Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

Moped Beratung bzw. Ratschlag was kaufen......

Erstellt von Mainschleifen_GS, 07.12.2014, 10:37 Uhr · 65 Antworten · 6.395 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #41
    @ HEY

    Ich kann deine Ausführungen nachvollziehen. Langweilig finde ich den Motor der XT keinesfalls, denn für mich besteht ein Motor aus mehr als nur Spritzigkeit aus niedrigen Drehzahlen. Aber wäre ich mehr in den Bergen etc. unterwegs, würde mir dieses Manko mehr die Petersilie verhageln.
    Nur: Wie schon erwähnt ist die Drosselung relativ leicht und preiswert zu entfernen und dann zeigt der Motor, was er wirklich kann.

  2. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #42
    @ hey

    keine anderen Meinungen akzeptierst,
    Ich habe kein Problem zu akzeptieren, dass Du eine andere Meinung hast - aber ein Problem, wenn man unqualifiziert die XT 1200 einfach nur schlecht macht.

    Und wenn einem die 1150-er zu sehr rüttelt, dann ist eine Probefahrt mit der XT sicherlich nicht die dümmste Entscheidung und sollte nicht mit so unnötigen negativen, abwertenden Vorurteilen geschmückt werden.

    Sonst dürfte niemand mehr eine lahme 1100 GS kaufen oder 1150-er, und sogar die 1200 ist dann auch nicht mehr zeitgemäß .......

    ........ aber Deinen Worten entnehme ich, dass wir nie auf einen Nenner kommen.

    Gruß Kardanfan

  3. HEY
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    257

    Standard

    #43
    @Zörni
    Stimme Dir voll zu. Es geht mir in erster Linie um die Spritzigkeit bei Drehzahlen in den niedrigen Gängen, die für mein Fahrprofil wichtig ist. In allen anderen Disziplinen (Höchstgeschwindigkeit, 0-100 km/H etc.) ist die Yamaha mit der GS 1200 vergleichbar.
    Als ich die Yamaha probe gefahren habe, war die Drosselung (mir) noch nicht bekannt. Wenn man es damals hätte entdrosseln können, wäre ich heute mit hoher Wahrscheinlichkeit auch XTZ Fahrer, da für mich, wie bereits erwähnt, der Rest gepasst hat.
    Was mich noch interessieren würde, da ich in 1-1,5 Jahren eventuell wieder eine Reiseenduro suchen werde:
    Gibt es die Entdrosselung mit TÜV?
    Die Yamaha Werksgarantie geht wahrscheinlich verloren bei einem solchen Umbau, oder?

  4. HEY
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    257

    Standard

    #44
    @Kardanfan

    Sorry, aber Du hast nicht nur eine Akzeptanz- sondern auch eine Leseschwäche.
    In meinem ersten Beitrag auf die Frage des TE schrieb ich: Ja. Probefahren.
    Desweiteren habe ich die Einschränkung des Yam-Motors für mein Fahrprofil durch die Drossel beschrieben, die mich damals davon abhielt, die XTZ zu kaufen. Da dies für einige auch ein Faktor ist (siehe Presse- und Forumsbeiträge und die Angebote zur Entdrosselung durch Händler), bin ich der Meinung, daß das genau die Dinge sind, die einen TE mit solch einer Frage interessieren.
    Ich habe sogar die Möglichkeit der Entdrosselung erwähnt, die es zu meiner Zeit noch nicht gab.
    Von Dir kommt ausser einigen aussagelosen Statements nichts, was dem TE weiterhelfen würde. Behauptungen wie, mein Bruder fährt mir auf der GSA nie davon, sind so aussagekräftig wie ein weißes Blatt Papier.
    Nun gut, schmoll weiter.....

  5. Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    90

    Standard

    #45
    JUNGS !!!!!!!!!



    Ganz ruhig !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    LEBEN UND LEBEN LASSEN!!

    Ich bin von Yamaha zu BMW gewechselt, weil das Sitzen und fahren auf der GS für meine Körpermaße (189/gut 100Kg) einfach angenehmer ist.

    Bin halt von dem seidenweichen Lauf der Yamaha Motore verwöhnt gewesen.

    Jetzt nach 7000 Km seit August möchte ich zum einen das Sitzen behalten, zu Anderen halt einen etwas weicheren / harmonischeren Motorrundlauf.

    Deswegen braucht ihr euch nicht irgendwelche Sachen oder Interpretationen an den Kopf werfen.

    Am Freitag fahr ich ne F800GS Adventure und ne XC800C einmal Probe.

    Die XT 1200 folgt demnächst, KTM mag ich net, ideal wäre ein vierzylinder Motor in nem GS Fahrwerk und NEIN ich brauche keine 160 PS.

    Bin mit den 84 der 1150er zufrieden, bis auf den Rundlauf..........

    In diesem Sinne bitte ich um eine jahreszeit gerechte friedliche Argumentation

    Gerhard

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #46
    Dann viel Spaß am Freitag. Der Triumph-Triple macht schon eine Menge Spaß Der Twin der 800er ist objektiv auch gut, aber mMn total langweilig - und er vibriert oben raus unangenehm.

    Wenn du dich ergonomisch auf deiner GS gut aufgehoben fühlst, wird dir das auf der XT nicht anders gehen. Der Motor hämmert bei niedrigen Drehzahlen schön, wird aber mit steigenden Umdrehungen immer seidiger und sanfter.

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #47
    ....nö, ideal wäre der große Dreizylinder im GS Fahrwerk.

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #48
    Muss dringend mal die grosse XT für ein paar Tage probe fahren aber nur mit Slivovic

  9. Registriert seit
    27.05.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    #49
    Neben der kleinen Triumph Tiger 800 unbedingt auch einmal die große Explorer Probefahren. Der Triple ist einfach nur ein genialer Motor! Sowohl in der kleinen als auch großen Tiger. Schaltfaul und unauffällig fahren oder aufdrehen und mächtig Spaß haben! Vibrationen hat er auch nicht wirklich. Alles irgendwie geschmeidig und wenn man viel Drehzahl gibt aggressiv fauchend. Von ca. 30km/h bis auf VMAX geht im 6 Gang. Die Explorer wird als sehr gutes Tourenbike bezeichnet. Gelände ist aber eher nicht so ihr ding. Schotterwege gehen mit ihr aber auch ohne Probleme. Die kleine Tiger ist da etwas vielseitiger und kann im Gelände etwas mehr. Hat aber als Nachteil eine Kette.
    In meinen Augen werden die Triumph Triples in Deutschland ein wenig unterschätzt. Die Presse ist sehr BMW lastig. Die Internationale Presse ist da immer ein guter Vergleich und da kommen die Engländer besser weg als in hiesigen Vergleichstests.

    Bezüglich der F800 GSA kann ich nur Zörnies Aussage unterstützen. Solide aber vom Motor her auch etwas langweilig. Der Windschutz ist sehr gut, die Sitzbank fand ich nicht so dolle. Aber bei meinen 1,90m passt mir eh keine Standardbank. Genial sind die Zusatz LED Scheinwerfer. Das ESA ist okay aber im Grunde ne unnötige Spielerei. Kein Vergleich zum richtigen ESA der großen GS. Verarbeitung ist auf einem hohen Niveau.

    Die XT bin ich noch nie gefahren.

    Viel Spaß bei deinen Probefahrten!

  10. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #50
    Die Tiger reizt mich auch, bin die leider noch nie gefahren, sollte ich auch mal !

    Wenns so weiter geht wird die schwarze Dicke noch vernachlässigt


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was kaufen?!?! GS - GSA?!?!
    Von calibrato im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 17:47
  2. ...was ist das bzw. wozu ist das nützlich?
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 11:43
  3. gebrauchte GS1150 kaufen - was kosten Teile
    Von ChiemgauQtreiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 13:19
  4. was kann man kaufen für €5.000???????????
    Von montesa8 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 01:33
  5. Suche Suche Moped bis 500 Euro / egal was / am liebsten Enduro
    Von kuepper.remscheid im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 19:35