Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Motorrad des Jahres 2010

Erstellt von Wogenwolf, 28.04.2010, 07:16 Uhr · 46 Antworten · 3.823 Aufrufe

  1. gs2005 Gast

    Standard

    #31
    Ich lese die Zeitung seit 91 (Abbo) und werde sie wohl auch noch die nächsten 30 Jahre lesen.
    Die Konkurenzbättchen sind nicht so der Brüller (für mich).



    Und ich lese Sie auch noch gerne

    Vor allem die Leserbriefe, die sind besser wie jedes Forum

  2. Nero8 Gast

    Daumen hoch Endlich sagt mal jemand was er denkt...

    #32
    Zitat Zitat von gs2005 Beitrag anzeigen
    Ich lese die Zeitung seit 91 (Abbo) und werde sie wohl auch noch die nächsten 30 Jahre lesen.
    Die Konkurenzbättchen sind nicht so der Brüller (für mich).



    Und ich lese Sie auch noch gerne

    Vor allem die Leserbriefe, die sind besser wie jedes Forum

    Danke! Seit über 30 Jahren schlafe ich von Donnerstag auf Freitag Früh vor lauter Aufregung über das Erscheinen der neuesten Ausgabe sehr unruhig. Testberichte gehen mir am A.... vorbei. Ich habe bisher noch keine Karre wegen einem Testbericht gekauft. Denn die Kärren mit Stil sind eh meistens die Lachnummer der Nation. (...aber wehe sie sind mal min. 15 Jahre alt...aber dann )

    Gruß

  3. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #33
    Kuckt mal in die aktuelle MOTORRAD, da ist es schon schwer hier noch an die "Objektivität" zu glauben.
    Die S1000 gewinnt (auch noch) die Rennstreckenwertung, obwohl 4 (!!) andere Tausender eine schnellere Rundenzeit hatten, bei der Multistrada wird zum ABS-Regelverhalten ein Fass aufgemacht weil der Bremsdruckanstieg nach dem Überfahren von fünf 85cm breiten Sandstreifen in der Regelung nicht so groß ist wie bei der GS. (Ich muss zugeben in meinem ganzen Motorradleben hatte ich diese Situation noch nicht, gleich 5 Sandstreifen )
    Somit dürfte der nächste Vergleichstestsieger "Reiseenduros" schon feststehen und sich von dem in Motorcyclenews unterscheiden.

    Ich kann das ja irgendwie nachvollziehen, als schlecht bezahlter Journalist mir Hoffnungen auf nen Job in der räumlich nahen Motorradindustrie zu machen (siehe z.B. G. Lindner) und man lebt auch von den Anzeigekunden mehr als vom Heftverkauf. Trotzdem würde ich so ein "Product Placement" etwas weniger offensichtlich gestalten

    Gruß
    Edi

  4. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    618

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Kuckt mal in die aktuelle MOTORRAD, da ist es schon schwer hier noch an die "Objektivität" zu glauben.
    Die S1000 gewinnt (auch noch) die Rennstreckenwertung, obwohl 4 (!!) andere Tausender eine schnellere Rundenzeit hatten

    Trotzdem würde ich so ein "Product Placement" etwas weniger offensichtlich gestalten
    Objektivität sehe ich auch nicht. Aber wenigstens gibt es viele unbestechliche Daten, wie z.B. die Rundenzeiten. Bei den meisten anderen Zeitschriften wird weit weniger gemessen.
    Allein der Umstand mit den Wetzhobeln nach Nardo zu gehen, zeigt schon in welche Richtung es geht. Welcher Käufer fährt denn schon in Nardo .
    Aber zu meinen, die meisten Leute würden wegen einem Testbericht ein Moped kaufen, ist genauso irrsinnig. Wieviele Harleys wären dann verkauft worden? Zugegeben, mit 19 habe ich auch Lehrgeld zahlen müssen, als ich mir die 550er Suzuki gekauft habe, nur um sie nach 2 Monaten ganz schnell wieder loszuwerden. So was macht man höchstens einmal.

  5. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    PanEuropean (die alte hatte IntegralABS, Kardan, maximalen Windschutz und einen Bullenmotor als BMW noch mit der 80 RT rumgekaspert hat.

    Die Pan European (ab 1990) hatte erst ab 1992 ABS und erst ab 1996 Integral ABS.

    Die R 80 RT wurde schon 1982 gebaut, also nicht wirklich einen vergleich wert.

    Aber die BMW R 1100 RS die von 1992 bis 2001 gebaut wurde hatte auch 1992 ABS, Kardan, guten Windschutz, Bullenmotor und Katalysator.

    Honda war hier also nicht wirklich Zukunftsweisender als BMW, besonders wo es die K 100 LT schon 1988 mit ABS gab.
    Es gab 1988 noch bei keinem Japaner ABS an einem Motorrad (die Yamaha FJ 1200 z.B. ab 1991).

    Ich finde nicht das die Japaner damals wirklich die Trends gemacht gemacht haben.

    Die R 80 G/S von BMW gab es ab 1980, die Honda XRV Africa Twin ab 1988 und die Yamaha XTZ 660 ab 1991, die erste Reiseenduro ist also eine BMW.

    • "Warum wird die Supertenere an der Presse vorbei in den Markt gebracht, ungeschickt."

    Die Motorrad Presse schreibt doch andauernd über die Supertenere und das obwohl es nur Pressemeldungen vom Hersteller gibt, aber ist halt alles Wahrnehmungs abhängig.


    Früher war es nicht besser, wir waren nur jünger!

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #36
    die erste Reiseenduro
    war die XT 500.
    Die Motorrad Presse schreibt doch andauernd über die Supertenere
    das ist unstreitig, nur ob die entgangenen Anzeigen evtl. das Urteil der Tester über das Fahrzeug nachher trüben muss man abwarten. Die Verlage verdienen bei der Yamaha-Methode weniger, darum geht's

  7. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    war die XT 500.
    Die XT 500 war nicht wirklich eine Reiseenduro und wurde so auch nie bezeichnet.

  8. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    326

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Die R 80 G/S von BMW gab es ab 1980, [...] die Yamaha XTZ 660 ab 1991, die erste Reiseenduro ist also eine BMW.
    Dann recherchier aber auch richtig!
    Die erste Tenere wurde mit 600ccm ab ´83 gebaut.

  9. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Freerk Beitrag anzeigen
    Dann recherchier aber auch richtig!
    Die erste Tenere wurde mit 600ccm ab ´83 gebaut.

    Ich habe nicht über die erste Ténéré geschrieben sondern über die erste Reiseenduro und die XT 600Z Ténéré habe ich bewusst raus gelassen(*)und die XT ändert auch nichts an meiner Aussage.



    * Aufgrund der Instabilität bei Zuladung würde ich die XT 600Z Ténéré nicht als Reiseenduro bezeichnen.

  10. Wogenwolf Gast

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    .Was soll das alles? BMW versteht es seit einiger Zeit fast perfekt die Schwächen der anderen auszunutzen. Die bringen interessante und teilweise kontroverse Neuheiten, über die man schreiben kann und mag, auch in den Foren. Und die gewinnen viele Tests mit ihren Produkten generell, nicht nur in der MOTORRAD. BMW baut im Moment insgesamt gesehen einfach die besseren Produkte. Das war auch mal anders. Kann es nicht wirklich so einfach sein?
    Habe ich doch nie behauptet, ganz im Gegenteil, ich mag BMW, sogar optisch gefallen mir die meisten Modelle. Für mich baut BMW die schlüssigsten und innovativsten Modelle.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorrad, Ausgabe 14/2010
    Von bullrider im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 09:28
  2. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 20:29
  3. Philippus fährt im WW Motorrad *08.05.2010
    Von uweloe im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 00:14
  4. BMW Motorrad Preisliste 2010
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 09:37
  5. Motorrad des Jahres....CB 750 four
    Von Nichtraucher im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 12:51