Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 99

Mobilitätsgarantie - bin restlos begeistert

Erstellt von Dobs, 16.05.2012, 07:56 Uhr · 98 Antworten · 8.379 Aufrufe

  1. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #51
    Hallo,
    eine Frage hätte ich dazu. Ist hier die Rede von der Mobilitätsgarantie,die bei dem letzten großen Vergleichstest der Motorradzeitung der BMW volle Punktzahl bzw. höchste Punktzahl einbrachte?

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Hier geht es um ein Moped aus 2012, also auch um die zu diesem Zeitpunkt gültigen Konditionen. Und diese habe ich hier zitiert.

    Deine Quelle aus 2008 ist schön und nett, aber hier leider nicht zutreffend.

    Das BMW die Leistungen schon fast im Jahresrhythmus zusammenstreicht ist leider die traurige Wahrheit. Früher gab es für den Erstbesitzer "lebenslange" Mobilitätsgarantie, inzwischen sind wir bei max. 5 Jahren angekommen. Und eben die Einschränkung mit mind. 50km Entfernung vom Wohnsitz.

    Du siehst also wie unwahrscheinlich mutig ich bin, bei den Fakten zu bleiben scheint heutzutage aus der Mode gekommen zu sein.
    Evtl. liegt das ja auch an der verehrten Kundschaft die keine Fehler macht sondern nur BMW. Hat der Kunde diese Garantie wird er sie auch für alles in Anspruch nehmen, egal wer den Fehler verbockt hat. Das ist normal, denn der Kunde ist ja König, auch wenn er sich wie aus der Gosse benimmt. Leider ist das die heutige Mentalität, alle anderen sind Schuld und wenn nicht, dann abba ganz sicher doch

    Ganz äääährlich in dem ganzen Forum hier mit all seinen Berichten über die Fehler und Qualitätsmängel von BMW und dem grottenschlechten Verhalten der div. NL gibt es nicht einen einzigen Beitrag, wo einer sacht ich hab selber Schiete gebaut. Nein diesen Beitrag gibt es nicht, alle haben perfekt gewartet und alles berücksichtigt was in der BA steht. Der Hersteller ist immer der Böse.

    Es ist doch immer wieder lustig zu lesen wie die Hobbyprofis alles über das beste ÖL, die beste Wartung, die besten Bremsbelege und die besten Reifen wissen. Nebenbei werden noch per Fotoshop neue Bikes konstruiert und die Motoren auf Weltniveau gebracht. Warum beschäftigen die in München so viele Ingenieure, bekommen sie es hier im Forum doch quasi für umsonst

    Manchmal frage ich mich äächt warum meine ungezählten BMW's so feine Mopeds waren und sind und über so viele Km problemfrei liefen, ich bin wohl ein Glückspils

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Glückspils

    Prost


    wenn Du doch den Pilz meinst....... naja, den kannst ja noch rauchen

  4. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #54
    Ich hatte bei meiner ersten MÜ-GS mal den Dienst angerufen, wollte Mopped
    aus Garage auf Hänger verladen zum Jahresurlaub und nix ging. Die waren
    sehr nett, kompetent, hilfsbereit, der passende Mitarbeiter im Saarland hat
    mich nach 10 min. auf Handy zurückgerufen, gefragt was los ist, zugesichert
    das er in 30 min. da ist, und auch eine neue Batterie zufällig mit dabei hat
    in seinem gestreiften 5er Kombi. Hat die eingebaut und Mopped lief wieder.
    hat mir sogar noch geholfen auf den Hänger zu verladen und richtig zu ver-
    zurren.
    Ich fand den Service toll und war zufrieden. Ob jetzt meine Erfahrungen
    oder die im Thread geschilderten nun Einzelfälle sind oder die Regel kann
    ich nicht beurteilen.
    Ich war jedenfalls zufrieden und wurde kompetent bedient.

  5. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #55
    Mit meiner 650GS hatte ich auch 2x das Servicemobil benötigt da die Bakterie so was von Tod war (Plattenbruch), sind auch immer anstandslos gekommen. Das Kälbchen fiel aber unter die Bedingungen von 2001, da war das noch selbstverständlich (hätte ich das Moped heute noch müssten die immer noch zu mir kommen), nur inzwischen sind eben die Leistungsumfänge der Service Card start reduziert worden.
    Wurde mir auch erst bewusst als ich mal vor lauter Langweile die Bedingungen von meiner aktuellen GSA gelesen hatte und dann mit den alten Versionen verglichen habe.....

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Mit meiner 650GS hatte ich auch 2x das Servicemobil benötigt da die Bakterie so was von Tod war (Plattenbruch), sind auch immer anstandslos gekommen. Das Kälbchen fiel aber unter die Bedingungen von 2001, da war das noch selbstverständlich (hätte ich das Moped heute noch müssten die immer noch zu mir kommen), nur inzwischen sind eben die Leistungsumfänge der Service Card start reduziert worden.
    Und das ist auch richtig so! Steht die Kuh zuhause kann man sich den PKW schnappen und selbst eine neue Batterie holen. Kann oder will man das nicht, oder ist schlicht zu faul dazu, dann sollte man es bezahlen. Das ist ja auch nur fair!
    Bleibe ich aber (und seien es nur 10km von zuhause) irgendwo in der Pampa mit der Kuh liegen, dann erwarte ich Hilfe sofern ich das Töff nicht mehr aus eigener Kraft zum Laufen bringe. Kann nämlich nicht hinnehmen, dass bei einem 6 Monate alten Motorrad was defekt ist das ich als Durchschnittfsfahrer zu verantworten habe. Schon gar nicht eine schlappe Bakterie! Dusselige überlagerte Billig-Akkus!!!

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #57
    Aber wenn ich mich über miese Batterien aufrege, dann muss es auch egal sein, WO ich liegenbleibe...

    Hier werden aber mal wieder 2 Dinge verbunden, die nicht zusammengehören.
    Wollen wir uns
    1. Über schlechten Service von BMW aufregen, weil die Hotliner ihrem Hilfsauftrag nicht nachkamen? Dann hätten wir das Problem, dass die geschilderte Aktion gar nicht im Leistungsauftrag enthalten ist. In diesem Fall müsste man den Thread möglichst unauffällig sterben lassen um zu verschleiern, dass hier einmal mehr der Kunde möglicherweise nicht wirklich gut informiert war...
    2. Über immer mehr nachlassende Leistungen von Firmen mit immer noch grosser Gewinnspanne für sich selbst klagen? Dazu gibt es zwar jeden Anlass- aber eben: ist eigentlich hier nicht Thema.
    Ach ja, wir können ja auch einfach so klagen. Weil das so schön ist.

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #58
    Es ist immer ärgerlich wenn man nicht fahren kann obwohl man es will!
    Da würde ich aber nicht nur schwarz oder weiß sehen!
    Sofern ich mir selbst mit angemessenen Mitteln helfen kann, dann brauche ich den Service nicht in Anspruch nehmen. Kann ich dies nicht, dann soll mir gefälligst jemand helfen. Und wenn ich die Leistung bereits bezahlt habe, dann erwarte ich das auch.
    Werde ich dann am Telefon abgewimmelt schwillt mir der Hals! Und das, so wie ich finde, zurecht!

    Steht die Kuh daheim in der Garage, ich nehme sie raus um sie auf den Anhänger zu verladen um damit in den Urlaub zu fahren, und bemerke dass sie nicht anspringt, dann frage ich mich ernsthaft ob ich nicht als Besitzer etwas falsch gemacht habe. Hätte man da nicht die Tage zuvor einmal danach schauen können? Das geht BMW eigentlich gar nichts an! Schön wenn sie dennoch helfen, aber da hält sich mein Mitleid in Grenzen wenn sie es nicht tun würden. Von einem Erwachsenen kann ich erwarten, dass er sich um die Grundbedürfnisse der Kuh selbst und entsprechend rechtzeitig kümmert. Bei Bedarf vor der Abfahrt einen Service machen (lassen) z.B.!!!

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen

    Steht die Kuh daheim in der Garage, ich nehme sie raus um sie auf den Anhänger zu verladen um damit in den Urlaub zu fahren, und bemerke dass sie nicht anspringt, dann frage ich mich ernsthaft ob ich nicht als Besitzer etwas falsch gemacht habe. Hätte man da nicht die Tage zuvor einmal danach schauen können? Das geht BMW eigentlich gar nichts an! Schön wenn sie dennoch helfen, aber da hält sich mein Mitleid in Grenzen wenn sie es nicht tun würden. Von einem Erwachsenen kann ich erwarten, dass er sich um die Grundbedürfnisse der Kuh selbst und entsprechend rechtzeitig kümmert.
    Na Du bist ja hier mal wieder "Mister Oberschlau". Konstruierst hier Zusammen-
    hänge obwohl Du nicht dabei warst. Klugscheißer !
    1. Mein Haus steht am Hang. Die Garagenausfahrt ist steil nach oben
    auf die Straße, wenn die Quh keinen Mux macht und das Mäusekino auch
    nix ? Ich krieg die alleine nicht hochgeschoben. Nach Abnahme der Sitz-
    bank war nix zu erkennen, für mich als Hobby-Schrauber.
    2. Natürlich lief sie noch einen Tag vorher, beim volltanken. Da war nix
    zu bemerken
    3. Es war Samstag morgen um 05.00 h. Soll ich einen Tag später in Urlaub
    fahren? Nur weil die Werkstatt erst um 09.00 h da ist?
    (Die Batterie musste ich natürlich bezahlen, ganz normal als hätte ich sie in meiner Niederlassung geholt.
    Lediglich der Service, das einbauen etc.etc. war umsonst.)
    Ich hatte eine
    weite Anreise. Soll der Haus-Vermieter mir den Schlüssel abends um 23.00 h an den Urlaubsort bringen ?
    4. Hoffentlich machst Du alles richtig, dann brauchst Du auf dumme
    Kommentare hier von ganz Schlauen nicht zu hoffen, aber Du bist ja
    erwachsen.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #60
    Wenn ich ein Klugscheißer wäre hätte ich jetzt gesagt, dass sich in meinem Auto immer ein Abschleppseil, ausreichend Bordwerkzeug, ein Überbrückungskabel und ein Overall befindet (falls es mal dreckiger zur Sache gehen sollte).
    Liegt alles sauber und unauffällig in der Reserveradmulde versteckt und geniert nicht.
    Und ein Auto bekomme ich gerade noch so an einer steilen Garagenabfahrt geparkt, dass ich die GS auch morgens früh um 5 Uhr im Halbschlaf gestartet bekomme.
    Nachdem ich aber nun keine 12GS besitze und auch kein Klugscheißer bin, will ich nichts gesagt haben.
    Ich bin einfach nur erwachsen und frage höchstens bei der nächsten offenen 24h-Tanke nach einem Überbrückungskabel. Denn wo ein PKW ist, da ist ach Strom. Und für die Suche nach einer Batterie unterwegs ist das Handy behilflich, evtl. sogar die BMW-Hotline, wenn man bei den örtlichen Akku-Händlern nicht sofort fündig wird.


 
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS TÜ - erste Fahrt ...... begeistert !!!!
    Von BigOneII im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 18:37
  2. Von GS begeistert
    Von R1200GS_Rider im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 13:22
  3. Mobilitätsgarantie bei 2 Besitzer ???
    Von kiwi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 20:02