Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 89

Möglichkeiten und Plätze für Fahrsicherheitstraining rund um Riedstadt, Griesheim, GG

Erstellt von Ralsch, 05.09.2017, 10:11 Uhr · 88 Antworten · 4.818 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    353

    Standard

    #31
    Manchmal kann man nicht sofort überholen und muss hinterher fahren.
    Stimmt aber schon, von einem guten Fahrer kann man einiges lernen.

    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  2. Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    353

    Standard

    #32
    Ralf, wenn du unter der Woche Zeit hast, fahre in den Odenwald, wir haben doch kurvenreiche Strecken genug quasi vor der Haustür. Gerade unter der Woche ist auf diesen "Motorradstrecken" wenig los und du kannst dort das Kurven fahren üben

    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  3. Registriert seit
    06.09.2017
    Beiträge
    77

    Standard

    #33
    ja, Ralsch sollte es ähnlich ergehen wie mir.
    Vor knapp 40 Jahren hatte ich eine 250er mit 19PS.
    Dieses Jahr hatte ich ein Fahrsicherheitstraining durchgeführt und mir dann eine R1200GS gekauft.
    Es ist dann doch etwas anderes, wenn man "unbegleitet" selber durch den Verkehr fährt.
    Was am Anfang hilft, ist fahren - der Weg ist das Ziel. Und mit jeder Fahrt wird es besser und flüssiger. Man lernt die Maschine kennen, wie sie reagiert usw. Es macht einfach Spaß. Schneller wird man automatisch und bremst sich mit dem Blick auf den Tacho wieder ein. Man versucht sich selbst zu reflektieren, was man da so gut und schlecht macht, aber echtes Feedback bekommt man nur von einem Profi. Also wenn noch ein paar Kilometer zusammen gekommen sind, werde ich nochmal einen Kurs beim ADAC buchen, möglichst beim selben Trainer, bin gespannt, was er sagt...

  4. Registriert seit
    12.05.2017
    Beiträge
    2.325

    Standard

    #34
    (OT: Hallo Kanuspezi - was fährst Du? WW, Rennkajak, zur See? Meine Kids sitzen in den schmalen Booten, ich fahre eher gemischt).

    FixRE - unter der Woche normalerweise leider nicht, ich fahre dort aber am Wochenende so oft wie möglich. Mir gefällt der ODW einfach besser als der Taunus, weniger Verkehr und ich kenne viele Strecken vom Rennrad.

    Zum Fahren, und der Erfahrung sehe ich es genauso, das Ganze setzt sich aus vielen Facetten zusammen.
    Kilometer machen, Fahrsicherheitstraining und eigenes und regelmäßiges Training um abseits des Verkehrs die technischen und fahrerischen Grenzen kennenzulernen.
    Ich denke nicht dass ich derzeit mit meinen 1.000km viel von einem Fahrsicherheitstraining hätte, deshalb die Planung für's Frühjahr und über Winter so viel wie möglich fahren, auch bei Regen, Laub, etc. Das gehört einfach dazu - finde ich.

    Bis dann,

    Ralf

  5. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    8.289

    Standard

    #35
    eine gutes Gelände wäre der Berliner Flughafen, da könnte man bis zur Eröffnung
    in xx Jahren einen Übungsplatz und eine Dragster Strecke einrichten, evtl. bleiben
    die ja für immer.

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    5.138

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    eine gutes Gelände wäre der Berliner Flughafen, da könnte man bis zur Eröffnung
    in xx Jahren einen Übungsplatz und eine Dragster Strecke einrichten, evtl. bleiben
    die ja für immer.
    Das wird schwierig. So wie ich gehört habe, werden Start- und Landbahnen von Schönefeld schon mitgenutzt.

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    12.05.2017
    Beiträge
    2.325

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Qurator Beitrag anzeigen
    Moped Kennenlernen? ja!
    Aber nicht gleich mit der "Königsdisziplin" beginnen! Ist ja ein ein Glück dass er nicht gleich mit einem "wheelie" anfangen will!
    Bitte nicht wieder so ellenlange Antworten ;-))
    Königsdisziplin "Kurve fahren"?
    Warum kein Wheelie? Geht doch auf der GS total einfach!?
    Spricht auch was gegen Stoppie?Dann mach ich die nicht mehr...

    Bis dann,

    Ralf
    Kurz genug?

  8. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.048

    Standard

    #38
    Jetzt kommt auch mein Senf, weil mir das Thema am herzen liegt. Nur kurz, ich fuehre Fahrsicherheitstraining durch. Bin weissgott kein Rossi, kann aber durchaus beurteilen, wer welche Fehler macht und was man aendern muss. Vom Selberrumkurven lernst Du nichts, ausser Dich vielleicht ernsthaft mal hinzulegen, mit dementsprechenden Folgen. Die sind meistens schmerzhafter und teurer als ein Fahrsicherheitstraining.


    Das Training bringt die Grundlagen bei. Danach dann durch viel Fahren verfeinern. Und zwischendurch mal mit Leuten diskutieren, die es koennen und einem weiterhin Tips geben. Das macht einen Unterschied. Ich bin mit einigen aus diesem Forum gefahren und nehme den Hut ab, was manche koennen. Dazu gehoeren Apfelrudi, Nolimit und Pietch1.

    Aber wenn Du meinst, das selber machen zu koennen, dann man los. Vergiss nicht, eine gute Krankenversicherung abzudecken.

  9. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    5.557

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Königsdisziplin "Kurve fahren"?
    Warum kein Wheelie? Geht doch auf der GS total einfach!?
    Spricht auch was gegen Stoppie?Dann mach ich die nicht mehr...

    Bis dann,

    Ralf
    Kurz genug?
    bist du jetzt schon zur Fahrprüfung angetreten ?

  10. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    682

    Standard Möglichkeiten und Plätze für Fahrsicherheitstraining rund um Riedstadt, Griesheim, GG

    #40
    Zitat Zitat von SA Moose Beitrag anzeigen
    Jetzt kommt auch mein Senf, weil mir das Thema am herzen liegt. Nur kurz, ich fuehre Fahrsicherheitstraining durch. Bin weissgott kein Rossi, kann aber durchaus beurteilen, wer welche Fehler macht und was man aendern muss. Vom Selberrumkurven lernst Du nichts, ausser Dich vielleicht ernsthaft mal hinzulegen, mit dementsprechenden Folgen. Die sind meistens schmerzhafter und teurer als ein Fahrsicherheitstraining.


    Das Training bringt die Grundlagen bei. Danach dann durch viel Fahren verfeinern. Und zwischendurch mal mit Leuten diskutieren, die es koennen und einem weiterhin Tips geben. Das macht einen Unterschied. Ich bin mit einigen aus diesem Forum gefahren und nehme den Hut ab, was manche koennen. Dazu gehoeren Apfelrudi, Nolimit und Pietch1.

    Aber wenn Du meinst, das selber machen zu koennen, dann man los. Vergiss nicht, eine gute Krankenversicherung abzudecken.
    Versteh euch alle nicht!

    Der Ralf hat jetzt ca. 14 Tage den Führerschein und dadurch schon sehr viel Ahnung und Erfahrung gesammelt. Ihr mit euren paar Jahr Fahrpraxis und auch noch Fahrsicherheitstraining habt null Ahnung. Der lernt von alleine was Blickführung in der Kurve bedeutet. Drücken oder gegenlenken in einer Kurve. ABS in trocknem und nassen Straßenzustand. Auf eine Platte fahren, welches das Hinterrad versetzt. Usw.

    Sind doch alles Fahrsituation die man auch im normalen Strassenverkehr schmerzhaft erfahren kann.

    Also lasst ihn mal machen.

    Ah ja, ist total vom eigentlichen Thema weg. Er sucht ja Plätze wo er das alles erlernen kann.


    Viele Grüsse

    Carsten derjedesjahreinfahrsicherheitstrainingmitmacht


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen rund um die Sertao: Welche Sonderausstattung für baldiges Fahrzeug?
    Von 650Sertao im Forum G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 15:20
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 12:55
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.10.2013, 21:28
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 20:56
  5. B54 - Rund um Olpe - Frühstück für Biker
    Von hubi-hopsing im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 20:05