Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Mit 1,73m Körpergröße eine GS1200 Ja oder Nein?

Erstellt von InVi, 18.08.2014, 09:38 Uhr · 35 Antworten · 3.457 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #21
    Ich schließe mich meinem Vorredner an Bodenkontakt mit den Fußballen reicht eigentlich nach etwas Erfahrung aus. Den Blick für den Boden vor dem Anhalten erlernt man schnell.

  2. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von rmaurer22 Beitrag anzeigen
    .......Daytona Stiefel M-Star GTX (die sind and der Ferse 6 cm erhöht).
    wow, PUMPS!!

    Ich saß auf der Messe Dortmund auf ner ducati Monster und ner RNineT und habe mich nach dem Probesitzen von beiden gedanklich verabschiedet, da sie mit meinen langen Beinen nie nich mehr zur Diskussion stehen werden. Es ist einfacher, ein zu großes Mopped anzupassen, als andersherum. Ich wünsche euch eine allzeit gute und sichere Fahrt,

    Gaby

  3. Registriert seit
    18.08.2014
    Beiträge
    10

    Standard

    #23
    ...das total geile forum )))
    ich stelle mich gleich noch amtlich im forum vor. mir fällt jedoch auf, dass ich sehr positiv überrascht bin über dieses gs forum!!!

    ich stand heute vor der wahl: triumph explorer xc (2012), ducati multistrada 1200 (2012), gs1200 (2008/2009)...
    ...
    triumph: hät ich genommen, wenn der bei der taxieriung meiner duc nicht so rotz frech und beleidigend gewesen wäre.
    ducati: hab ich abgeschlossen, nach meiner 13. ducati!!!!
    bmw: hatte schiss, weil ich bisher nur gehört habe "rentner bike", "dann kenn ich dich nicht mehr", "was willst du mit ner kuh", etc...

    ...aber nach meiner letzen fahrt von münchen nach berlin mit der ducati monster...regen, donner, hagel, sitzposition...von meiner tour in österreich und in italien ganz zu schweigen. ...gepäck will nicht erwähnen .
    bin ich nun im besitz des fahrzeugbriefes einer BMW "Q" GS1200. und ich freue mich wie ein kleines kind auf die möhre , die ich wohl am mittwoch mit frischen ölen als meine bezeichnen darf! kein kredit, keine finanzierung! halt nur eine 2008, die in 2009 zugelassen wurde aus erster hand, lückenloses scheckheft...bla...bla... nur ätzende farbe "orange". ist mir aber egal. und ich wünsche mir wirklich, endlich das bike meines lebens gefunden zu haben.... wenn alles glatt geht, und mein sparstrumpf mitspielt, könnte ich mir in wenigen jahren auch mal eine ganz neue gs leisten... ich hoffe nur wirklich, dass ich mit der 2008er zufrieden sein werde.
    über jeden rat, technisches work a round bin ich dankbar. ich schraube auch gerne selber mal

    ach ja, nochmals wirklich vielen dank, für eure infos. sehr aufschlussreich ))

  4. Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    113

    Standard

    #24
    Der Seitenständer ist ja auch nur auf einer Seite und sie steht meistens sicher.

  5. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Udo71 Beitrag anzeigen
    Der Seitenständer ist ja auch nur auf einer Seite und sie steht meistens sicher.
    Du musst trotzdem auch immer die rechte Seite checken:
    Befindet sich dort eine Vertiefung, aufgrund derer Du das Motorrad mit relativ kurzen
    Beinen nicht waagerecht halten kannst, so fahre besser ein Stückchen weiter, :-)
    Die Alternative wäre ja, auf dem Motorrad sitzend, sich etwas nach links zu lehnen und
    sich mit dem linken Fuß abzustützen - an der Ampel geht das noch, klinke aber mal in
    dieser Situation den Seitenständer raus, das wird nix!

  6. Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.831

    Standard

    #26
    Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Fahren

  7. Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    174

    Standard

    #27
    Servus!

    Also ich bin selber auch 1,73 m und habe eine 08er GS mit der niedrigen Sitzbank ab Werk. Ich komme im Normalfall mit beiden Füßen komplett gerade so auf den Boden. Wenn ich das ESA aber auf "beladen" stelle bzw. auf "Zweipersonen" (wenn die BSvA mitfährt) komme ich auch nur noch mit einem Fuß komplett auf den Boden, der andere dann eben mit den Zehen. Deswegen überlege ich mit noch die TT Sitzbank "extra niedrig", um noch etwas Reserve zu haben. Und auch weil ich mir mit der Werks-Sitzbank bei langen Strecken der Ar*** etwas wehtut.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #28
    Ich bin ja auch nicht angstfrei, aber wozu muss ich mit beiden Füßen komplett auf den Boden kommen? Meine GS hatten immer einen Motor, der vor Vortrieb gesorgt hat und mein Gleichgewichtssinn arbeitete auch im Normbereich.

  9. rmaurer22 Gast

    Standard

    #29
    Das geht solange gut als man alleine unterwegs ist. Mit Sozia, Seitenkoffer, Topcase, ESA zwei Helme, eventuell noch in einer Steigung rangieren müssen .... Viel Spass.

  10. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.368

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Udo71 Beitrag anzeigen
    Der Seitenständer ist ja auch nur auf einer Seite....
    Ach was ?!


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koffer mit Gurten sichern ja oder nein und Wenn; Wie
    Von ScottyMcCoy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 21:09
  2. R 1200 GS Adv. mit kurzem Gang (Enduro Getriebe) ja oder nein?
    Von Darkghost im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 19:08
  3. ESA - ja oder nein?
    Von heko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 19:07
  4. Koffer ja oder nein
    Von Bonzai im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 11:54
  5. Felgen - eloxiert, ja oder nein?
    Von iri.b im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 17:11