Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 89

Möglichkeiten und Plätze für Fahrsicherheitstraining rund um Riedstadt, Griesheim, GG

Erstellt von Ralsch, 05.09.2017, 10:11 Uhr · 88 Antworten · 4.823 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    7.481

    Standard

    #61
    Hallo Ralf,
    dass Themen mit der Zeit etwas zerfleddern ist normal.
    Der Hinweis auf Alternativen zu dem was du beabsichtigt, ist noch lange nicht Offtopic,
    und wenn der Rudi mittels eines Links auf den Background eines Tippgebers hinweist, dann gehört das einfach dazu, denn damit gibt er nur eine Hilfestellung, wie eine Meinung eines dir Unbekannten zu gewichten ist.
    Auch steht nirgends geschrieben, dass nur Antworten erlaubt sind, welche dem TO genehm sind und auch wirklich nützen;
    hat neben anderen den einfachen Grund, dass man als Antwortender ja nicht weis, was dem Fragenden wirklich nützt, denn so präzise und allumfassend werden Fragen hier selten formuliert.

    Übrigens gäbe es noch von mir noch
    Vorschlag c): Fortführung der Diskussion mit gelegentlicher Rückbesinnung auf das eigentliche Thema.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    12.05.2017
    Beiträge
    2.325

    Standard

    #62
    Hallo Thomas,
    ich hatte ganz am Anfang geschrieben dass ich auf jeden Fall Anfang 2018 ein FST machen werde - mich aber nicht davon abbringen lasse mich auch autodidaktisch weiterzubilden.
    Dafür bekam ich viel Haue in dem Sinn dass man das nicht machen darf weil nur ein zertifizierter Mensch einem etwas beibringen kann und darf. Das ist leider das aufdoktrinierte Denkmuster aus 9 + x Jahren Schule. Vorne: 1 Wissender. Hinten: 30 Deppen.
    Aus meiner Sicht gänzlich abstrus wurde das alles mit Aussagen dass man vor erfolgreichem Absolvieren eines FST überhaupt kein Motorrad fahren kann und sofort tot umfällt wenn man es trotzdem tut. Das war der Punkt an dem für mich das ganze so weit in's Lächerliche abgerutscht ist dass ich meine Aussagen im Sinne des Dadaismus gewählt habe.

    Aber, wie dem auch sei, ich werde einfach im Frühling den Thread "welches Fahrsicherheitstraining im Raum Rhein Main" starten und freue mich jetzt schon darauf zu erfahren warum man das auf keinen Fall machen soll und warum man unbedingt welche Krankenversicherung dafür benötigt und wieso man dort auf der Stelle tot umfällt.
    Ggf. bekomme ich ja dann in dem Kontext endlich - im divergierenden off Topic - Tipps über freie Übungsplätze in meiner Nähe

    Bis dann,

    Ralf

  3. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    1.133

    Standard

    #63
    Das waren alles Ratschläge!
    Was du daraus machst ist deine Sache!
    Aber du scheinst ja ein solcher"Überflieger" zu sein der keine Ratschläge benötigt!

  4. Registriert seit
    12.05.2017
    Beiträge
    2.325

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Qurator Beitrag anzeigen
    Das waren alles Ratschläge!
    Nein, das waren sie leider (in weiten Teilen) nicht.
    Aber: Für den Hammer ist die Welt ein Nagel. Das wird sich auch nicht ändern.

    Bis dann,

    Ralf

  5. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    7.481

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,
    ich hatte ganz am Anfang geschrieben dass ich auf jeden Fall Anfang 2018 ein FST machen werde - mich aber nicht davon abbringen lasse mich auch autodidaktisch weiterzubilden.
    Dafür bekam ich viel Haue ...
    Hallo Ralf,
    in deinem Eröffnungsbeitrag steht aber nigs drin, von einem FST in 2018.
    Erst im Beitrag #9 gehst du auf dieses Thema höchst kritisch ein - dabei handelt es sich gemäß deinem Bericht um FST für 4-rädrige KFZ - und dafür gibts dann die "Haue" wie du es hier nennst, denn einige haben dazu eben eine andere Meinung zu diesem Thema.
    Ich sehe das eher wie Qurator, das waren alles nur Tipps, es wurden auch jede Menge Ratschläge von der anderen Seite (man braucht natürlich nicht gleich ein FST) abgegeben. Es bleibt bei dir, dies zu filtern und für dich zu bewerten.

    Sorry nochmal für meinen OT-Reisebericht, aber du hast ja gefragt, wie das früher war und da hab ich es eben ganz einfach erzählt.
    Die Sache mit dem Üben in den Alpen ist nicht so abwegig wie du denkst, Denn wie du selbst schreibst, würdest du auch etwas weiter fahren und ein Wochenende investieren. Meine letzte Alpentour Passkontrolle hat grad mal ein WE + Freitag nachmittag gedauert.

    Mein konkreter Rat: Üben, üben, üben und dabei zusehn, dass du auf dem Mopped bleibst. Du musst auch nicht mir aller Gewalt von heut auf morgen ein Kurvenheld werden.

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    12.05.2017
    Beiträge
    2.325

    Standard

    #66
    Hallo Thomas,
    stimmt - Du hast größtenteils absolut recht, das mit dem FST hatte ich in anderen Threads schon geschrieben.
    Es fehlt aber mittlerweile der Beitrag Nummer 8 auf den sich m.E. meine Antwort bezog.
    Ich stehe immer noch den FSTs kritisch gegenüber wenn man diese und das dort Gelernte nicht selbstständig wieder und wieder übt und umsetzt - wobei wir wieder bei der Eingangsfrage wären.
    Meine Mittelgebirge vor der Tür zum Fahren, natürlich, jederzeit und so oft wie es geht und dabei immer kritisch selbst beobachten.
    Das Thema Alpen als Königsdisziplin zu fahren steht natürlich ganz oben auf dem Programm. Ich kenne viele der Pässe vom Rennrad, das ist einfach bombastisch.
    Leider - und jetzt wird's wieder recht off-Topic, sind die nächsten Ausleger der Alpen etwa 400km entfernt. Ich werde diese 400km definitiv nicht mit der GS auf einer langweiligen Autobahn verbringen, und damit werden es +500km und eine Tagesetappe hin, und eine zurück.
    Das wird sicherlich nichts mehr in diesem Jahr, aber im Frühjahr 2018 definitiv.
    Ich würde jetzt fragen wie ihr das macht, aus dem Norden "stumpf" über die Autobahn in die Alpen oder sonstwohin, oder als Lustfahrt durchs Grüne mit entsprechend viel Zeit, oder sogar per Autoanhänger?
    Mache ich aber dann wenn's soweit ist per eigenem Thread.

    Bis dann,

    Ralf

  7. Registriert seit
    27.07.2017
    Beiträge
    797

    Standard

    #67
    Du hast doch den Odenwald direkt vor der Haustür, da gibt es doch zig Strecken zum üben...

  8. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    1.133

    Standard

    #68
    Der arme Fahrlehrer der dich unterrichten muss!du stellst ja alles in Zweifel!!!!
    Lass das lieber mit der Teilnahme an einem Fst!!!!

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    22.353

    Standard

    #69
    Schon wieder so ein Quatsch ...

  10. Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.209

    Standard

    #70
    ein paar Tipps hatte ich ja gegeben. Jetzt fahr einfach Ralf, alles andere dann im Frühjahr.
    P.S. mein erstes FST habe ich zum 40. geschenkt bekommen, ein halber Tag mit BMW am Flughafen MUC. War lehrreich und man konnte erahnen was mit so einer Karre alles geht (Umlegen, Schräglage, Bremsen, Ausweichen etc)...ich hab's später nie provoziert, übertrieben oder ausgereizt, um mir das Quentchen Sicherheit zu erhalten. Aber man bekommt schon ein besseres Gefühl auf dem Bock.
    Hat soweit gut funktioniert.


 
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen rund um die Sertao: Welche Sonderausstattung für baldiges Fahrzeug?
    Von 650Sertao im Forum G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 15:20
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 12:55
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.10.2013, 21:28
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 20:56
  5. B54 - Rund um Olpe - Frühstück für Biker
    Von hubi-hopsing im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 20:05