Seite 4 von 22 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 211

Mein Mopped wurde geklaut

Erstellt von crosser1970, 16.03.2015, 10:15 Uhr · 210 Antworten · 19.358 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #31
    @ AmperTiger
    ....... wir sind inzwischen so gläsern geworden, und unsere Daten sind überall im Netzt vorhanden. Es gibt Menschen, die beschäftigen sich den ganzen Tag mit deren Sicherung, auf der anderen Seite sitzen genug, die nichts anderes machen, als die Daten versuchen abzufangen.

    Die Polizei ist ja nicht doof. Was glaubst was passiert, wenn 5mal der gleiche Fzgtyp geklaut wird, der bei der Allianz versichert ist?
    ..... ja, ein bisschen doof sind se halt zum Glück, aber die geklauten Fahrzeuge sind erst einmal weg! Die Versicherung muss zahlen, und die Autohersteller freuen sich über neue Umsätze, oder die Gebrauchtfahrzeughändler.......
    Und ich habe nicht gemeint, dass die Daten nur von einer Versicherung kommen, die streuen breit , denn der Bruder hat ne Freundin, und deren Exfreund der arbeitet bei der Versicherung XYZ, usw..

    Es ist auch kein einfacher Job. Der Aufwand ist nicht unerheblich, aber er wird betrieben, um ans Ziel zu kommen!

    Und die Netzwerke sind bei unseren östlichen Freunden vorhanden. Das funktioniert anders, als im anonymen Deutschland, wo Menschen 10 Jahre nebeneinander wohnen können und nicht einmal den Namen vom Nachbar wissen.

    Z. B. die Hotlines, die mich von Au...i anrufen und fragen, ob ich mit dem Servicezufrieden war. Das sind keine Mitarbeiter von Au....i, das sind oft Leiharbeiter, oder angestellter mit kurzer Betriebszugehörigkeit. Aber die kennen mein Auto, den Typ, die Farbe...... Nur als theoretisches Gedanken-Beispiel, ich will niemand vorverurteilen oder sonst wie in Misskredit bringen. Aber inzwischen ist vieles möglich und wird genutzt!

    Aber jeder Diebstahl ist einer zu viel - und der Schock bei den Geschädigten sitzt tief.

    Gruß Kardanfan

  2. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #32
    Mann sollte auch bei Online Käufen tunlichst vermeiden, seine Motorrad Type zu hinterlegen (auch bei Wunderlich, TT, Hornig und Louis nicht ...). Nichts leichter für einen halbwegs Begabten, so eine Kundendatenbank zu knacken. Nicht nur Kundendatenbanken bei Zubehörhändlern halte ich für leicht zugänglich ...

  3. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #33
    Das ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit aber neee... die meisten haben ja "nix zu verbergen..."

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Ist diese Hemmschwelle erst überschritten - wie in anderen Ländern teils schon - wirds richtig gefährlich.
    ...nur für die die glauben, mehr haben zu müssen als andere. Ich fühle mich mit der Alp auch in Johannesburg sicher...

  5. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    334

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    ...nur für die die glauben, mehr haben zu müssen als andere. Ich fühle mich mit der Alp auch in Johannesburg sicher...
    Du meinst also, es wird für die gefährlicher, die mit ihren Steuern das Leben derer finanzieren, die dann schön ausgeruht von einem Tag ohne Arbeit auf Raubzüge gehen können?

    Man, so traurig das ist, ich glaube, das stimmt sogar und es wäre an der Zeit, das zu ändern.

  6. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Mann sollte auch bei Online Käufen tunlichst vermeiden, seine Motorrad Type zu hinterlegen (auch bei Wunderlich, TT, Hornig und Louis nicht ...). Nichts leichter für einen halbwegs Begabten, so eine Kundendatenbank zu knacken. Nicht nur Kundendatenbanken bei Zubehörhändlern halte ich für leicht zugänglich ...
    dann dürfte man aber auch keine modellspezifischen Teile mehr bestellen.

    Das Problem ist doch eher, dass eigentlich nur an den Symptomen rumgedoktort wird. Was nützt es wenn alle Häuser irgendwann absolut einbruchsicher, alle Motorräder vollkommen diebstahlsicher sind? Nichts!! Gar nichts wird es nützen, weil die Ganoven sich dann andere Wege suchen werden um an das Eigentum der Leute zu kommen. Für den Moment sichert jeder sein Haus und sein Töff so gut er kann. Eine absolute Sicherheit wird es trotzdem nie geben, da die Verbrecher sich den Begebenheiten immer wieder aufs neue anpassen können.
    Sieht man doch bei den Banken. Seitdem die ihre Bargeldbestände mit Zeitschaltuhren etc. versehen, überfällt man lieber Tankstellen. Die nehmen immer mehr Plastikgeld ein, so das sich das auch nicht mehr lohnt. Also geht der Trend zu Wohnungseinbrüchen, bis ganz Deutschland sich bald vollkommen verriegelt und verrammelt hat. Und dann? Wie geht's dann weiter? Sind die ehem. Einbrecher dann alle "arbeitslos" und engagieren sich ehrenamtlich bei den barmherzigen Schwestern?

    Ergo: Imho braucht die Polizei mehr Unterstützung vom Staat durch bessere Ausstattung und mehr Rückendeckung der Justiz um die Gauner längerfristig aus D fernzuhalten oder einzusperren. Anders wird sich das Grundproblem kaum lösen lassen. Bis dahin wünsche ich allen eine Zeit ohne solche Erfahrungen.

  7. Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    79

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ja eben, auszuschließen ist das nicht, aber man kommt ihnen auf die Schliche
    der link ist gute 20 Jahre alt!
    Auf die Schliche kommt man solchen Typen nur durch den Zufall oder deren Dummheit. Sonst ist es fast unmöglich. Motorrad ist aus der Tiefgarage verschwunden und woher die Täter die Adresse nahmen interessiert niemandem und es wird nicht untersucht. Es wir angenommen, die haben das Motorrad bis zur Tiefgarage verfolgt und deren Abstellplatz so ermittelt. Obwohl es ziemlich schwer ist das Motorrad in der Stadt mit einem Auto zu verfolgen.
    Ja - der Link ist alt. In den letzten 20 Jahren erweiterte sich die EU noch mehr nach Osten und die Diebstähle nahmen nur zu. Wenn das schon vor 20 Jahren gab, warum soll sich das jetzt ändern?

  8. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    ...nur für die die glauben, mehr haben zu müssen als andere. Ich fühle mich mit der Alp auch in Johannesburg sicher...
    Nach der Theorie sind auch Frauen mit kurzen Röcken selbst Schuld... nicht der, der sich "deswegen" an ihnen vergreift.

  9. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    dann dürfte man aber auch keine modellspezifischen Teile mehr bestellen.
    ja, aber noch fragen sie nach modellen ab und die abfragen nach teilen sind noch zu "high sophisticated" ...

  10. Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    303

    Standard

    #40
    so, Schaden am Auto ist auch min 2000€ Die ganze Seite muss lackiert werden. Also doch über die Vollkasko abrechnen und hochgestuft werden.


    Prima


 
Seite 4 von 22 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mein auto wurde geblitzt
    Von Almöhi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 13:49
  2. Stop and go ... oder mein Mopped wird heiss...
    Von B2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 20:06
  3. Ich liebe mein Mopped....
    Von romeylo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 13:57
  4. Meine GS wurde geklaut
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 09:35
  5. Meine GS wurde zur Ente
    Von hannakirch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 17:12