Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Morgens -20°C UND Schneeverwehungen

Erstellt von Chefe, 07.02.2012, 08:35 Uhr · 48 Antworten · 4.437 Aufrufe

  1. Chefe Gast

    Standard Morgens -20°C UND Schneeverwehungen

    #1
    sind auch mir zu viel des Guten - heute wird sich herausstellen, ob ich noch ein Auto fahren kann

    Bisher gab's selbst bei diesen niedrigen Temperaturen auch für die Q keinen Grund, den Dienst zu verweigern - einzig, dass ich wegen des gefrorenen Schneematsches ab und an den (längeren) Weg über die Autobahn nehmen musste, war ärgerlich

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #2
    Hi
    Selbst wenn auch Du es nicht mehr können solltest: Du wirst auf Etliche treffen die es ebenfalls nicht können (aber dauernd fahren), wärest also in artgleicher Gesellschaft
    gerd

  3. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Daumen hoch Vernunft !!

    #3
    Servus Martin,
    bin echt positiv überrascht und hätte es nicht vermöglich gehalten, dass auch bei Dir die Vernunft Einzug hält. Respekt, Respekt !!!
    Gruß vom anderen Seeende!!

  4. Registriert seit
    31.08.2009
    Beiträge
    294

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    sind auch mir zu viel des Guten - heute wird sich herausstellen, ob ich noch ein Auto fahren kann

    Bisher gab's selbst bei diesen niedrigen Temperaturen auch für die Q keinen Grund, den Dienst zu verweigern - einzig, dass ich wegen des gefrorenen Schneematsches ab und an den (längeren) Weg über die Autobahn nehmen musste, war ärgerlich
    weichei

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Hotzi Beitrag anzeigen
    Servus Martin,
    bin echt positiv überrascht und hätte es nicht vermöglich gehalten, dass auch bei Dir die Vernunft Einzug hält. Respekt, Respekt !!!
    Gruß vom anderen Seeende!!
    Nix Vernunft! Vernunft ist es, ein Motorrad zu fahren statt es zu putzen oder drüber zu reden! Chefe gehorcht einfach der Not- das ist Verzweiflung

  6. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #6
    Hallo Chefe!

    Habe Gestern noch überlegt, ob Du wohl zur Zeit mit der Q fährst
    Manches Mal denke ich, hoffentlich rächen sich später nicht Deine Gelenke (Hände und Knie) ob der vielen Kälte beim Fahren...

    Gebe zu selbst meine HP steht zur Zeit in der warmen Garage, da fahre ich lieber mit dem Rad
    Grüße!

  7. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Nix Vernunft! Vernunft ist es, ein Motorrad zu fahren statt es zu putzen oder drüber zu reden! Chefe gehorcht einfach der Not- das ist Verzweiflung

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #8
    Ich habe heute schon einen armen Plakatkleber gesehen, dessen Arbeitsbühne in 5 m Höhe festgefroren war. Der war froh, dass die ihn die hiesige Berufsfeuerwehr aus seinem eisigen Open-Air-Gefängnis per Drehleiter befreit hat.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #9
    Moin,

    meinen Respekt an den 650er Dakar-Fahrer, der Gestern früh bei -19 grad den Nordgraben entlang fuhr!
    Du bist so, wie ich werden sollte

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #10
    Michael Martin in der Mongolei minus 32 Grad......











    hab ich in einem andern Beitrag geklaut, hier der Artikel http://www.spiegel.de/reise/fernweh/...813597,00.html


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Morgens um 8 im Bergischen
    Von MacDubh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 08:55
  2. Morgens um 5.45 Uhr
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 19:49
  3. Morgens um 7
    Von midlaender im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 21:21