Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 97

Moto Guzzi Stelvio 1200

Erstellt von MP, 03.11.2010, 13:02 Uhr · 96 Antworten · 28.537 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Da dürftest Du schon richtig liegen, aber nach Aussage der Hersteller sind sie in der gleichen Liga. Ich bin die Duc ja schon gefahren und seit dem will sie nicht mehr aus dem Kopf. Auch wenn die GS das etwas rundere Gesamtpaket ist, der Motor und das Getriebe von der Duc sind schon supi.
    Der neue Motor bezieht anscheinend seine Daten von 2 Lambdasonden und soll damit noch sparsamer und ruhiger laufen.
    http://www.ultimatemotorcycling.com/...i-stelvio-1200

  2. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ..... am ehesten vergleichbar mit der Tiger 1050 (die ja eigentl. auch 130PS hat )

    .....mindestens, wenn nicht ein paar mehr

    Die Scheinwerfer der Stelvio erinnern mich immer an diese Weichgummischlüsselanhängertiere, welche man am Arsch zusammen drückt und vorne quellen dann die Augen raus

    Ich bin die "alte" mal gefahren, der Klang ist schon geil, aber die Leistungscharakteristik war schon sehr - sagen wir mal gewöhnungsbedürftig. Wenn sie das in den Griff bekommen haben, und sich einen schlanken Puffpuff überlegen (bei dem Teil braucht keiner mehr über das Ding der 1200er Super Tenere schimpfen , die nehmen sich nix)

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Die Stelvio hatte im Vergleichstest eine Landstrassenverbrauch von 6,1 l, die GS 5,1 l. Die 'an die 9 Liter' wie von MOTORRAD kommentiert bezogen sich auf den schnellen Autobahn-Ritt. Da ist die GS nie dran, auch nicht bei 180. Allerdings bezog sich das auf die 'alte' Motorversion.

    Die Karre wurde in drei Punkten schlechter beurteilt: Mängel bei der Motorabstimmung gerade in dem Bereich, in dem dieser Motor bevorzugt gefahren werden möchte, das hohe Gewicht und die etwas phlegmatischen Fahrleistungen (die mir aber in dieser Fahrzeug-Kategorie voll ausreichen). In manchen Bereichen war sie der GS leicht überlegen (noch kürzerer Bremsweg, Windschutz, Fahrverhalten).

    Fahrer kritisieren die sehr schlechte Verarbeitung der Plasteteile wegen schlechter Passungen und derben Graten.

    Die Motorabstimmung soll nun endgültig verbessert worden sein. Den Tank hat man auf 32 l vergroessert, womit die Stelvio gewichtsmaessig nun eher mit der ADV verglichen werden wird.

    Mir ist das Aussehen des Schweinwerfer der Stelvio nicht wichtig, solange es nur richtig gut Licht gibt und sich das Teil nicht beim Leuchtmittelwechsel auflöst. Dazu würde ich gerne mal Besitzerkommentare hören. Das GS-Teil hat seit 6 Jahren Nachholbedarf, und spielt dazu den kaputten Weichgumi-Schlüsselanhänger, bei dem nur ein Auge rausglupscht wenn man auf den Arsch drückt.

    Ich finde es wichtig, dass es Guzzi im Gegensatz zu anderen (z.B. Honda, Suzuki) wirklich ernst meint und sich der Kritikpunkte tatsächlich annimmt. Still und heimlich ist die Stelvio zumindest der ADV sehr nahe gekommen, scheints.

  4. Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    193

    Standard

    #24
    War ja auch mal sehr an der Stelvio interessiert, besonders der Motor hatte es mir nach einer Probefahrt angetan, scheiterte letzten Herbst jedoch noch am kleinen Sprittank.
    Aber denke es war für mich die richtige Entscheidung wieder auf eine GS zu setzen.
    Parkte neulich zufällig neben einer Stelvio ntx da ist mir erst aufgefallen wie klein die gegen eine GS Adv doch ist.
    Wenn dann noch an das fehlende ESA denke was nicht mehr missen möchte und die finde doch im ganzen wertigere und aufwendigere Verarbeitung der GS besonders auch im Armaturenbereich und Bordcomputer kann über den besseren Sound der Stelvio gerne hinwegsehen da der Kaufpreis bei ähnlicher Ausstattung von der BMW nicht weit enfernt liegt.

    MfG.

  5. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #25
    Hallo

    Sicherlich haben einige von euch Recht, die GS ist das vernünftigere Motorrad. Einfach ausgereifter, dichteres Händlernetz ( ich rede aber hier keinesfalls von Kompetenz ) und wohl auch bessere Ersatzteilversorgung. Aber jetzt mal ehrlich: Was hat Motorradfahren denn mit Vernunft zu tun? Ich sehe es nur als Hobby.
    Als ich mich letzten Herbst nach was neuem umgesehen habe, hab ich mir die Tiger, die Tenere, die Multistrada, die 12er GS und die Stelvio angeschaut.
    Die Ducati war mir einfach eine Nummer zu heftig von der Leistung her. Die Tiger hat einen super Motor, aber nach einer halben Stunde Fahren klappte alles so gut wie nach 20 Jahren Ehe. Es läuft, ist aber auch ein bisschen Langweilig. Ähnlich die Yamaha. Zweifellos ein gutes Motorrad, aber der Funke sprang nicht über. Blieben die GS und die Guzzi. Wie gesagt, die Verarbeitung und einige Details sind bei der BMW besser, aber mehr Spaß machte mir auf anhieb die Guzzi. Und das ist es, was für mich zählt. Vom Fahrverhalten würde ich die Guzzi jederzeit der GS vorziehen. Beim Motor ist es wohl nur ein subjektiver Eindruck, aber er macht mir mehr Spaß. Das ist alles meine persönliche Meinung und keinesfalls representativ. Ich will auch keinen bekehren, aber auch als jemand, der jahre lang BMW gefahren hat, sollte man offen für Alternativen sein und einfach mal was ausprobieren. So bin ich zur Guzzi gekommen.
    Die ersten 2000km absolut ohne Probleme, hoffe das das so bleibt.
    Über die Optik kann man streiten, aber ob man als GS-Fahrer das Recht hat über Schönheit von Motorrädern zu Urteilen will ich mal dahin gestellt sein lassen

    Beste Grüße aus dem Sauerland
    Gunther

  6. CBR Gast

    Standard

    #26
    Den schöneren Sound hat die Guzie und ich finde die Guzie übrigens sehr gelungen, es fehlt halt hier und da an feinschliff aber sonst TOP.

    Wundert mich eigentlich das man so wenige von denen hier sieht.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #27
    ich habe sie mir neulich mit einem Bekannten auf dem Feldberg mal genauer betrachtet und wir waren beide der Meinung, dass MG hier eine gute Chance verpasst hat. Die Front geht mal überhaupt nicht, da ist man aus Italien aber anderes gewöhnt. Vom Konzept her gut, aber keine Detailliebe, irgendwie heavy metal

  8. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    326

    Standard

    #28
    Mich wundert es auch nicht, dass davon nicht mehr herum fahren. Ansich ist es schon löblich, dass sich MG nicht wie alle anderen einfach nur an der GS-Optik orientiert - aber diese Front entspricht so gar nicht ihrem schönen Namensgeber.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 114127_keyring_big.jpg  

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Wundert mich eigentlich das man so wenige von denen hier sieht.
    Ich sehe da mehrere Gründe: Erstens ist BMW sogar in Italien enorm beliebt. Ich war am WE am Gardasee und das Verhältnis BMW GS zu Moto Guzzi (egal welche) ist locker 10:1. Zweitens war Guzzi 2009 mal wieder pleite, und zwar so pleite, dass die Produktion still stand. Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich persönlich kaufe mir kein 15.000-Euro-Krad von einer Firma, von der ich nicht weiß, ob ich im nächsten Jahr noch Ersatzteile dafür kriege. Vor allem, wenn es in Form einer GS, einer Super Téneré oder einer KTM Adventure Alternativen gibt, bei denen man so was nicht befürchten muss.
    Ein dritter Grund ist das mächtige Marketing, das gesunde Unternehmer wie BMW oder Ducati machen können, und für das Guzzi einfach der finanzielle Mumm fehlt.

    Für mich wäre die Stelvio nix, weil ich auf ihr schlechter sitze als auf einer GS und weil ich gegenüber der GS keine wirklichen Vorteile sehe außer "keine GS sein".

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von goofy Beitrag anzeigen
    Über die Optik kann man streiten, aber ob man als GS-Fahrer das Recht hat über Schönheit von Motorrädern zu Urteilen will ich mal dahin gestellt sein lassen
    Als ich das erste Mal eine Stelvio live vor mir gesehen habe, da dachte ich, dass sich der Designer beim Zeichnen gesagt haben muss: "Die GS verkauft sich wie geschnitten Brot, also bauen wir auch eine GS. Und die GS ist echt hässlich, viel hässlicher als unsere Griso. Also scheinen die Leute hässliche Motorräder zu mögen, vielleicht weil sie darauf eine Bella Figura machen, wer weiß das schon? Okay, machen wir die Stelvio eben noch hässlicher als die GS, no Problem!"


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stelvio
    Von Nordlicht im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 23:34
  2. Biete Sonstiges Nix BMW sondern Moto Guzzi V11 Ballabio
    Von mupfel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 20:52
  3. Guzzi probefahrt Stelvio NTX 1200
    Von toronto im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 10:52
  4. Wär schade um MOTO GUZZI
    Von Hannes aus Mfr. im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 16:31
  5. Moto Guzzi V7
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 19:20