Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 115

MOTORRAD AlpenMasters 2015...??!

Erstellt von boxerlust, 25.07.2015, 23:46 Uhr · 114 Antworten · 15.065 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Sind KTM-Fahrer überhaupt ernstzunehmende Gesprächspartner?
    Naja - DU bist zumindest keiner...

  2. Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ein Kettenöler macht das Motorrad nicht besser, nur den Fahrer schmutziger.
    Einfach grandios der Schwachsinn der hier so gepostet wird...

  3. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von Fritz2 Beitrag anzeigen
    Bei einem vernünftigen Vorschlag bekommt die "Kürbisfraktion" keineswegs "wieder Schnappatmung" - diese Überlegung wird in den KTM-Forum durchaus diskutiert und ich finde einen Oiler auch sinnvoller als z. B. einen Tempomaten oder ein aktives Fahrwerk - obwohl ich mit dem genialen S100 Dry Lube sehr zufrieden bin und derzeit keinen Grund sehe einen Oiler zu installieren.

    Was ich aber überhaupt nicht verstehe, und vielleicht können mir die Kardanfans das mal erklären:

    Wieso stellt das Schmieren/Sprühen der Kette überhaupt ein Problem dar?!

    Das Sprühen der Kette mit dem Dry Lube ist so ca. alle 400-500 Km fällig und dauert, wenn man es langsam macht, ca. 50s. Mehr noch, es ist nur ein kleiner Bestandteil der für mich (und wohl die meisten Motorradfahrer) selbstverständlichen Inspektion der Maschine nach einer längeren Tour. Als Motorradfahrer hat man natürlich ein viel direkteres Verhältnis zu seiner Maschine als ein Autofahrer denn die meisten Pkw sind ja eher seelenlose, langweilige von-A-nach-B-Transportmaschinen.

    Ein Motorrad ist dagegen mehr, eher wie eine Erweiterung des eigenen Körpers und das reibungslose Funktioneren des Motorads ist nicht nur essentiell für den Fahrspaß sondern auch für das Wohlergehen und eventuell sogar das Überleben des Fahrers...

    Und weil man ein engeres Verhältnis zum Krad hat ist es nicht nur völlig normal sondern eigentlich auch eine vergnügliche Pflicht die Maschine regelmäßig zu inspizieren und den Zustand der Reifen, der Bremsen, des Fahrwerks, des Motors und des Antriebsstrangs zu überprüfen. Die Kettenpflege ist ein kleiner Bestandteil dieser für jeden richtigen Motorradfahrer nicht nur unerläßlichen sondern auch angenehmen und befriedigenden Routine die die Bindung zum Motorrad stärkt und den Fahrspaß nintensiver macht.

    In diesen Sinne bieten mir Kardanmotorräder nicht den geringsten Vorteil und eigentlich stellt sich auch die Frage ob Kardanfans diese direkte Verbindung zur Maschine überhaupt noch kennen oder wertschätzen wenn der minimale Aufwand zur Kettenpflege schon dermaßen lästig ist?

    Kurz & etwas provokativ: sind Kardanfahrer überhaupt noch richtige Motorradfahrer
    ?
    Sagt wer ??

  4. Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    #84
    Im Gegensatz zu Dir habe ich Argumente gebracht über die sich durchaus diskutieren läßt, und ich verunglimpfe keine Motorradfahrer als nicht "ernstzunehmende Gesprächsparter" nur aufgrund der aktuellen Wahl ihres fahrbaren Untersatzes...

    Von Dir kam dagegen nur ein flacher, nichtssagender Einzeiler... Wer nicht willens oder nicht fähig ist darüber hinauszugehen hat damit allerdings klar demonstriert daß er kein ernstzunehmder Gesprächspartner ist.

  5. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Weder habe ich etwas von zuviel Öl, noch etwas von einem Fehler am Gerät behauptet. Der Fehler, wenn man überhaupt dieses Wort verwenden will, liegt am Motorrad. Es hat Kette.
    Aber vielleicht gibts irgendwann ja mal einen Oil-Sling im Aftermarket. Wer weiss... Für mich ist das Experiment Oiler wieder beendet.
    Und genau das kann nicht sein....
    Ich benutze Öler an. mehreren kettengetriebenen Fahrzeugen und kein einziger, richtige Einstellung vorausgrsetzt, schleuderd Öl un der Menge ab, dass die Kleidung davon betroffen wäre. Die Verschmutzung der Felge hält sich in Grenzen und ist gegenüber Kettenfett vernachläsdigbar und sehr leicht nur mit einem Lappen zu entfernen.

    Ist das überhaupt Öl auf der Jacke, oder hats einfach Dreck wegen fehlendem Spritzschutz hochgeschleudert.

    Entweder ist der Öler ein (billig) Geraffel, oder die Einstellung ist falsch...


    Die Diskusdion Kette/Kardan ist müßig alles hat seine Vorteile, wie auch Nachteile....

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #86
    Falls bei mir ein Tourer mit Ketten-Endantrieb in den Stall kommt, verbaue ich mit Sicherheit einen
    Kettenöler. Hab bisher noch keine Erfahrung mit so einem Ding, werde sie aber im Falle eines Falles machen.

  7. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    84

    Standard

    #87
    Ich habe bei meinen Kettenmopeds auch immer Öler benutzt. Ne Füllung überlebt, je nach Reservoirgröße, eigentlich fast jeden Urlaub.
    Durch den Öler musste ich auch außerhalb der Reifenwechsel keine Kette mehr spannen. Drive and forget.
    Ok., vielleicht noch der Außentemperatur die Menge anpassen.
    Kette würde mich nicht von einem Kauf abhalten (obwohl ich 2x Kardan in der Garage hüte ).

  8. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von Fritz2 Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu Dir habe ich Argumente gebracht über die sich durchaus diskutieren läßt, und ich verunglimpfe keine Motorradfahrer als nicht "ernstzunehmende Gesprächsparter" nur aufgrund der aktuellen Wahl ihres fahrbaren Untersatzes...

    Von Dir kam dagegen nur ein flacher, nichtssagender Einzeiler... Wer nicht willens oder nicht fähig ist darüber hinauszugehen hat damit allerdings klar demonstriert daß er kein ernstzunehmder Gesprächspartner ist.
    Es ist mir egal was du für ein Moped fährst. Von mir aus kannst du dir acht Ketten daran bauen und sie abwechselnt ölen. Mir geht es um deine doch sehr unpassenden Ausführungen zum Verhältnis Fahrer/Fahrzeug. Das ist und bleibt ein Fahrzeug...totes Metall. Ich verunglimpfe hier niemanden. Du glorifizierst ein Kettenmotorrad und deren Pflege...da kommt normal denkende doch ins grübeln. Und lies dir meine Postings mal durch...da findest du nigs von persönlicher Anrede dir gegenüber. Dein letzter Satz läst übrigens Rückschlüsse auf deine Wertschätzung der meisten Forenuser hier zu. Ist zwar nicht ganz ernst gemeint, aber unterschwellig schwing da schon Häme mit.

    Totzdem

    Saludos

  9. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #89
    Jetzt macht mal halblang ....

    Ich hab mir auch schon die Pfoten mächtig mit der (für mich) ekligen Pampe eingesaut, als ich vom HAG nen Ölwechdel gemacht hab...

    Zu behaupten ein Kardan wär klinisch sauber und wartungsfrei stimmt so auch nicht.
    Ich hasse den Geruch von Hypoidgetriebelöl... dagegen ist Kettenfett, sowie Kettenöl Parfüm

    und das ewige Leben hat weder das HAG noch die Kreuzgelenke. Gut Ritzel auch nicht, ist aber ein wesentlich geringerer Aufwand - Arbeitstechnisch, wie finanziell.



    Fakt ist, an einem Karden braucht man lange nix machen, dann aber richtig.
    Bei einer Kette mit Öler, ist wie schon von jemand anderes geschrieben, beim Reifenwechsel nachspannen angesagt und alle 4-5000km den Ölbehälter mit ca. 100ml Kettenöl (rd 1€) nachzufüllen. Sollte sie nicht trocken gefahren werden, bei rd 40000 ein neuer Kettensatz zu 150-180€.

    Kostenmäßig werden sich beide auf 150000km nix geben.
    Vorteil Kette: man sieht, wenn das Ende naht - beim Kardan merkt man es (aber eben nicht unbedingt voher und dann ist die Tour aprupt zu Ende)

    Wusste gar nicht, dass es so ein Act ist das Öl zu wechseln.... und gestaburagst wird immer noch


  10. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #90
    .......und der Alu-Flansch dringend ersetzt werden......


 
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorrad Test 2015 - GS Reifen
    Von boxerlust im Forum Reifen
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 19:26
  2. 15. MOTORRAD DAYS 2015 - GAP
    Von gstreiberinstgt im Forum Events
    Antworten: 222
    Letzter Beitrag: 08.09.2015, 11:04
  3. Eindrücke der BMW Motorrad Days 2015 in Garmisch-Partenkirchen
    Von Kuutreiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 22:23
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 12:16
  5. Heftvorschau MOTORRAD 1/2015
    Von D.R.Boxer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 07:14