Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63

Motorrad fahren mit künstlichem Kniegelenk. Erfahrungen?

Erstellt von Stefus, 02.05.2015, 18:50 Uhr · 62 Antworten · 6.595 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von GL1500Se Beitrag anzeigen
    Bin nach meiner Knie Tep OP auch nach 7 Tagen zur Reha gekommen.

    So sollte es auch sein .
    Bitter erläutere mal, wofür das Tep steht!
    Von Reha soll ich vorerst die Finger (äh, das Bein) lassen wegen des fehlenden Oberschenkelknochenstückes!
    Die Gefahr einer Schädigung ist da in Fällen wie meinem recht hoch, da das Reha-Personal sowas selten zu sehen bekommt.
    Derzeit also nur Physiomaßnahmen:-)

    Gruß;
    Stefan.

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #32
    So wie's ausschaut biste auf dem besten Weg zurück auf's Krad.

    Weiter so und viele gute Genesungswünsche auch von mir.

    Vieles ist da Kopfgesteuert und wenn man das Vertrauen in den eigenen Körper wiedererlangt hat kann man auf einmal mehr wie einem von den Ärtzen erzählt wurde ...

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Anhang 162646Anhang 162645
    Ja, so ein Aufenthalt ist schon hart
    ist doch ok ... oder ist das schlecht, wenn er hart wird?

  4. Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    916

    Standard

    #34
    dann weiterhin gute genesung...

  5. Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    241

    Standard

    #35
    Stefan,
    ein Knie-TEP ist die totale Endoprothese des Kniegelenks.

    Bei mir kam bis auf die Außen und Innenbänder alles raus.

    Das mit dem Oberschenkelknochenstück ist eine Variante die ich nicht hatte.

    Trotzdem hört sich das bei Dir sehr gut an.

    Auch wenn ich dir nichts neues erzähle, schau das besonders die Streckung auf 0° (komplette Streckung) klappt.
    Sonst geht man nicht richtig und später kommen dann die Probleme in der Hüfte, Rücken usw.

    Bei der Beugung hattest du ja schon gesagt das da eine mechanische Speere gibt.
    Dann halt bis zum Anschlag .

    Gruß Michael

    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Bitter erläutere mal, wofür das Tep steht!
    Von Reha soll ich vorerst die Finger (äh, das Bein) lassen wegen des fehlenden Oberschenkelknochenstückes!
    Die Gefahr einer Schädigung ist da in Fällen wie meinem recht hoch, da das Reha-Personal sowas selten zu sehen bekommt.
    Derzeit also nur Physiomaßnahmen:-)

    Gruß;
    Stefan.

  6. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    ist doch ok ... oder ist das schlecht, wenn er hart wird?
    Na hat ja nich' lang gedauert, bis jemand meine Vorlage annimmt:-)

  7. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von GL1500Se Beitrag anzeigen
    Stefan,
    ein Knie-TEP ist die totale Endoprothese des Kniegelenks.

    Bei mir kam bis auf die Außen und Innenbänder alles raus.

    Das mit dem Oberschenkelknochenstück ist eine Variante die ich nicht hatte.

    Trotzdem hört sich das bei Dir sehr gut an.

    Auch wenn ich dir nichts neues erzähle, schau das besonders die Streckung auf 0° (komplette Streckung) klappt.
    Sonst geht man nicht richtig und später kommen dann die Probleme in der Hüfte, Rücken usw.

    Bei der Beugung hattest du ja schon gesagt das da eine mechanische Speere gibt.
    Dann halt bis zum Anschlag .

    Gruß Michael
    Danke Micha für die Erläuterung! Wie lang rennst Du damit schon rum?

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Anhang 162646Anhang 162645
    Ja, so ein Aufenthalt ist schon hart

    Privat versichert - lohnt sich....
    .

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.146

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Anhang 162646Anhang 162645
    Ja, so ein Aufenthalt ist schon hart
    Sag mal, in WELCHER Klinik warst Du denn?

    Rück sofort die Adresse raus!

    Irgendwas find ich schon, um mich dort einweisen zu lassen
    Nein, in der Psychiatrie gibt's solche Schwestern nicht, habe ich schon ausprobiert!

  10. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Sag mal, in WELCHER Klinik warst Du denn?

    Rück sofort die Adresse raus!

    Irgendwas find ich schon, um mich dort einweisen zu lassen
    Nein, in der Psychiatrie gibt's solche Schwestern nicht, habe ich schon ausprobiert!
    Da gibt's auch ne Rettungsstelle!
    Musst Dich also nur mit'm Bike auf die Fresse packen und die Knochen brechen, wenn mal in der Nähe


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit Osteoporose Motorrad fahren?
    Von Alaska im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 11:27
  2. Wer nicht gut Motorrad fahren kann, soll wenigstens gut essen...
    Von Chefe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 00:04
  3. Motorrad fahren in Madeira
    Von Pfälzer im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 10:11
  4. Rennen fahren mit dem Boxer???
    Von -Larsi- im Forum Events
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2007, 14:57
  5. Motorrad-Karte mit Gutscheinen umsonst
    Von Sentensa im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 20:53