Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 153

Motorrad Fehlkäufe - gebt´s schon zu...

Erstellt von on2wheels, 08.03.2013, 21:48 Uhr · 152 Antworten · 29.591 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    253

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Nein, nur GSen und dazwischen mal eine ADV!
    ..sorry, dann habe ich da was verwechselt!

  2. Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    90

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von Dragon Beitrag anzeigen
    mein größter Fehlkauf war dieses Bike:

    Anhang 89698

    die ersten 2000km war noch alles in Ordnung, dann fingt der Horror an
    Starter hat den Geist aufgegeben, natürlich Austausch auf Garantie, Wartezeit auf das Ersatzteil 6-8Wochen,
    anschließend Probleme mit dem Kühler, natürlich Austausch auf Garantie, Wartezeit auf der Ersatzteil 5-Wochen,
    hinterer Stoßdämpfer defekt, natürlich............., Wartezeit 4 1/2 Wochen,
    Elektronikprobleme, natürlich...............,
    als dann noch Probleme mit der Bremse auftraten, natürlich............, Wartezeit 7 Wochen,

    habe ich Sie dann verkauft,

    geniale Kilometerleistung in einem Jahr 3.475 km
    Stand mehr in der Werkstatt, als bei mir in der Garage
    Ist ja heftig, hatte schon die Dorsoduo im Visier...aber am Ende wegen des kleine Tank dann doch nicht gekauft.

  3. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    169

    Daumen hoch

    #63
    Fehlkauf... lass mal überlegen:
    1. Mopped MZ TS150, 12PS, 24Tkm im ersten Jahr, dann Kurbelwellenbruch.
    .
    .
    CX500 50PS, damit beim Sicherheitstraining sogar den Langsamfahrwettbewerb gegen ne R80G/S gewonnen. Coolnessfaktor bei Kumpels = Null
    .
    .
    SRX600 tolles Mopped, sprang nur halbwarm garnicht an (nur Kickstarter)
    GL1000 K1, toller Motor, aber schwer wie Blei
    .
    GSX1100 Katana, meine Frau hat mir in den Alpen jeden Abend den Rücken einsalben müssen sonst Tour nicht überstanden..
    VX800 Lenker höher, aber keine Rückenschmerzen mehr
    CBF1000 tolles Mopped, toller Motor, kratzt aber immer in Kurven
    R1200GS MÜ, WOW aber Silber und kaum Klang (hier fängt jetzt Jammern auf hohem Niveau an...)
    R1200GS TÜ, Klang toll, endlich Rot, Motor Hammer!
    R1200GS LC kommt am 16.4.

    Die Liste könnte noch viel länger werden, seit 1982 33 Motorräder gehabt, jetzt nur noch die GS und eine Bimota SB3 für die Seele.
    Fehlkäufe? Ich weiß nicht so recht, ich möchte keins dieser Moppeds missen, egal ob mit Gewinn oder Verlust (manchmal) verkauft. Ich sehe die alles als Erfahrung, habe aber nie 535er Virago fahren müssen

    Gruß
    Peter

  4. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Dete Beitrag anzeigen
    Ist ja heftig, hatte schon die Dorsoduo im Visier...aber am Ende wegen des kleine Tank dann doch nicht gekauft.
    Keine Panik, mein Bruder fährt seit ca 2 Jahren die Dorsoduro 750 mit ABS und außer einem undichten Rücklicht (in Italien gibt es ja keinen Regen) bisher keine Probleme auf nun ca. 20tkm. Der arme Günter hatte wohl besonderes Pech mit seiner grazilen Italienerin, er steht wohl doch mehr auf dicke Deutsche.

    Ich hatte seit 1986 ohne Pause
    • Yamaha XT 500A
    • Yamaha XTZ 660
    • BMW F650GS
    • BMW R1200GS
    • und aktuell ADV + X-Challenge + Yamaha X-Max Roller.


    Da ich meine Fahrzeuge generell länger fahre habe ich keine Zeit für Fehlkäufe.

  5. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #65
    Zuächst bin ich überrascht über die rege Resonanz auf dieses Thema! Glückwunsch an den Themenstarter - ich habe mich köstlich amüsiert!

    Mir fällt meine EGLI mit aufgebohrtem Yoshimura 900er Bol'Dor-Motor ein. Da ist/war man auf den Motorradtreffen immer in der ersten Reihe und bei 102 db (Schüle 4:2:1 und offene Ansaugtrichter - eingetragen!) aus einem 4-Zylinderreihe war zumindest bei mir eine feuchte Hose garantiert.
    Nach dem vollendetem (Wieder-)Aufbau (nur mit zwei befreundeten Kfz-Mechanikern zu bewerkstelligen gewesen!) fuhr der Prüfer bei der notwendigen Vollabnahme (!) aus Respekt vor dem roten Monster keinen Meter und beschränkte sich auf die Prüfung der Reifengröße und die Rahmennummer.
    Und dann kam der Alltag. Auf zwei Schraubstunden kam geschätzt eine Fahrstunde. Die Verkleidungshalter entstammten z.B. der Flugzeugindustrie und kosteten entsprechend. Der getunte Motor fuhr in dem ersten Jahr (ca. 5.000km) dreimal allein auf dem Anhänger in der Hondawerkstatt, wo ich zum Glück einen kostengünstigen Draht zum Meister hatte. Ich kann mich nur noch an eine undichte Kopfdichtung und eine defekte Getriebehauptwelle (die der Hondameister in der Mittagspause austauschen konnte!) erinnern. Das Top-Speed war für damals sehr hoch, nur stieg dabei die Öltemperatur zügig Richtung 200 Grad - und ich mußte folglich den Hahn zudrehen. Leider lastete der bereits montierte vergrößerte Ölkühler die Ölpumpe voll aus und ich konnte/wollte mir den Umbau auf eine weitere Ölpumpe nicht mehr leisten. Einmal warf die EGLI ihre Kette auf der BAB ab oder die ganze Verkleidung wurde durch die Vibrationen zerbröselt und hing nur noch einem letzten Rest Halterung. Handwerkliche Mängel möchte ich nicht ganz von der Hand weisen...!
    Die EGLI gehörte nicht nur optisch zu den Ferraris unter den GSX-R und CBR, sie kostete leider auch entsprechend - und damit mehr, als ich mir auf Dauer leisten konnte, zumal sie praktisch nie zur Verfügung stand, wenn es mit den Kumpels auf die Strecke gehen sollte.
    Im zweiten Jahr fand sich glücklicherweise ein Interessent und ich verkaufte sie mit einer mittlerweile verdrängten Zahl von verlorenen DM.
    Seit dem bin ich ab von Tuning und Exoten und schaue mir noch ab und zu die Fotos meines roten Renners an. Aber die Erfahrung möchte ich nicht missen - sie hat mich auf meinem weiteren Weg durch die Landschaft der Mopeds und 4-Räder vor manchem Irrtum bewahrt.

    Die Geschichte, wie ich eine in Bremen spontan ersteigerte SIMSON mit ungefederten Anhänger 90km nach Haus fahren wollte, erspare ich Euch an dieser Stelle aus Scham ....

  6. Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    175

    Standard

    #66
    BMW R45! Alle Nachteile der großen Boxer (u.a. Fahrwerk und Getriebe) und dann auch noch keine Leistung

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Dete Beitrag anzeigen
    Mit der Buel war ein schöne Zeit, beim Kurven Training wie im Urlaub.

    Anhang 89696 Anhang 89699

    Mal schauen was alles mit der BMW geht .
    Hallo Dete, hat die Buell eine innenumgreifende Vorderbremse ?
    ICH hab sowas bei "normalen" Motorrädern noch nicht gesehen, aber sicher interessant...

    und meine Fehlkäufe:
    - der erst NICHT kauf war sicher kein Fehlkauf (mit 18) - steigerte die Lebenserwartung ungemein....
    - und der Zweite: - die GS nicht früher gekauft zu haben

  8. Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    90

    Standard

    #68
    Ja sie hatte die Perimeterbremse, in Verbindung mit den kurzen Radstand schon eine heftige Kombination.

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.030

    Standard

    #69
    Mitte der 90er Jahre Kawasaki Zephyr 750.

    Nach vorherigem Kauf der 550er Zephyr die logische Fortsetzung einer Kawa-Karriere, bis zu dem Tag, an dem ich mit 2 Freunden Richtung Schweiz zu einer Tour des Motorrad Action Teams gefahren bin. Die Kawa war mit ihrem Original Kawa-Koffersatz nicht in der Lage, einer F 650 und einer Sportster auf der BAB zu folgen. Ab 130 km/h war das Pendeln so stark, dass das Motorrad nicht mehr fahrbar war. Habe sie dann später (ohne großen Verlust) gegen eine Trident 900 getauscht. Da pendelte nichts mehr.

    CU
    Jonni

  10. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    38

    Standard

    #70
    Suzuki DR650RSE

    Absolut das schlechteste Fahrwerk in meiner Zweiradkarriere. Ansonsten hatte ich immer die richtigen Mopeds zur richtigen Zeit, die Spaß machten, auch wenn sie nicht alle unkaputtbar waren und manchmal schon mit Defekten nervten.
    Meine Historie: Zündapp Combinette, CB400N (Fahrschulmaschine), DR400, KLR600, DR650RSE, R100GS, R1100GS,R1150GS und nun die Adventure.
    Wie man sieht, habe ich mittlerweile die BMW Brille auf... Wie meine Frau so passend sagt, habe ich mittlerweile auch die Figur zum typischen BMW-Fahrer. Wie sie das wohl meinte


 
Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 23:35
  2. Was habt ihr alles schon auf dem Motorrad gemacht
    Von Christian S im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 18:02
  3. Gebt Euch das mal:
    Von zonko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 01:18
  4. Gebt mir HP2 - Info!
    Von noka im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 16:47