entweder Frau oder Schwester eines Bandenmitglieds war..
    Die haben so vorgegangen. Motorrad auf der Straße gesehen und den Kennzeichen gemerkt. Dann die Komlizin bei der Zulassungsstelle kontaktiert und die Adresse bekommen.
    Leider habe ich im Internet genau diesen Fall nicht gefunden, hier aber zum Beispiel ein anderer Fall, wo auch Verbündete bei der Zulassunsstelle gab: Kriminalität: Deutschlandweit aktive Diebesbande aufgeflogen

    hier ein anderer Fall : AUTOSCHIEBER: DIE TRICKS DER POLEN-MAFIA - Neuheiten - FOCUS Online - Nachrichten
    "Es stimmt schon, daß Ausländer meist die Drahtzieher sind; der Boom im Autoschiebergeschäft wäre jedoch nicht denkbar ohne deutsche Mitspieler.
    Ein bestochener Beamter, der, wie jüngst in einer Zulassungsstelle im Ruhrgebiet,"
    Es ist natürlich nicht so, dass es in großem Stil gemacht wird. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass in einer oder der anderen Zulassunsstelle jemand arbeitet, der die Daten an die Banden weitergibt.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #27
    ja eben, auszuschließen ist das nicht, aber man kommt ihnen auf die Schliche.

    Zitat Zitat von BaSTXX Beitrag anzeigen
    hier ein anderer Fall : AUTOSCHIEBER: DIE TRICKS DER POLEN-MAFIA - Neuheiten - FOCUS Online - Nachrichten
    "Es stimmt schon, daß Ausländer meist die Drahtzieher sind; der Boom im Autoschiebergeschäft wäre jedoch nicht denkbar ohne deutsche Mitspieler.
    der link ist gute 20 Jahre alt!

  8. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    weiß ja nicht, wie das in Ösiland ist, in D kannst das aber schnell vergessen. schau dir mal an, wer außer dir noch die Tiefgarage nutzt deine Nachbarn und dann weißt du, dass niemand der Zulassungsstelle Geld geben braucht. Das ist schlicht Mundpropaganda.
    bei uns läuft das mit den zulassungen über die versicherungen ...
    ich wohne in keinem gemeinde oder sozialbau, sehr kleine wohnanlage, frei finanziert, da wohnen nur nette leute :-)

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    bei uns läuft das mit den zulassungen über die versicherungen ...
    ich wohne in keinem gemeinde oder sozialbau, sehr kleine wohnanlage, frei finanziert, da wohnen nur nette leute :-)
    is klar, wer hat dann die Täter reingelassen?

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #30
    ist über die TG reingekommen, hat mit einem draht, die kette herangezogen und manuell geöffnet - wurde danach dann konstruktiv so verändert, dass das nicht mehr möglich ist ... hinterher ist mann immer klüger ... jedenfalls haben wir den draht am tatort gefunden ...


 
Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mein auto wurde geblitzt
    Von Almöhi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 13:49
  2. Stop and go ... oder mein Mopped wird heiss...
    Von B2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 20:06
  3. Ich liebe mein Mopped....
    Von romeylo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 13:57
  4. Meine GS wurde geklaut
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 09:35
  5. Meine GS wurde zur Ente
    Von hannakirch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 17:12