Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Motorrad contra Fußball

Erstellt von GS Bär, 01.11.2012, 17:25 Uhr · 20 Antworten · 1.645 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Er ist Mitglied in dem Verein wenn ich das richtig verstehe und weiß was da los ist. Ggf. hat er selbst schon Bälle von der Straße geholt.
    und deshalb MITVERSCHULDEN ??? ok.. wenn Du das dogmatisch sauber hinkriegst...

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #12
    Bin kein Jurist, und schon gar nicht dogmatisch, aber wenn der Sportplatz eine Schule ist und ich nicht bremsbereit war und mir vom Schulhof ein Ball an's Mopped fliegt kriege ich meines Wissen auch einen mit.

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Bin kein Jurist, und schon gar nicht dogmatisch, aber wenn der Sportplatz eine Schule ist und ich nicht bremsbereit war und mir vom Schulhof ein Ball an's Mopped fliegt kriege ich meines Wissen auch einen mit.
    Ja ehrlich ? UNFUG (Pardon)!! Wenn ich an einer Schule vorbeifahre mag ich besondere Sorgfaltspflichten haben, aber wo ist dann mein Verschulden wenn mir ein Ball an die Fresse fliegt? Nur das Wissen um die evtl. Gefahr..? Dann müssten die Straßen am Sportplätzen entwidmet oder Anliegerstraße sein. Sonst hat jeder MITVERSCHULDEN der da entlang fährt. Das kann doch nicht nachvollziehbar begründet werden..??!! Ich verschulde doch nur etwas wenn ich vorsätzlich oder fahrlässig die im Verkehr erforderliche Sorgfalt außer Acht lasse.

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #14
    Sag mal, ohne Dir nahe zu treten zu wollen, war gestern was im Äppler? Hätte ich davon auch ne Kiste kaufen sollen Du zitierst hier Einzelfall-Entscheidungen, die zum Teil sinnentstellend verkürzt sind.

    Klar, für den/die Betroffenen ist das zum Teil starker Tabak, aber im Ernst, das hat keinerlei Auswirkungen auf andere Fälle, selbst wenn das ein findiger Anwalt/Staatsanwalt in einem Verfahren anführt. Lies mal die Urteilsbegründungen und dann weißt Du welcher Unsinn da z.T. vor Gericht verzapft worden ist. Danach bekommen auch diese Pauschalaussagen ein anderes Gewicht.

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Klar, für den/die Betroffenen ist das zum Teil starker Tabak, aber im Ernst, das hat keinerlei Auswirkungen auf andere Fälle, selbst wenn das ein findiger Anwalt/Staatsanwalt in einem Verfahren anführt. Lies mal die Urteilsbegründungen und dann weißt Du welcher Unsinn da z.T. vor Gericht verzapft worden ist. Danach bekommen auch diese Pauschalaussagen ein anderes Gewicht.
    Das ist allerdings nicht das erste Mal, dass ich von Urteilen höre, in denen Motorradfahrern einfach mal eben 30 Prozent des Schadens aufgebrummt wurde, in der Regel wachsweich begründet mit der erhöhten Betriebsgefahr eines Motorrades. Da wird dann auch mal gern einem Motorradfahrer das Schmerzensgeld beschnitten, weil er zwar alles an Schutzausrüstung dabei hatte, was der Gesetzgeber vorschreibt, aber nicht alles, was der Motorrad-Zubehörhandel bereit hält. Komisch, ich habe noch nie von einem Urteil gehört, in dem einem Fahrradfahrer der ihm zustehende Schadensersatz gekürzt wurde, weil er zufällig keinen Downhill-Crosshelm und keine Protektorenweste getragen hat. Wenn ich mich richtig erinnere, war in dem vorliegenden Fall ein Mountainbiker aus einem Wald einem Motorradfahrer vors Krad gefahren. Der hatte sich dann in seinem Bemühen, den Idioten nicht umzubringen, abgelegt - und bekam hinterher Ärger vor Gericht, weil er nicht in Vollleder unterwegs war, sondern nur in Jeans.

    Tut mir leid, aber das finde ich ebenso daneben, als wenn ein ..............sopfer eine Mitschuld bekommt, weil sie einen kurzen Rock trug.

    Meines Wissens hat das Urteil damals die nächste Instanz nicht überlebt, aber es kann ja nicht sein, dass man als Motorradfahrer immer erst mal ein paar Instanzen durchhalten muss, bevor man sein Recht bekommt.

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Das ist allerdings nicht das erste Mal, dass ich von Urteilen höre, in denen Motorradfahrern einfach mal eben 30 Prozent des Schadens aufgebrummt wurde, in der Regel wachsweich begründet mit der erhöhten Betriebsgefahr eines Motorrades. ...

    Wenn ich mich richtig erinnere, war in dem vorliegenden Fall ein Mountainbiker aus einem Wald einem Motorradfahrer vors Krad gefahren. Der hatte sich dann in seinem Bemühen, den Idioten nicht umzubringen, abgelegt - und bekam hinterher Ärger vor Gericht, weil er nicht in Vollleder unterwegs war, sondern nur in Jeans.

    ...
    Also, die Einzelfallentscheidung die GS-Bär hier zitiert hat, sind, sagen wir es mal so, nicht übertragbar, die Urteilsbegründungen sind zum Teil nicht nachvollziehbar. Abe rvor Gericht bekommst Du nicht Recht oder Gerechtigkeit, sondern ein Urteil.

    Dein Bekannter ist aber nett zu Radfahren. Ich habe mich ein Mal wegen so einem Schwachkopf lang gemacht und der war weg. Seit dem schaffen sie es oder halt auch nicht.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Dein Bekannter ist aber nett zu Radfahren. Ich habe mich ein Mal wegen so einem Schwachkopf lang gemacht und der war weg. Seit dem schaffen sie es oder halt auch nicht.
    Just for the record: Ich habe über den Fall gelesen, kannte aber keinen der Prozessbeteiligten. Praktisches Problem für mich: Wenn ich in einen querenden Radler mittschiffs reinmetere, liege ich hinterher vermutlich ohnehin auf der Schnauze.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Just for the record: Ich habe über den Fall gelesen, kannte aber keinen der Prozessbeteiligten. Praktisches Problem für mich: Wenn ich in einen querenden Radler mittschiffs reinmetere, liege ich hinterher vermutlich ohnehin auf der Schnauze.
    Genau, und deswegen schmeißt man sie nicht weg, um den zu schonen. Ich bin damals auf meinem kompletten Schaden sitzen geblieben, der hat sich einfach verpisst. Wenn mir mehr passiert wäre, als 2 blaue Flecken, hät er mich auch liegen lassen.

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Genau, und deswegen schmeißt man sie nicht weg, um den zu schonen. Ich bin damals auf meinem kompletten Schaden sitzen geblieben, der hat sich einfach verpisst. Wenn mir mehr passiert wäre, als 2 blaue Flecken, hät er mich auch liegen lassen.
    Ein guter Kumpel von mir hat mal so eine Kollision mit einem ohne Vorwarnung nach links abbiegenden Rentnerradler gehabt. Mein Kumpel war nicht besonders schnell unterwegs, so ca. 70 km/h. Folge: Schweres Schädelhirntrauma und 3 Wochen Koma. Er ist sehr unglücklich gestürzt. Gott sei Dank ist er heute (fast) vollständig genesen. Es ist also wahrscheinlich besser, das Mopped in die Botanik zu werfen, als mit dem Radler zu kollidieren.

  10. Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    #20
    Ich finde das Urteil eigentlich gut.
    Da er Mitglied ist muss er ja wissen, dass es an dieser Stelle möglich ist,
    dass mal ein Ball auf die Straße fliegt. Ähnlich ist das ja mit Kindern,
    die in der Nähe vom Spielplatz auf die Straße laufen können.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fußball EM (leere Strassen)
    Von kraichgauQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 06:02
  2. Fußball-WM
    Von Ostälbler im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 13:38
  3. Fußball - Bundesliga
    Von Klaus123 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 15:34
  4. Leichtathletik! - nix Fußball
    Von Chefe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 09:36
  5. Ölwannenverbreiterung Pro - Contra
    Von mkrudewig im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 09:24