Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 151

Mit neuen Reifen weggeschmiert

Erstellt von bikerjack, 08.03.2014, 13:00 Uhr · 150 Antworten · 22.073 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #81
    Mal zum Thema Neue Reifen ,er wusste das auch nicht :

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Mal zum Thema Neue Reifen ,er wusste das auch nicht :
    das war nur eine Frage der Zeit, bis das kommt. Ich glaube, das war in Frankfurt bei Holgers Zweiradshop. Der arme Mann musste sich eine neue Kombi zulegen, der kann sich ja weltweit nirgendwo mehr blicken lassen

  3. Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #83
    Könnte auch Bikerjack gewesen sein.
    (wo is der eigentlich, hat den Tread eröffnet und nicht einmal reagiert)?

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Oder bin ich einfach zu alt, habe zu viel gelernt u. "erfahren", und erwarte von anderen Verkehrsteilnehmern auch nur annähernd gleichen Erfahrungsschatz und verantwortungsvolles Verhalten?
    Nein, ich denke Du bist nicht zu alt. Was Dein erlernen und erfahren anbelangt spielt Dein Alter und Deine Lebenserfahrung und Deine Vita sicherlich eine große Rolle, eine Rolle bei der Jüngere einfach aufgrund der geringeren Lebenszeit mitkommen können. Und Du bist vielleicht auch in einer Zeit geprägt worden, in der die Prägung gesellschaftsbedingt etwas anders war und man auch Prioritäten etwas anders gesetzt hat. Eine sache, die mich heute, wenn auch einige Jahre jünger, regelmäßig ärgert. Und manche denken auch etwas anders, um es mal neutral zu formulieren.


    Manches ist schwer verständlich, u. a. zu glauben daß es Leute gibt die nicht wissen, daß Reifen im Neuzustand glatt sein können. Genauso wie es Menschen gibt, die sich darüber wundern, daß der Ölstand nicht mehr stimmt -nein, das soll jetzt kein Ölthema werden- obwohl die doch gerade ein halbes Jahr vorher in Inspektion waren. Oder die aus dem gleichen Grund das zweite mal liegen bleiben, weil sie nichts daraus gelernt und kein Öl zu Nachfüllen dabei haben. Einem Freund von mir so 2 x geschehen. Ein ansonsten hochintelligenter Mensch, nur solche Dinge blendet er irgendwie aus oder hat einfach keinen Bezug dazu.

    Es ist tatsächlich so, deswegen wundert mich der Inhalt des Eingangsbeitrags nicht. Wie im Übrigen so manch andere Frage im Forum auch nicht, die hier mit ernster Absicht gestellt wird. Bei manchen aus meiner Sicht "blödsinnigen" reagiere ich dann auch mal etwas heftiger. Wenn ich es denn nicht sein lassen kann sie einfach zu ignorieren.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das war nur eine Frage der Zeit, bis das kommt. Ich glaube, das war in Frankfurt bei Holgers Zweiradshop. Der arme Mann musste sich eine neue Kombi zulegen, der kann sich ja weltweit nirgendwo mehr blicken lassen
    ging mir grade durch den Kopf , You Tube Tacker Tacker und schon gefunden .....In meinem Bekanntenkreis gab es 2 die sich wg. Neuen Reifen gemault haben , ist nicht zu unterschätzen .

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    .....nichsdestotrotz ist es bis heute nicht in die Hirne der allermeisten Fahrer vorgedrungen (und wird, fürchte ich, zunehmend immer weniger in deren Hirne vordringen), da zunehmend elektronische Helferlein die Regie übernehmen und grundlegende (physikalische) Erkenntnisse weit außerhalb des Wissens- u. Erfahrungsbereiche der betroffenen "Hirne" liegen lassen(dafür sind erwähnte "Hirnis" absolut fit im Umgang mit "Smartphones" der neuesten Generation, und können sich, neben der "nebensächlichen" Aktion ein KFZ zu bewegen, hauptsächlich um div. "Social Accounts", Beantwortung von sinnlosen Mails u. SMSsen etc. kümmern (derart "Verwirrte" sind derweil Standardzustand im "normalen" Verkehr, wiewohl es, wenigstens für "normale Fahrer", die sich auf das Fahren konzentrieren, solcherlei Verhalten ganz sicher nicht normal ist).
    .....
    Der Mammutsatz ist ätzend aber............absolut richtig und ins Schwarze getroffen

    In Deutschland macht sich eine Vollkaskomentalität breit, daß einem schon schwindelig wird. Macht sich einer lang ist alles, aber wirklich alles andere schuld nur der Fahrer selbst nicht! Geht einem in der Kurve die Straße aus, lag es garantiert nicht an der Geschwindigkeit. Entweder war es der falsche Radius oder es hat ein Ästlein oder ne Kastanie auf der Fahrbahn gelegen, dem der Fahrer ausweichen mußte.

    Für Fahrer wie Uli und etliche andere, die das Fahren vor dem elektronischen Zeitalter gelernt haben, die haben wirklich elektronische Helferlein. Die fahren nämlich so als hätten sie keine und das gibt den Helferlein auch die Chance dann einzugreifen, wenn wirklich mal Not am Mann ist!

    Zudem fehlt es auch an der notwendigen Selbskritik, Verständnis für die Fahrphysik, -dynamik etc. Dafür wird Selbstüberschätzung groß geschrieben. Kaum kommt die Sonne raus und die Temperaturen steigen, haben die Sanis wieder alle Hände voll zu tun.

    Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel - in die eine Richtung als auch in die andere

  7. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #87
    höhö!

  8. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #88
    Was mich dann noch interessiert: Wodurch verschwindet das Trennmittel vom Reifen? Durch Abrubbeln während der Fahrt oder wie im Video mit Schleifmitteln oder durch die Erwärmung des Reifens? Wenn es ersteres ist, müßte doch unser aller erster Weg auf unbefestigten Boden führen?

    Gruß
    Roads End

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #89
    mir reicht ein wendehammer ... (200m von hier)
    ein paar kreise in jede richtung mit maximal in schräglage gedrücktem mopped.
    dann ist alles rauh bis auf die letzten 2-3mm.

  10. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #90
    Zitat Zitat von Road's End Beitrag anzeigen
    ... müßte doch unser aller erster Weg auf unbefestigten Boden führen?
    ... die klassische Art der Enduristi, einen Reifen "gefahrlos" einzufahren, indem sie ihn erst ein paar Mal durch den tiefen Schotter oder Dreck driften lassen...

    Ist vielleicht für die meisten hier im Forum nicht ganz so akzeptabel...


 
Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. erste Erfahrungen mit den Neuen Reifen auf der LC
    Von schnullerpete im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 19.04.2015, 21:10
  2. Nagel im (fast neuen) Reifen (TKC)
    Von fisherking_tom im Forum Reifen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 19:52
  3. Kleine Runde mit neuen Reifen
    Von omme67 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 19:30
  4. 1 Satz Stollenräder Mit Neuen Tkc 80
    Von Pjotl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 21:03
  5. Verkaufe 2006er 1200GS mit neuen Reifen für 10.900€
    Von HOTBIRD im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 19:19