Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 153

Motorrad Fehlkäufe - gebt´s schon zu...

Erstellt von on2wheels, 08.03.2013, 21:48 Uhr · 152 Antworten · 29.567 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    253

    Standard

    #21
    Hmmmmmm...........nach 14 Jahren Pause (zuvor hatte ich ne neue Yamaha XJ 650, die ich zum Rennhobel umgebaut hatte), kaufte ich mir zum Wiedereinstieg 1996 eine 4 Jahre alte Yamaha Virago 525..........das war mein erster und einzigster Fehlkauf, denn ich merkte sehr schnell, dass Chopper alles andere als bequem sind und ich auch mit damals 38 Jahren nicht auf so einen Scheißhobel passe. Ich habe das Teil dann nach 5 Monaten, ohne Verlußt wieder verkauft............nach einigen verschiedenen Mietmotorrädern zum ausgiebigen Testen der einzelnen Motorradkonzepte, entschied ich mich schielßlich ein Jahr später für eine damals noch neu kaufbare Suzuki DR 800 S, denn das Reiseendurokonzept hatte meine Testauswahl gewonnen.

  2. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #22
    Als Neuling war mein erstes Motorrad ein Honda VT500E. Eigentlich ein tolles Maschinchen aber der erste Alpenurlaub am Lago Magiore zeigte schnell das eine Einzelscheibe mit zwei Erwachsenen und Gepäck ihre liebe Mühe hat. Nach einem Jahr gab ich sie für den Kaufpreis wieder in Zahlung und bekam eine XJ 900 F mit 98PS. Die war echt klasse, zerschellte allerdings am Vorbau eines VW Golf der 10 Meter vor mir links abbiegen musste leider als Gegenverkehr.
    Dann kommt der Fehlkauf! Kawasaki GPZ 900R Sportmoped mit heftig Power aus 115 PS aber die Sitzposition war das letzte!
    Ein SB Lenker brachte etwas Erleichterung beim Solobetrieb aber eine Tour nach Frankreich über die schweizer Pässe in die Seealpen und die blöde Sitzbak fällt nach vorne ab. Bei jeder Bergabbremsung schob mich meine Frau mit den Klöthen auf den Tank. Der schmerzvollste Urlaub ever! Seit dem fahre ich GS und bin glücklich!

  3. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    430

    Standard

    #23
    K1300R

    alsolut geiles teil, leider nach 5min. knie-, schulter-, rücken- und handgelenksprobleme.
    in den umbau noch weitere 2000 euronen gesteckt, aber das fahren wurde nicht angenehmer.

    zumal man auch IMMER viel zu schnell unterwegs war.
    das teil nach einem jahr mit -4500 wieder verkauft !

    gruß karsten

  4. Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    253

    Standard

    #24
    ...Markus, hattest du nicht vor der GS eine RT?

  5. Ami
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #25
    Tatsache ist:
    90% aller Käufe werden "aus der Bauchgegend" entschieden und im Nachhinein anderen gegenüber mit Argumenten untermauert.

  6. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Ami Beitrag anzeigen
    Tatsache ist:
    90% aller Käufe werden "aus der Bauchgegend" entschieden und im Nachhinein anderen gegenüber mit Argumenten untermauert.
    Wie belegst du diese "Tatsache"?

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #27
    tatsache oder nicht ... diesen eindruck habe ich auch.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Wie belegst du diese "Tatsache"?
    Braucht er nicht. Das trifft auf etwa 100% der menschlichen Entscheidungen zu, jedenfalls wenn man den ganzen Psycho-Onkels und -Tanten glaubt, die regelmäßig irgendwelche Aufsätze in irgendwelchen wissenschaftlichen Publikationen veröffentlichen.

  9. Ami
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Wie belegst du diese "Tatsache"?
    Gibt eine Studie dafür!
    Im übrigen - es ist auch gut so!
    Gefühle und Emotionen sind sehr wichtig für das Wohlbefinden, Freude, Selbstbewußtsein,...

  10. Registriert seit
    17.02.2013
    Beiträge
    133

    Standard

    #30
    Mein Fehlkauf war eine MZ TS 125. Damals kein Geld gehabt, aber dauernd neue Lichtmaschinen waren dann am Ende doch teuer für kein Geld. Die hatten damals in der DDR keine Dioden für Gleichrichter und haben statt dessen fremdinduzierte Gleichsstromlichtmaschinen verbaut. Es war wohl billiger, Frauen die Spulen wickeln zu lassen als Dioden zu importieren. Da brauchte dann der Regler mit mechanischen Kontakten minimal verstellt sein und der Induktionsstrom hat die Lima so hochgeschaukelt, dass die Spule durchgebrannt ist...


 
Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 23:35
  2. Was habt ihr alles schon auf dem Motorrad gemacht
    Von Christian S im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 18:02
  3. Gebt Euch das mal:
    Von zonko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 01:18
  4. Gebt mir HP2 - Info!
    Von noka im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 16:47