Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Motorrad mit .........skennzeichen?

Erstellt von frank69, 30.05.2011, 08:32 Uhr · 39 Antworten · 6.958 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #31
    Ich bin jedenfalls an einer R75 dran, Baujahr 1942. Muss noch ein bisschen Überzeugungsarbeit geleistet werden, und vielleicht kann ich das Gespann dann für 25.000,- kriegen.

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #32
    Zur richtigen Farbe habe ich noch eine kleine Story.

    Einer meiner Freunde sammelt Oldtimer, im wesentlichen alte Amis, da diese - im Gegensatz zu deutschen Oldtimern - autobahntauglich sind. Für die meisten deutschen Oldtimer ist bei 80 km/h absolut Schluß, so dass das Fahren auf der BAB zu Oldtimertreffen nicht sehr entspannt ist.

    Einmal hat er doch einen deutschen Oldtimer gekauft. Dies war ein sandfarbener Kübel, der zuletzt von der französichen Armee in Nordafrika genutzt worden war. Er hat den Wagen im Automuseum Melle ausgestellt. Eines Tages bekam er einen Anruf aus dem Museum. Um und an seinen Kübel wären mehrere Herren, die die Daten anhand von Listen abgleichen würden. Es stellte sich heraus, dass dies Mitarbeiter von VW waren, die den Kübel als einen ihrer erstgebauten Kübel einordnen konnten. Heute ist der Kübel leider aus dem Automuseum verschwunden. VW hat meinem Freund ein Angebot gemacht, das dieser nicht ausschlagen konnte.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    ... Für die meisten deutschen Oldtimer ist bei 80 km/h absolut Schluß, so dass das Fahren auf der BAB zu Oldtimertreffen nicht sehr entspannt ist.
    Das stimmt so aber nur bedingt, die meisten Besitzer von Oldtimern trauen sich einfach nicht die Teile so zu treten wie es zu ihrer Zeit völlig üblich war.
    Ohohoh bloss nicht zu hoch drehen...son quatsch! Als ob ein Motor der vor 50 Jahren mit 6000u/min komplet bis ans Mittelmehr getrieben wurde heute nur noch 4000u/min aushalten würde

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #34
    Es gab in den 30er und 40er Jahren in Deutschland kaum Autobahnen (im Gegensatz zu den USA). Die Getriebe der deutschen Pkws waren daher auf Landstraßenbetrieb übersetzt, d.h. auf maximal 80 bis 100 km/h. Die Amis waren da schon weiter. Allerdings waren die Bremsen aller Wagen in diesen Jahren noch unterirdisch. Schon mal einen Oldtimer mit Seilzugbremse aus 60 km/h auf Null abgebremst?

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Einer meiner Freunde sammelt Oldtimer, im wesentlichen alte Amis, da diese - im Gegensatz zu deutschen Oldtimern - autobahntauglich sind.
    Pah, von den Amis sind ja noch nicht einmal die aktuellen Modelle autobahntauglich.

  6. frank69 Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Pah, von den Amis sind ja noch nicht einmal die aktuellen Modelle autobahntauglich.
    So siehts aus !

    Seit wann haben denn die Amis die Geschwindigkeitsbegrenzungen (55-65 MPH) auf den Highways ? Durften die früher schneller fahren ?
    Ich hätte jedenfalls schon gerne einen deutschen Oldtimer. Man kann ja auch einen aus den 60-70ern nehmen, die können Autobahn und brauchen kein 25-30L wie die schwülstigen Amis.

    Frank

  7. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #37
    zum thema zündapp:

    vom 12.06.2011 bis ende juli 2011 findet im museum industriekultur eine sonderausstellung zum thema " 60 jahre zündapp KS 601"
    ( der grüne elefant ) statt.

    zum geleichen thema ist in der aktuellen oldtimer markt ein bericht.

    sehens + lesenswert!

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Seit wann haben denn die Amis die Geschwindigkeitsbegrenzungen (55-65 MPH) auf den Highways ? Durften die früher schneller fahren ? Frank
    Siehe hier:

    http://en.wikipedia.org/wiki/National_Maximum_Speed_Law

    Na, gegen den hier, den mein Freund u.a. besitzt, tausche ich aber jeden deutschen Oldtimer - evtl. mit Ausnahme des SSK - ein.

    http://de.lanoire.wikia.com/wiki/Cord_810_Softtop

    Absolut kultig diese Kiste. Es fehlt am Steuer nur noch die wasserstoffblonde Hollywood-Diva und Philip Marlowe auf dem Beifahrersitz.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #39
    Mein Favorit aus dieser Zeit wäre dies hier:

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Kettenkrad

    Aber die sind leider auch unbezahlbar.

    Interessant wäre sicherlich, wie lange man damit durch München fahren könnte, bis man das Erste mal kontrolliert wird...

    Gruß David

  10. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #40
    wobei ich mich schon immer gefragt hab, wieso man das Teil "Kettenkrad" nannte. Trike wäre nach heutigem Sprachgebrauch wohl treffender

    Aber saucool ist es in jedem Fall.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Motorrad im TV ....
    Von thomas im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 21:45
  2. Motorrad F 650 GS
    Von Gadec im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 23:19
  3. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21
  4. tom tom 520 am Motorrad
    Von Andy245 im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 21:41
  5. funkverbindung von Motorrad zu Motorrad !
    Von silverblue_angel im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 19:49