Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Mein Motorrad ist klatschnass - trotz Garage / Abhilfe: Plane?

Erstellt von moto, 13.01.2011, 18:26 Uhr · 36 Antworten · 9.566 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard

    #21
    Immer wieder lüften und zusätzlich Luftenfeuchter.

    Meiner zieht innerhalb ein paar Wochen ganz schön viel Wasser aus der Luft! bringt in jedem Fall was und ist nicht teuer.

  2. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #22
    tach

    eine garage die permanent 11 grad hat wirkt wunder

    und wech sonst gibbet haue

    lg

  3. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    942

    Standard

    #23
    Moin Christian,

    Jetzt muss ich leider einschreiten, als ehemaliger Nachbar (Langen).

    Zwei Sachen, die hier absolut wichtig sind:

    1.) wahrscheinlich musst Du umziehen. Dorum-Neufeld, hey? Oder vielleicht solltest Du das Mopped verkaufen und Dir einen Kutter zulegen.

    2.) Gibt es noch den FKK Strand in Cappel-Neufeld? Ist da auch was nass, was gefixt werden muss?

    Tschuessing,

  4. moto Gast

    Standard

    #24
    Moin.

    Zitat Zitat von SA Moose Beitrag anzeigen
    1. als ehemaliger Nachbar (Langen).
    2. Gibt es noch den FKK Strand in Cappel-Neufeld? Ist da auch was nass, was gefixt werden muss?
    1. Da komme ich gerade her, aus Debstedt um genauer zu sein .
    2. Ge....st ohne S? Warten wir mal das bessere Wetter ab, dann maile ich Dir Details.

    Ein klatschnasses Motorrad in der Garage hat einen genialen Vorteil: der ganze Dreck weicht wochenlang ein und man muss einfach nur mal mit dem Lappen drüber rubbeln um ein astrein sauberes Motorrad zu haben .

  5. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #25
    HAbe das gleiche Problem bei diesem Sauwetter das wir zur Zeit haben. Garage ist aber halbwegs gut durchlüftet, da das Rolltor ein Gittertor ist. Der Boden ist aber klitschnass und unter den Staubplanen (indoor) waren die Bikes nass.

    Erster Lösungsansatz waren Luftentfeuchter (60% Luftfeuchte) von Louis unter die Planen zu hängen.

    Hab mit dann ein gutes Feuchtemessgerät besorgt und mal gemessen.

    Fazit: Weg mit der Plane, auch wenn das so ein halbwegs durchlässiges Teil ist. Wenn es draussen regnet und die Luftfeuchte generell hoch ist, dann haste unter der Plane nochmals ca 5-10% mehr. Wenn es nicht mehr regnet, dann sinkt die Luftfeuchte draussen bis zu 50% und unter der Plane sind dann noch immer 60+% (bis zu 75 % hab ich gemessen, draussen warens 50%). Der Luftentfeuchter gibt nämlich bei geringen Feuchten seine Flüssigkeit wieder ab.

    Also ist es unter der Plane zwar staubgeschützt, aber immer feuchter als die Umgebung. Liegt zum einen an der mangelnden Lüftung unter der Plane.

    Wenn schon Plane, dann wirklich komplett in eine verschliessbare Plastikgarage, die keinen Austausch mit der Umgebung hat.

    Gruss
    schrader

  6. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #26
    Problem kenne ich wie hier schon gesagt wurde Plane kannste vergessen. Denke auch (ich mache es bei mir genauso und habe zum glück eine Tür am anderen ende der garage) wie hier die meisten scho n gesagt haben : Immer volle kanne lüften; wenns geht lass das tor den halben tag auf ...........

  7. Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von moto Beitrag anzeigen
    in der Garage genauso nass ist

    hi christian,

    ist dein bike nu' wieder trocken?

    gruss

    wolfram

  8. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.448

    Standard

    #28
    Als bei uns am 6. Januar das Tauwetter einsetzte und außen schon Temperaturen von +5°C erreicht war öffnete ich die Garage und mußte feststellen, drinnen war am Anfang noch -5°C. Am Nachmittag waren die Temperaturen dann ausgeglichen und die Motorräder ziemlich abgetrocknet. Einfach ab und an mal Garagentor öffnen und gut ist.

  9. moto Gast

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von tonyubsdell Beitrag anzeigen
    ist dein bike nu' wieder trocken?
    Nein.

    Es ist nicht so, dass ich nicht gelüftet hatte. Ganz im Gegenteil, das Tor selber ist an allen Ecken undicht und unten ist über die gesamte Breite ein 3 cm-Spalt. Die Tür auf der Rückseite ist permanent halb offen.
    Mittlerweile glaube ich, dass das Problem ein ganz anderes ist und dass es sich hier nicht klären lässt. Es könnte sein, dass durch den langen Frost der Boden steinhart gefroren ist und das Tauwasser nicht weg kann. Und der Abfluss der Dachrinne verläuft genau da, wo auch die Pflastersteine des Garagenbodens nass sind. Es ist wohl eher ein spezielleres Problem, irgendwas ist möglicherweise verstopft oder so.

    Ich hatte aber die Schnauze voll vom Wet Bike und habe es einfach trocken gefahren. Kaum in der Garage, wird sie wieder feucht, die Geile Sau.

  10. CBR Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Leni Beitrag anzeigen
    hallo christian,
    im gegenteil - du musst die garage IMMER ordentlich lüften, damit die feuchte luft entweichen kann;
    lg
    leni

    Richtig so wirds gemacht !

    Lüftungsgitter oben einbauen, gibts im baumarkt für Lau.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorrad - Garage
    Von _chris_ im Forum Zubehör
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.10.2015, 21:23
  2. Motorrad Garage...
    Von fmantek im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 22:04
  3. Mein neues Motorrad.
    Von Bante im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 19:37
  4. Motorrad in Garage umgefahren
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 19:40
  5. Übersiedeln und mein eigenes motorrad.
    Von ikerstges im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 11:01