Seite 15 von 17 ErsteErste ... 51314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 170

Mit 180km/h durch Bad Friedrichshall

Erstellt von Rex Krämer, 04.04.2013, 21:12 Uhr · 169 Antworten · 11.062 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    viel. Wir suchen Autos, mit denen wir Mit 180km/h durch Bad Friedrichshall fahren könnten
    Schade, gibt mein gebrauchter Lada leider nicht her.

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Das 6-Gang DSG von VW in den 2L TDI macht keine Mucken, es sinde die 7-Gang DSG in den kleineren Benzinern und Dieseln, welche bei VW und Audi oftmals Problem hatten.

    Schwachstellen findest nicht viele beim Passat B7, unserer hat jetzt 30tkm runter (170ps TDI), war 3x wegen Garantiefällen (Verarbeitung) in der Werktstatt und sonst nix, Verbrauch real so ca. 8 L im Mischbetrieb. Schau dir als Alternative (falls es aus dem VW Imperium was sein soll) auf jeden Fall den Skoda Superb mal genau an, hat mehr Platz als der Passat. Allerdings war das Preisangebot für den Passat als Werkswagen bei uns attraktiver als für den Skoda.
    Die Skoda sind Klasse, wir haben da ettliche als Firmenwagen und einige schon mit 250tsd problemlosen Kilometern.

    Bei VW würd ich mich beeilen, falls es einer werden soll und kein Neuer, aktuell gibt´s von der VW Bank eine 0,9% eff. Finanzierung auf Werkswagen, Kaufpreis ist trotzdem Verhandelbar und Laufzeit bis 4 Jahre, da zahlst nicht viel mehr als den realen Wertverlust in der Zeit.

    ...zurück zum Themenwechsel
    Sorry,
    aber da muss ich widersprechen. Ich fahre den Wagen als Firmenwagen, habe in 13 Monaten knappe 80000km abgespult. Letztes Jahr bekam ich eine neue Mechatronikeinheitfür das 6-Gang DSG, nachdem es meistens ruppig, zeitweise aber gar nicht mehr schaltete. Ist geil, wenn man links steht, die Ampel wird grün, der Motor heult auf, und null Vortrieb. O. aber dann schlagartig Vortrieb, was sicher nicht gut für's Getriebe ist (beim Einbau der Mechatronikeinheit wurde gleich auch noch ein Öl u. Filterwechsel gemacht, obwohl die 60000er Inspektion grad 4 Wochen zurück lag. Man hatte Späne im Öl gefunden). Kollegen haben ebenfalls Probleme gehabt, wenn auch mit den 6-Gang nicht so massiv, wie das bei den 7-Gang der Fall zu sein scheint. Zur 170PS Maschine kann ich nur sagen, daß ich bewusst die Finger davon gelassen habe. Der letzte Kollege, dessen Wagen einen neuen Motor bekam, hatte grad 110000km runter. Die 140PS Ausführung habe ich (beim Warten auf den neuen, weil Lieferprobleme mit DSG und dann den Winterreifen) problemlos bis knapp 200000km gefahren, relativ digital (nichts o. alles, auf der Bahn. Nicht in der Stadt ).
    Ansonsten ist der Wagen einfach gut, äußerst sauber verarbeitet, da klapperte auch nach der Laufleistung nichts, der Fahrersitz war nicht durchgesessen o. sah abgenutzt aus ...

    Grüße
    Uli

  3. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Sorry,
    aber da muss ich widersprechen. Ich fahre den Wagen als Firmenwagen, habe in 13 Monaten knappe 80000km abgespult. Letztes Jahr bekam ich eine neue Mechatronikeinheitfür das 6-Gang DSG, nachdem es meistens ruppig, zeitweise aber gar nicht mehr schaltete. Ist geil, wenn man links steht, die Ampel wird grün, der Motor heult auf, und null Vortrieb. O. aber dann schlagartig Vortrieb, was sicher nicht gut für's Getriebe ist (beim Einbau der Mechatronikeinheit wurde gleich auch noch ein Öl u. Filterwechsel gemacht, obwohl die 60000er Inspektion grad 4 Wochen zurück lag. Man hatte Späne im Öl gefunden). Kollegen haben ebenfalls Probleme gehabt, wenn auch mit den 6-Gang nicht so massiv, wie das bei den 7-Gang der Fall zu sein scheint. Zur 170PS Maschine kann ich nur sagen, daß ich bewusst die Finger davon gelassen habe. Der letzte Kollege, dessen Wagen einen neuen Motor bekam, hatte grad 110000km runter. Die 140PS Ausführung habe ich (beim Warten auf den neuen, weil Lieferprobleme mit DSG und dann den Winterreifen) problemlos bis knapp 200000km gefahren, relativ digital (nichts o. alles, auf der Bahn. Nicht in der Stadt ).
    Ansonsten ist der Wagen einfach gut, äußerst sauber verarbeitet, da klapperte auch nach der Laufleistung nichts, der Fahrersitz war nicht durchgesessen o. sah abgenutzt aus ...

    Grüße
    Uli
    Hm... es ging doch nicht um die Haltbarkeit oder? Es ging doch die 180 in Bad wie hieß der Ort zu schaffen. Wenn der Motor sogar 60000 km hält dann geht da auf einer 10 Km tour sogar 6000x.

  4. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    Ok Uli, ich hab da keine eigene Langzeiterfahrung, mich halt vor dem Kauf mal im Netz über einschlägige Probleme erkundigt und nichts wichtiges gefunden.
    Die 100tsd. werd ich eh nicht voll bekommen bis zum Wiederverkauf bei ca. 15tkm im Jahr, mach ich mir also keine Sorgen um die Haltbarkeit und jetzt erstmal noch 2 Jahre Werksgarantie.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    ... habe in 13 Monaten knappe 80000km abgespult.

    Letztes Jahr bekam ich eine neue Mechatronikeinheitfür das 6-Gang DSG, nachdem es meistens ruppig, zeitweise aber gar nicht mehr schaltete....

    Kollegen haben ebenfalls Probleme gehabt, wenn auch mit den 6-Gang nicht so massiv, wie das bei den 7-Gang der Fall zu sein scheint.
    Ansonsten ist der Wagen einfach gut, äußerst sauber verarbeitet, da klapperte auch nach der Laufleistung nichts, der Fahrersitz war nicht durchgesessen o. sah abgenutzt aus ...

    Grüße
    Uli
    Ok, so `ne Laufleistung schaffen wir nicht, max. 12.000 - 15.000 km / Jahr.
    Über vermehrte Probleme beim 7 Gang DSG konnte ich im Netz / Motortalk nichts finden.
    Zumal das ja auch in anderen Konzernmodellen verbaut wird, somit hake ich das als Einzelfälle ab.

    Ein weiterer Unterschied ist sicher auch die Art & Weise, wie das Getriebe behandelt wird.
    Firmenwagen werden ja oftmals recht ruppig behandelt.
    Ein Freund von mir schafft als Aussendienstmitarbeiter, Passat 2.0 TDI, DSG, 4Motion, 170 PS, ca. 80.000 km/ anno.

    Alle 150.000 km bekommt er einen Neuen von der Firma.
    Bis auf Kleinigkeiten, war da meist nichts drann....
    Der schont die Kiste keineswegs und nutzt ihn auch privat für alles mögliche...





    Mal sehen, unser Objekt hätte noch 7 Monate Werksgarantie....

    Da haben wir noch etwas Zeit zum Testen.
    Momentan sind wir noch dabei die Ausstattungsliste zu erkunden, damit wir bei der Übergabe auch prüfen
    können ob alle Features funktionieren...





    Die Probefahrt war schon mal vielversprechend, seeehr leise und kultiviert.....
    Kein Vergleich zu unserem 130 PS TDI von 2002....


    Meine Frau freut sich jedenfalls auf das Panoramadach und ich auf die (hoffentlich vorhandenen) Memory Sitze...

    Fällt endlich das blöde Sitz/Spiegel/Lenkrad einstellen Gefummel weg


    Ach ja, einparken kann er wohl auch von selbst....

    Selber- tanken Feature wäre mir allerdings lieber.....



    @ all, schönen Wochenstart


  6. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    Wenn der Feet sowieso im Arsch ist, ich suche immer noch einen alten Lada, sollte aber nicht mehr als 430000 km auf der Uhr haben.

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Wenn der Feet sowieso im Arsch ist,
    Das dieses Thread im Arsch sein wird, war schon klar, als ich die Überschrift zum ersten mal gelesen hab und nur 2 Kommentare drunter waren.

  8. sugus Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ... unserer hat jetzt 30tkm runter (170ps TDI), war 3x wegen Garantiefällen (Verarbeitung) in der Werktstatt und sonst nix,
    Das ist als Neuwagen mit erst 30'000 KM nicht nichts. Das sind 3x zuviel. Schlechte Qualität eben!! Bei > 200'000 KM wäre das etwas anderes!

  9. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    Naja, 2x wegen klappernder Heckklappenverkleidung (beim 2. mal endgültig behoben) und einmal wegen einem in die Türverkleidung gefallenen Schalter der Innenraumverreigelung sehe ich jetzt nicht als schlechte Qualität an.

  10. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Naja, 2x wegen klappernder Heckklappenverkleidung (beim 2. mal endgültig behoben) und einmal wegen einem in die Türverkleidung gefallenen Schalter der Innenraumverreigelung sehe ich jetzt nicht als schlechte Qualität an.
    Wenns dabei bleibt, gibts nix zu meckern.
    Trotzdem bin ich da einer Meinung mit sugus. Ich finds unglaublich, wieviel der heutige (Neu-)wagenkäufer als "nichts" hinnimmt. Selbst wenn man 200.000 km in 5 Jahren Reparaturen im mittehohen 4 stelligen Bereich getätigt und selber bezahlt wurden, sind viele immer noch zufrieden.
    Ich hatte mal einen Peugeot 406 Diesel. Der hatte auf 250.000 km und 15 Jahren Defekte im dreistelligen Bereich (Traggelenk, Domlager und Spurstange). Das sehe ich als "nichts" an.

    Ich tippe aber, dass gerade im Autoland Deutschland, wo sich viele über ihr Fahrzeug geradezu definieren, es schlicht unmöglich ist, zuzugeben, dass man Schund gekauft hat und demnach Schund fährt. Ich kenne Menschen, die haben ihr gesamte Erspartes in einen Audi gesteckt. Die würden eher sterben oder jemanden töten, ehe zugeben zu müssen, dass sie mit ihrem 70.000 Euro Karren nicht "keine Probleme" haben.


 

Ähnliche Themen

  1. DAUEREREKTION durch BMW
    Von libertine im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 14:42
  2. Kopfdichtung durch?
    Von nelm8 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 22:41
  3. Durch die Alpen
    Von RolandK im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 14:07
  4. Ab durch die Kuh
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 12:29
  5. Runde durch den ODW
    Von Michael Braner im Forum Treffen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 20:59