Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 72

Mit Q gelasert

Erstellt von bernyman, 02.04.2009, 11:42 Uhr · 71 Antworten · 8.311 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ...habe ich!!!
    und mit welchem Ergebnis?

  2. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #12
    .. er sagte man benötigt Gutachten... , also sehr teurer!!

  3. Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    682

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    .. er sagte man benötigt Gutachten... , also sehr teurer!!
    Oder keine Ahnung von Verkehrsrecht?

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #14
    Der Anwalt hat durchaus Ahnung. Bei der Sache benötigt man einen Gutachter und das Gutachten kostet ~350€ (hat es zumindest bei mir).
    Ich hatte aber Rechtsschutz und somit auch kein Problem, das Gutachten bezahlt zu bekommen.

  5. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    So, heute habe ich den Bussgeldbescheid bekommen, da ich keine Rechtschutzversicherung habe kann ich leider nicht gegen angehen:


    • 1 Monat Fahrverbot

    • 507,-€ Geldstrafen im Text steht:


    • Bei der Festsetzung der Geldbusse wurde vorsätzliches Handeln zugrundegelegt. Daher wurde die für fahrlässiges Handeln vorgesehne Regelgeldbusse um 240,-€ erhöht.
    .....Schweinerei........!!!!!
    Hallo,

    Das mit dem Gutachten halte ich für ziemlichen Quatsch, da es ja keine Dokumentation der Messung gibt außer dem Umstand, dass ein Polizist eine Lasermessung abgelesen hat.

    Kennst du den Biker, mit dem du zusammen überholt hast? Ich sehe aber auch für diesen Fall kaum Chancen für dich. Denn die Lasergeräte sind grds. auch für diese Distanzen zugelassen, und du kannst dir sicher sein, dass sich der Polizist, der dich gelasert hat, 100 % sicher ist, dich exakt erfasst zu haben. Richter neigen dazu, Polizisten zu glauben.

    Mit ganz viel Glück gibt es etwas am Lasergerät zu bemängeln, Eichdokumentaion passte ncht usw., ist aber eher theoretischer Natur.

    2 Tipps habe ich für dich.

    1.) Wenn es dein erstes Fahrverbot ist wird dir Gelegenheit gegeben, das Fahrverbot innerhalb eines Zeitraumes von 4 Monaten anzutreten. Falls dir das im November besser gefällt legst du Einspruch ein und nimmst ihn m Juli zurück, dann hast Zeit bis November.

    2.) Ich würde auch ohne Anwalt Einspruch einlegen und alleine beim Richter antreten (falls du keine Voreintragungen hast). Erläutere, dass du die 70 km/h Beschränkung nicht mitbekommen hast, dann hast du eine Chance, aus dem Vorsatzvorwurf rauszubekommen, dann reduziert sich das Bußgeld deutlich, die Kosten für das Gerichtsverfahren fallen dagegen nicht ins Gewicht.

    Noch etwas zu Rechtsanwalt und Kosten:
    Die Kosten für einen Anwalt in einem Bußgeldverfahren liegen bei 400.- € aufwärts, ohne Rechtsschutz lohnt sich das fast nie.

    ABER: Wirst du wegen Vorsatz verurteilt, muß der Rechtsschutz nicht bezahlen und kann auch etwaig bereits bezahlte Vorschüße zurückfordern - nicht vom Anwalt sondern vom Versicherten.

    Ds ist übrigens ein ganz gemeiner Trick der Richter. Wg. z.B. 42 km/h fahrlässig zu schnell laut Bußgeldbescheid kämpfst mit Rechtsschutz und Rechtsanwalt wie ein Löwe mit allen Tricks incl. Gutachten, um 2 km/h runter zu kommen, da es dann kein Fahrverbot gibt. Dann sagt der Richter:

    OK, der Einwand ist denkbar, ich brauche da ein Gutachten, kostet ca. 600.- €, ich weise aber darauf hin, dass bei 42 km/h zuschnell, falls beim Gutachten nichts raus kommt auch eine Verurteilung wg. Vorsatz in Frage kommt, dies bedeutet im schlimmsten Fall:
    Doppelte Geldbuße
    Ev. sogar längeres Fahrverbot
    Du zahlst alle Kosten selbst
    Und dein Anwalt erklärt dir dann im Gerichtsflur, dass du ein Problem hast

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Das mit dem Gutachten halte ich für ziemlichen Quatsch, da es ja keine Dokumentation der Messung gibt außer dem Umstand, dass ein Polizist eine Lasermessung abgelesen hat.
    Die einzige Chance rauszukommen hätte er, wenn er nachweisen kann, dass aufgrund der extrem weiten Entfernung zischen Messpunkt und Motorrad der Laserstrahl zu weit aufgeweitet wurde und so eine Fehlmessung stattgefunden haben könnte. Genau dafür aber benötigt man das Gutachten.
    Schön, dass genau das in meinem Fall nachgewiesen wurde.

  7. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #17
    nochmal zu dem anderen Biker, wieso ist er nicht angehalten worden ?

    bist du denn wirklich so schnell gewesen ?

    und dann eine Lasermessung auf ein Moped in 700 Meter ???

    man muß der gut sein , meine ich, wenn nicht gerade ein Auto oder so hinter dir war und du ein kennzeichen hast...

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #18
    Ich empfehle Zweiflern mal einen Tag der offenen Tür bei der Rennleitung zu besuchen und durch son Lasergerät zu schauen - erschreckend wie groß sehr weit entfernte Objekte werden und wie genau man den Laserstrahl fokussieren kann, schon ohne große Übung. Natürlich kann nur eins von mehreren Moppeds gemessen werden, der aber in der Regel sehr sicher. Wenn man die Messstelle sieht ist man in der Regel schon gemessen.

  9. Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    387

    Standard

    #19
    Hallo bernyman, alter Raser

    124km/h bei erlaubten 70km/h liegen schnell an im flachen Münsterland mit der GS

    Der Tipp mit Einspruch einlegen und zurückziehen ist doch ok wenn es nur um`s Mopedfahren im Sommer geht, dumm nur wenn Du den FS auch für den Arbeitsweg ganzjährig dringend benötigst !?

    Auch wenn ich wahrscheinlich gesteinigt werde, nimm`s wie ein Mann, zahl und geh zu Fuß, DU wirst sicherlich wissen ob`s zu schnell war oder nicht.

    Gruß aus O-E, Bernd

  10. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #20
    Hallo Jungs,

    danke für eure Anteilnahme, ich habe mich jetzt psychisch u. mental auf das Zahlen und Radfahren der Strafe eingestellt.
    Werde im September nach meiner Tour über die "Rout de Grandes Alps" den Lappen abgeben, werde dann bestimmt für ein, zwei Woche die Schnauze vom Moped fahren voll haben.
    Zudem ist der Sep. vom Wetter her auch noch recht schön, dann kann man das Radfahren auch noch ertragen.
    7km bis zum Büro sind machbar.

    Gruß

    Bernd


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gelasert :-(
    Von soundscout im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 16:12
  2. AKRAPOVIC BMW SPORTAUSPUFF, TOPZUSTAND, GELASERT, ORIGINAL BMW
    Von awv2011 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 19:46
  3. Suche original BMW Arkapovic gelasert für 2010er R 1200 GSA
    Von Bajaman im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 12:53