Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 79

...mit R1200GS - ΑDAC Grevenbroich Der Trick mit dem Knie II 13/05/2013

Erstellt von sheriff, 18.05.2013, 13:40 Uhr · 78 Antworten · 11.218 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von pibo Beitrag anzeigen
    Ist wamping off.

    Wenn ich meinen Bauch in die Kurve drehe, hab ich mehr Gewicht verlagert als die Knie-Boden-Schrapper.
    Zudem verringert ein hoher Schwerpunkt die notwendige Schräglage bei gleicher Geschwindigkeit ...

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #42
    Ach, is' dat aufregend. Da noch nie auf der Rennstrecke, hab ich von Knieen auf den Boden un' so keine Ahnung. Im öffentlichen Straßenverkehr hätte ich davor aber Angst. Kanaldeckel sind nicht 100% glatt und liegen oft genug auf der Ideallinie im Weg rum. Un' Tschüss Knie, war nett dich bis hierher zu haben. . .


    Hanging Off, mit dem Versuch das Knie auf den Asphalt zu bringen, hab ich aber auch nur einmal im wirklichen Leben gesehen. War 'n gelbes Nummernschild. Ob das Knie wirklich am Boden war konnten wir nicht gut erkennen. Hatten gerade mit der 11er GS aussen, aufrecht sitzend, überholt. Aber es sah schon gut aus. . .

  3. Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    53

    Standard

    #43
    Ich brauch mein Knie nicht am Boden....mir reicht der Stiefel

    Wenn man so ein Training aus Spaß an der Freude macht, dann hat das natürlich seine Berechtigung. Besser als man trainiert das auf der Straße.

    Aber um sein Mororrad (speziell seine GS) besser kennenzulernen? ich weiß nicht so recht. Was hat das mit Fahrsicherheit zu tun, eine Kurventechnik zu trainieren, die im Straßenverkehr keine wirklichen Vorteile bringt sondern im Gegenteil sogar der Fahrsicherheit abdienlich ist? Das klingt mir dann doch ein bisschen zu sehr nach dem Wunsch zu posen

    Spaß machen tut's sicher, das will ich nicht abstreiten....vielleicht probier ich's mal auf abgesperrter Strecke. Ich seh das jetzt aber nicht als Indikator dafür, ob ich ein guter Motorradfahrer bin oder nicht (btw: ich bin es nicht, und Gott bewahre mich vor dem Tag, an dem ich anfange, das zu glauben)

    LG,

    Gernot

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Ach, is' dat aufregend. Da noch nie auf der Rennstrecke, hab ich von Knieen auf den Boden un' so keine Ahnung. Im öffentlichen Straßenverkehr hätte ich davor aber Angst. Kanaldeckel sind nicht 100% glatt und liegen oft genug auf der Ideallinie im Weg rum. ...
    mir fallen ausserorts grad keine stellen mit kanaldeckel ein
    zudem ist das knie beim hangoff nicht auf die strasse gepresst, sondern vom beweglich am fahrer angebrachten bein sanft aufgesetzt. bei bedarf kann es eingezogen werden.

    ich hab auch schon klassisch sitzend leute überholt, die hangoff fuhren.
    und ich hab auch schon im hangoff leute überholt, die klassisch fuhren.
    und ... ich wurde auch schon überholt ... nicht zu fassen


    aber ist schon interessant hier.
    analog zu den harley-freds: was der bauer nicht kennt ...

  5. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    749

    Standard

    #45
    Es gibt auch Nicht-Motorradfahrer oder Andere, welche beide Kniee gleichzeitig am Boden haben....
    z.b. In der Kirche.....
    oder ich bei der Gartenarbeit

  6. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von wuppertal Beitrag anzeigen
    Es gibt auch Nicht-Motorradfahrer oder Andere, welche beide Kniee gleichzeitig am Boden haben....
    z.b. In der Kirche.....
    oder ich bei der Gartenarbeit
    Jetzt übertreibst du aber. Ein Knie muß reichen.

  7. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    Zudem verringert ein hoher Schwerpunkt die notwendige Schräglage bei gleicher Geschwindigkeit ...
    Das gilt solange die Schräglage der Fahrzeuglängsebene größer ist als die der Schwerpunktsebene (Ebene durch Reifenaufstandspunkt und Gesamtschwerpunkt), was beim Drücken und Legen immer der Fall ist. Rückt nun der Gesamtschwerpunkt durch Hanging-Off weiter nach innen, kann die Schräglage der Schwerpunktsebene größer sein als die der Fahrzeuglängsebene. In dem Fall erfordert dann ein höherer Schwerpunkt auch mehr Schräglage.

    Canario

  8. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    ich hab auch schon klassisch sitzend leute überholt, die hangoff fuhren.
    und ich hab auch schon im hangoff leute überholt, die klassisch fuhren.
    und ... ich wurde auch schon überholt ... nicht zu fassen


    aber ist schon interessant hier.
    analog zu den harley-freds: was der bauer nicht kennt ...
    Ich bin gestern von ner GL1500er Wing hergebrannt worden, innerorts. Ich fuhr schon sachte zu fix aber der...
    Kaum raus aus dem Ort wuselte der mit seiner Wohnzimmerschrankwand durch den Verkehr und entschwand am Horizont. 20 Minuten spaeter kam er mir dann in einer Kurve entgegen mit Sozia. Ich erwaehne das hier weil er dabei einen hang-off Piloten auf einer GSXR in der Krve verbriet.

    Nur weils schnell aussieht und so. Der Winger war aber auch ein uebelster Silberruecken, denke der hat Jahrzehnte Erfahrung

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    ... Der Winger war aber auch ein uebelster Silberruecken ...
    sowas ... ?


    gorilla_goldwing_by_taiomega-d60kh10.jpg

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #50
    hi zusammen,
    das knie auf dem boden sagt nix über eine schnelle fahrweise aus, (sollte auch mehr zur orientierung der schräglage vom mopped dienen) aber derjenige der dies beherrscht wird auch automatisch mit seinem gesäß und dem oberkörper die richtige kurvenhaltung einnehmen und somit die größtmögliche sicherheit mit einbauen weil er bei gleicher geschwindigkeit sein motorrad nicht so tief runterlegen muss.
    die gs ist für´s schnelle kurvenräubern -ohne sich groß dabei bewegen zu müssen- ideal, aber auch hier sollte man immer im hinterkopf haben, bei ordentlich schräglage und zb. einer "bodenwelle" oder "kurve macht zu" usw. kann ganz schnell der gegenverkehr oder abhang fatale folgen bedeuten.

    besonders lustig finde ich ja, wenn ich lese das ein wingfahrer einen im hangig off gsxr piloten in der kurve noch überholt (ist der noch gefahren oder lag der schon irgendwo)

    Was hat das mit Fahrsicherheit zu tun, eine Kurventechnik zu trainieren, die im Straßenverkehr keine wirklichen Vorteile bringt sondern im Gegenteil sogar der Fahrsicherheit abdienlich ist? Das klingt mir dann doch ein bisschen zu sehr nach dem Wunsch zu posen
    hat absolut nix mit posen zu tun, vielleicht solltest du so ein kurventrainnig mal mitmachen ? , es gab schon viele die ihre meinung danach revidiert haben.


 
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Knie-Cover
    Von Wolle68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 09:45
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 09:48
  3. Weitenverstellung Knie selbst bauen?
    Von Berte im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 07:00
  4. 1100 GS aus Grevenbroich
    Von nelm8 im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 17:45
  5. Nasse Füße und Knie
    Von OrionVII im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 14:09