Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Mopedkauf im Internet....

Erstellt von Nichtraucher, 25.01.2007, 09:29 Uhr · 27 Antworten · 2.134 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard Mopedkauf im Internet....

    #1


    Moin,

    muss ich so mal sagen, seit es das Internet gibt, kann ich mich nicht erinnern, dort einmal ein Fahrzeug gekauft zu haben, sieht man von einem alten Ford für 500 Euro mal ab.
    Alles was ich mir die letzten Jahre an Krädern gekauft habe, kam aus der Tagespresse oder dem Reviermarkt! Von dem iBär rede ich gar nicht, das ist in der Regel der Hammer schlechthin, Auto 24 und wie sie alle heißen, reichen schon, Schrott für viel Geld.....inserieren kost ja nix, irgend ein Trottel wird schon kaufen!

    Auch die GS habe ich aus dem Reviermarkt, angerufen, hin gefahren, gekauft, so gehört das!
    Teile ersteigere ich hin und wieder, (bisher aber nur 7x) manchmal bin ich sogar damit zufrieden, wie grad mit einem Vorderradkotflügel....hatte einfach mal 20 Euro geboten und dann die Auktion schlicht vergessen...vorgestern kam auf einmal ein großes Paket und darin der Kotflügel.... ...hatte ihn für 15,50 geschossen und der Verkäufer hat ihn mir ohne Vorkasse (!) geschickt!


    Gruß
    Willy

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Nichtraucher
    Auch die GS habe ich aus dem Reviermarkt, angerufen, hin gefahren, gekauft, so gehört das!
    Wie sagt man so schön in Köln... jede Jäck es anders! Ich nehme an Du schreibst Briefe auch noch auf der Schreibmaschine?

    Ich hab bereits 2 Autos und 1 Motorrad im Internet gekauft, obendrein Reifen bestellt, Zubehör gekauft und mich zudem sehr viel intensiver informiert, als das so mancher "Fach"händler in der Nähe auch nur annähernd gekonnt hätte. Insofern muss ich deine "Abneigung" als Vorurteil bzw. mangelnde Erfahrung einschätzen und denk mir:"es muss auch solche geben".

  3. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #3
    1. Wurde auch in der "Presse" viel Schrott für viel Geld angeboten.
    2. Vorher hinfahren und anschauen, kannst auch jetzt.
    3. Die Suche über Internet ist wesentlich einfacher und hilft das günstigste Angebot heraus zu finden.

    Fast alle meine Fahrzeug sind zwar vom Händler aber über Internet gefunden.

  4. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #4
    Würde auch sagen , das dass Internet auch hier eine Bereicherung darstellt. Bei Neuware habe ich auch keine Probleme etwas on-line zu ordern, z.B. meine Digicam habe ich ca. 100€ billiger bekommen als beim Blödiamarkt. Wobei die sich jetzt über das Internet beklagen und vorher haben sie die kleinen Händler kaputt gemacht...

    Bei Fahrzeugen würde ich auch im Internet schauen aber nichts ohne vorherige Besichtigung kaufen. IhBäi ist so ne Sache, ich glaube nicht das man dort ein Schnäppchen machen kann. Neuware von Shops ok., da habe ich z.B. meine BOS Tüte her (schnell und günstig) aber alles andere ist meist zu teuer, es sei denn man hat Glück. Habe mich vor ca. 1,5 Jahren mal für ein FJR1300 interessiert und den Typen zwecks Besichtigung angerufen, der hat mir gesagt, wenn er die Summe x nicht erreicht, wird er behaupten das Mopped sei ihm verunfallt und würde das Angebot zurückziehen und so läufts halt oft. Summe x war mir übrigens zu hoch.

    Man kann nicht sagen über Internet wird nur Schrott an Gutgläubige verkauft, es werden aber mehr Gutgläubige erreicht. Ansonsten wo kann man schneller und umfangreicher Vergleichen und sich informieren???

  5. Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    33

    Standard

    #5
    Also ich stehe dazu: eBay ist cool - habe schon viele Dinge dort gekauft und verkauft. Mit sorgfältiger Recherche und etwas Gefühl dafür kann eigentlich nicht viel schief gehen.
    Das größte Manko ist sicherlich die eigene Ungeduld.

  6. Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    20

    Cool

    #6
    Hallo Gemeinde,
    ich für mein Teil kann sagen, dass ich eine /6 eine /7 und meine PD aus dem eibai ersteigert habe, darüber hinaus noch viele Teile. Bin bis jetzt noch nie angegangen.
    Man muss natürlich schon kritisch sein und nicht blauäugig drauflos Steigern.

    Auch denkeich, dass dasgesamte Internet mit seiner grossen Informationsfülle und dem Rieseangebot eine echte Chance darstellt, die man unbedingt nutzen sollte.

    Seid gegrüsst.

    JayJay

  7. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #7
    Tja, dem kann ich nur beipflichten
    Das Internet sehe ich auch als eine Bereicherung an,
    welche natürlich kritisch hinterfragt sein will.
    Über´s Ohr gehauen werden kann ich im Internet aber auch anderswo.

  8. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von AMGaida
    Wie sagt man so schön in Köln... jede Jäck es anders! Ich nehme an Du schreibst Briefe auch noch auf der Schreibmaschine?

    Ich weiß nicht was das damit zu tun hat, das ich im Internet halt nur überteuerten Schrott gefunden habe? Da fehlt mir irgendwie der Zusammenhang....würde ich eine Schreibmaschine nutzen, könnte ich wohl kaum in Internet stöbern!

    Teile habe ich ja einige bekommen, nur halt keine anständigen Motorräder....es war nicht ein Motorrad dabei, das gewaschen war, so verschlammt und schmierig wie sie nach einem Jahr Dauerbetrieb waren, wurden sie angboten.

    Ich habe auch die GS aus dem Reviermarkt, eine PD in recht gutem Zustand für 3000 Euro ist im eBär sicher eher selten ..... scheint als hätte ich einfach nur Pech mit diesem Medium.

    Achja, ich habe nicht erst ein Krad gekauft, es waren insgesamt so an die 70, ganz unerfahren bin ich also nicht.

    Willy

  9. Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    51

    Standard

    #9
    Hmmm, also bei einem Fähnchenhändler oder Privatfuzzi die "günstig" im Internet anbieten, da lasse ich die Finger von, außer es ist gleich ums Eck und man kann persönlich kucken. Am Telefon oder per Mail werden oft Fahrzeugeigenschaften zugesagt, die dann doch nicht zutreffen.

    PS: Wie sieht es aber bei einem offiziellen Vertragshändler aus, wie sind da Euere Erfahrungen? Kann man sich da unbesehen eine neue Maschine kaufen und sich anliefern lassen ?? (was bei dem Wetter ja nicht von Nachteil ist). Oder ist auch hier das Risiko zu groß übers Ohr gehauen zu werden (Transportschäden etc)?

    Gruß
    Richard

  10. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #10
    Hi Richard,

    mal abgesehen davon das ich nicht den richtigen Typ Motorrad bei Händlern gefunden habe, bin ich, im Gegensatz zu früher, der Meinung das die, auch übers Internet, BESSERE Motorräder zu günstigeren Preisen anbieten. Nicht so ein Schrott wie von Privat....

    Gruß
    Willy


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aluboxen aus dem Internet
    Von Gammelheino im Forum Zubehör
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 23:39
  2. Internet & Lap-Top unterwegs
    Von Super Mario im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 21:51
  3. Internet in Berlin ?
    Von confidence im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 15:49
  4. Entscheidungshilfe Mopedkauf
    Von Fischkopf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 18:22
  5. Wie geht Ihr ins Internet?
    Von Tobias im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2004, 15:33