Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 128

MotoGuzzi dringt ins GS-Segment vor

Erstellt von spitzbueb, 01.11.2007, 11:24 Uhr · 127 Antworten · 14.654 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    433

    Standard

    #21
    finde das Teil echt stark

  2. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard Bike aus Mondelle del Lario

    #22
    Hi,

    da Sie so schön war die Moto Guzzi, hier ein paar Bilder von dem Bike:







    ...und von den verbauten Teilen war diese auch ned zu verachten. Stahlflexleitungen, 32er Brembo Bremsen und - ja genau - WP Dämpfer :-).

    Ciao,

    Jakob

  3. Anonym3 Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Kawapit8 Beitrag anzeigen

    Nebenbei fand ich die Quota immer schön , hat nur eben nicht sollen sein.

    Servus Pit

    ...hätte nicht sollen sein...bei einem damaligen Einstiegspreis von nahezu 20000DM im Vergleich zur 1100erund die kostete damals keine 900DM mehr ...Vooooooooooooooooooooooooooooooooollausgestatet...

    ...und dann war Guzzi damals wirklich so überaus kleverdie Quato mit 85 PS einzustufen ( 1100er 78PS!!! ) ... und wie schon oben richtig geschrieben das Händlernetz...und Leute!! ...bevor ich mir irgend ein Motorrad kaufe...lege ich mir einen " Italiener"zu...aber Moto Guzzi möchte scheinbar so wie Harley die Modernste Technik in ein uraltes und altbackenes Design ( würg..."!)verpacken...

    Was kostet den die Neue mit Griffheizung + ABS + und Koffersystem???...im Vergleich zur 1200er???

    ...das Dingens kauft dir gebraucht kein Mensch mehr ab

    ..meine Meinung...

  4. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard Emotionales Bike

    #24
    Hi,

    eine Moto Guzzi kauft man wegen der Emotion die man beim Fahren verspührt - nicht wegen der Technik *g*. Man muss also nicht verrückt sein um so ein Bike zu kaufen, aber es ist ganz hilfreich. Wer einmal so ein Bike gefahren ist und gehört hat, weiss was an denen einfach so endlos geil und schön ist... man kann die Faszination der Harley Fahrer für ihre Marke auf einmal richtig gut verstehen.

    Mich hatte schon einmal so eine Moto Guzzi gepackt und seither weiss ich, wenn die ein schöne Reiseenduro auf die Beine stellen kann es leicht sein, dass sich zu der Q in der Garage ein Bike aus Mandello del Lario verirrt ;-).

    Ciao,

    Jakob

    PS: Preislich waren die Moto Guzzi keine Engel, aber es sind weit größere Rabatte wie bei den Weiss-Blauen drin. Ich habe meine neue (!) Moto Guzzi V10 Centauro um 9.300 statt dem Listenpreis von über 13.000 gekauft - sicher ein Ausnahmerabatt.

  5. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #25
    Da hast recht, so schön kann Technik aus Mandello sein....

    ">http://www.bilder-hochladen.net/files/2eqk-3-jpg.html">


  6. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard

    #26
    Hi,

    ja - einfach wunderschön und zum Fahren ein Erlebnis. Blickfang an jeder Ecke und Tankstelle ist garantiert :-), das Bike (er)kennt eben nicht jeder. Ich war ein paar Mal beim Moto Guzzi Treffen in Waldzell, Centauros waren es einschließlich mir nur drei und keine einzige Farbe war doppelt - die ist selbst unter der Moto Guzzis eine echte Rarität.

    Ciao,

    Jakob

  7. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #27
    Es ist halt ein Jammer, wenn man 188 gross ist und mehr als wasweissich 30 Kilo hat, ist die Centauro bei längeren Touren ein Jammer. Nach 1000 km fallst runter, vor allem, wenn Du es mit den Bandscheiben hast.
    Da ist die GS halt dafür wie geschaffen, mit ihrer Sitzposition.
    Wie ich mich das erste Mal "irrtümlich "auf eine GS gesetzt hab, hab ich gewusst: Die haben sie in Bayern nur für mich maßgeschneidert. Bin daraufhin mit der Q von Genua nach Wien in einem durch, kein Problem mit Kreuz.

    Vor einigen Tagen hab ich die Centauro wieder mal rausgeholt, das ist wie Tag und Nacht.

    Gutes Sitzen gegen Herzflattern!

    Das Sitzen, die Gepäckunterbringung, die Vernunft
    versus
    Der Motor, die Emotion, sch...aufs Gepäck und die Vernunft

    Und übers Zuzpacken vom Motor brauchen wir nicht reden, vor allem nicht, wenn man einen Eprom vom Karsten drin hat.

    Seufzzzzzzzzz

  8. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard :-)

    #28
    Hi,

    ich hab die Q mir ja auch zum Verreisen (2-3 Wochen Touren) gekauft und hierfür ist sie ja einfach perfekt - mit der Guzzi waren halt nur Wochenendtouren möglich.

    Meine hatte das EPROM von Dynotec drin, genauer ich hab ihr dieses gegönnt - und dann maschierte der 4V dass es eine Freud war. Ein einziges Abzugs- und Klangerlebnis. Alleine aufgrund der Klang- und Erlebniskulisse fühlt sich die Guzzi um zig PS stärker wie die BMW an.

    Und wenn die Italiener nun ein Reisenduro raus bringen könnte es sein, dass die Q zum "reinen" Reisefahrzeug wird und für die ein- bis zwei-Tagestouren doch ein Bike aus Mandello del Lario zum Einsatz kommt. Vielleicht ist die Stelvio auch für Italiener geeignet (sprich man muss/sollte nicht wie bei der BMW 180cm oder mehr haben), dann hab ich ein Argument dass ich ja ein Bike für meine Freundin "brauch" ;-). Für mich selbst, da ich 183 cm groß bin, passt die Adventure Q ja ganz gut. Wer dann mit welchem Bike fahrt ist eine andere Geschichte *fg*.

    So jetzt fahr ich wieder in die Berge von Kreta, hier ist es nämlich gewaltig schön - die neue XT 660 ist ganz gut dafür geeignet, wenn gleich ein 1-Zylinder schon Hintern und Hände noch mehr wie die V2 Bike fordert:


    Panorama in den weissen Bergen auf Kreta, aufgenommen am 31. Oktober.

    Liebe Grüße aus Kreta & Ciao,

    Jakob

  9. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #29
    Werther Herr Jakob,


    Du bist ein .........
    Grüsse aus dem grauen Wien.

  10. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard

    #30
    ...am Sonntag hat mich das höchst wahrscheinlich auch graue Salzkammergut eh wieder.Ciao,Jakob


 
Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte