Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 153

Motorrad Fehlkäufe - gebt´s schon zu...

Erstellt von on2wheels, 08.03.2013, 21:48 Uhr · 152 Antworten · 29.587 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    599

    Standard

    #81
    Hi!

    mein größter Griff in die Schüssel war eine XT600 Tenere. Die erste Generation war top und sehr zuverlässig, Ich hatte leider eine der 2. Generation. Da hatten die Designer die Idee, den großen Tank weiter um den Motor herum zu ziehen. Ist zwar gut für Tankvolumen und Schwerpunktlage, aber eine sch... Idee bei einem luftgekühlten Motor. Die starben (meiner auch) reihenweise den Hitzetod, und die einzige Idee die Yamaha als Abhilfe hatte war den Vergaser so fett einzustellen dass der Motor bei Vollgas absoff.

    Danach habe ich mir eine R100GS/PD zugelegt und war jahrelang zufrieden...

    Viele Grüße,
    Matthias

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Meine 1100er GS von 99 hat in 14 Jahren und 130000Km zwei Ölwechsel im Kardan!
    Normalerweise sollte man dich wegen Tierquälerei anzeigen!

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von Gelblichtbremser Beitrag anzeigen
    Ja mein Guter, dann hast du wirklich das richtige Möp.Wenn dir das zu wieder ist, hättest wo möglich irgendwann eine Abneigung zum Motorradfahren und das wäre schade. Ich bin Handwerker und da finde ich nichts dabei mal zu schrauben. Gehört einfach dazu.
    Oh, ich habe früher viel geschraubt. Das ist vorbei. Bis auf die Suzi habe ich mir die richtigen Motorräder gekauft. Ich will fahren, nicht schrauben. Wenn ich was zum schrauben brauche, dann mach ich hier einfach an der Baustelle weiter, auf der wir wohnen.

    Da meine Frau weiß, an welchem Ende der Lötkolben heiß wird, mache ich mir auch nicht wirklich Gedanken ob das klappt oder nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Na dann gib doch mal Zahlen preis!
    Meine 1100er GS von 99 hat in 14 Jahren und 130000Km zwei Ölwechsel im Kardan!
    Ich wußte gra nicht, das der Kardan auch mit Wasser als Schmiermittel noch läuft. Also alle zwei Jahre sollte man ihm das Viertele schon gönnen.

  4. Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    73

    Standard

    #84
    mein allererstes "motorrad", die 500er virago...seeeeeehr zäh mit ihren 27 ps...sound wie ein asthmatischer staubsauger...aber wenigstens hat sie gut ausgesehn

    und die 1000er CBR war auch kein geniestreich...wurde nach einem monat wieder verscherbelt, nach ein paar kilometern schmerzen im kreuz und in den habdgelenken...

  5. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Oh, ich habe früher viel geschraubt. Das ist vorbei. Bis auf die Suzi habe ich mir die richtigen Motorräder gekauft. Ich will fahren, nicht schrauben. Wenn ich was zum schrauben brauche, dann mach ich hier einfach an der Baustelle weiter, auf der wir wohnen.

    Da meine Frau weiß, an welchem Ende der Lötkolben heiß wird, mache ich mir auch nicht wirklich Gedanken ob das klappt oder nicht.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ich wußte gra nicht, das der Kardan auch mit Wasser als Schmiermittel noch läuft. Also alle zwei Jahre sollte man ihm das Viertele schon gönnen.
    Gut die ersten 40000Km hab ich drauf gefahren, da war sie gerade 2 Jahre alt und das Öl wurde gewechselt. dann hat meine Frau die GS übernommen und ein paar Jahre geschont bis ich bei knapp 80000 wieder auf stieg und das wieder mit einer Grundinspektion und einem Fahrwekswechsel einher ging. 2010 bin ich dann auf die 1200er umgestiegen und seit dem hat sie wieder meine Frau. Wasser war nie im Öl und auch keine Metallspäne oder Schlamm! Jetzt wird die Gute verkauft und mit dem neuen Besitzer werde ich die gesamten Öle wechseln um ihm die Pflege zu erklären. Ich hoffe er wird noch lange Freude an der Maschiene haben!

    - - - Aktualisiert - - -

    Gilt auch ein Quad für die grüne Zitrone?
    Mein Burelli, den chinesischen Namen kann ich garnich aussprechen, War gerade ein Jahr alt als meine Tochter damit zu ihrem Freund wollte. Die kleinere Tochter als Sozia hinten drauf sind sie los und 2 Stunden spaäter kam der Anruf den kein Vater bekommen will! Gott sei Dank waren die körperlichen Schäden im Rahmen. Keine Brüche oder innere Verletzungen!
    Das Quad sah aber geküsst aus und nachdem es in der Werkstatt war kam eine Hiobsbotschaft nach der anderen.
    Plastikteile komplett aus den Schrauben gerissen und das Lenkrohr verbogen. Könnte man richten aber der TüV erlaubt das bei Lenkungsteilen nicht! Lieferzeit für das Lekrohr 8 Monate!
    Das Quad wurde auf einer Palette gelagert und in einer offenen Halle gelaget. Dann kam das ERsatzteil und beim zusammen schrauben kam heraus das der Rahmen auch krumm ist. Preis für einen neuen Rahmen mit Zulassung für eine Anhängerkupplung 800€ . Gut der alte Rahmen hätte einen Zusatzrahmen gebraucht also noch OK.
    Lieferzeit für den Rahmen 7 Monate!
    Dann der beste Teil! Der Schrauber hatte das Teil zwar selbst auseinander gebaut, aber die Reihenfolge der Teile und vor allem der Elektrik vergessen und suchte nach einem zweiten Fahrzeug dieser Bauart als Muster!
    Was ich beim Kauf gespart habe hab ich in der Zeit des Werkstattaufenthalts am Wert doppelt drauf gelegt! Jetzt läuft das Teil aber und geht auf 2000KM Fahrleistung zu. Ich bin gespannt wie lange der Motor und die Technik halten!

  6. Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    69

    Standard

    #86
    Mein größter Fehlkauf war eine BMW und zwar eine R27 => kein Fahrwerk, keine Bremsen, keine Leistung und dann nach einer Woche Motorschaden - naja Schwamm drüber ist ja schon über 30 jahre her :-) Hier findet ihr meine anderen Käufe und Fehlkäufe
    Gruß Waldru

  7. Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    135

    Standard

    #87
    Mein größter Fehlkauf.
    Aprilia Dorsoduro 750. An sich schönes Moped, guter Motor, sau gute Bremsen,guter klang. Nur war alles wo Flüssigkeit drinne war min. 1mal undicht. Gabel re/li- Brems/Kupplungspumpe jeweils Lenkerarmatur und direkt an Bremszangen/Kupplungszylinder- Federbein- Kühlkreislauf an mehreren Stellen. Dann der Ölfilter, auf diesen 5 Wochen warten müssen da kein Händler einen auf Lager hatte und bei Aprilia Werksferien waren. Bei BMW in Zahlung gegeben mit 14 Monaten Rest- Werksgarantie.

    Gruß Oldbone

  8. Registriert seit
    19.05.2011
    Beiträge
    296

    Standard

    #88
    fehlkäufe im sinne von schnell wieder abgegebenen motorrädern hatte ich eigentlich nur einen...

    BMW F650 (Bj.1999) hab ich mir im juni letzten jahres als ersatz für meine Africa-Twin gekauft.
    mit der F wurde ich irgendwie nicht warm... sie wurde dann im august von einer 1150GS abgelöst, die "passt" (fast so gut wie meine 92er Fireblade ;-)

    die F habe ich noch, mal sehen ob meine freundin mit ihr warm wird ;-)

  9. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    55

    Standard

    #89
    Hi, hier mal eine Liste meiner Motorräder.

    1) Maico MD250: Wenn sie gelaufen ist, absolut geil, aber Mördervibrationen, über 10 Liter Zweitaktgemisch und öfter mal ein
    festgegangener Motor.
    2) Yamaha XS650: Sehr schönes Motorrad mit ordentlich Vibrationen
    3) BMW R90S: Mein größter Fehlkauf, Motor OK, Fahrwerk eine Katastrophe, weiss nicht warum dafür heute Höchstpreise bezahlt
    werden.
    3) Kawasaki GPZ 1100: Motor super, Fahrwerk sehr stabil aber auch sehr unhandlich.
    4) Kawasaki Zephyr 1100: Wunderschönes Motorrad, Motor leider kein Vergleich zur GPZ, da fehlten halt 30PS.
    5) BMW R1200GS: Klasse Motorrad, super Fahrwerk, Optik gewöhnungsbedürftig.
    6) KTM 640 LC4 SM: Als Zweitmotorrad für den kleinen Odenwaldtrip eine Supermaschine.
    7) BMW R1200S: Was soll ich sagen, 130PS, 128NM, 210Kg absolut geil, als Zweitmotorrad, neben der GS.
    8)Kawasaki W800: Wunderschönes Retrobike als Drittmotorrad zum gemütlichen cruisen.

  10. sugus Gast

    Standard

    #90
    Zitat Zitat von Rennato Beitrag anzeigen
    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben, Teile zu kaufen die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen!
    Wieso haben wir/hat man das Geld für Tuning nicht? Komisches Zitat!


 
Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 23:35
  2. Was habt ihr alles schon auf dem Motorrad gemacht
    Von Christian S im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 18:02
  3. Gebt Euch das mal:
    Von zonko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 01:18
  4. Gebt mir HP2 - Info!
    Von noka im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 16:47