Seite 225 von 545 ErsteErste ... 125175215223224225226227235275325 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.241 bis 2.250 von 5449

Motorrad-Nachrichten

Erstellt von AmperTiger, 11.03.2011, 13:20 Uhr · 5.448 Antworten · 627.772 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    7.999

    Standard

    Man führe sich die Aprilia RXV 450/550 zu Gemüte. 125 kg fahrfertig vollgetankt.
    Ist zwar eine Sportenduro, es soll aber niemand behaupten es sei nicht möglich eine 700...800 ccm V-Twin einigermaßen reisetauglich zu gestalten die 150 kg nicht deutlich übersteigt oder gar weniger auf die Waage bringt.
    Wobei ich der Meinung bin dass 650 ccm mehr als ausreichend wären.....

    Es wurde aber schon an anderer Stelle mehrfach erwähnt warum es ein solches Bike nicht gibt: Die Nachfrage ist zu gering.


    Käme eine (nahezu egal von welchem Hersteller), am besten mit ABS, die Gebrauchtpreise von G650X, 690 Enduro, usw. würden binnen 1 Jahr schlagartig in den Keller gehen. Wohlgemerkt: halbwegs reisetauglich müsste sie sein, dann wäre das eine (standfeste, halbwegs wartungsfreundliche) Zweitfahrzeug-Alternative zu einem bestehenden Reisedampfer wie der GS.
    Dagegen würde ich vermutlich meine EXC eintauschen sofern Offroad das Handling passt.

  2. Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    134

    Standard

    Zitat Zitat von Fritz2 Beitrag anzeigen
    Ist aber eigentlich nicht relevant - siehe AT, Transalp, Tenere - die bauen auch nicht sonderlich breiter als V2-Enduros. Dafür sind die Reihentwins eben kürzer und leichter, was gerade für eine neue 800er wichtig wäre. Schwere 800er gibts ja schon genug...
    Seit wann ist der R2 der SuperTenere leichter als der V2 der 1190Adventure?
    Das kommt immer auf den an der das Dingens nach Vorgabe X konstruiert. ;-)

  3. Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    Reihentwins sind prinzipiell leichter und auch kostengünstiger zu fertigen da es nur ein gemeinsames Zylindergehäuse gibt!

    Was nichts daran ändert daß es schlechte und schwere R2 und gut gemachte V2 gibt, das ist dann aber individuelles Versagen des R2-Herstellers...

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.190

    Standard

    Der R2 der ST soll wohl 80 kg wiegen Weiß der Geier, ob das nun verhältnismäßig schwer oder leicht ist.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.714

    Standard

    das ist relativ schwer Steffen, der lukü Boxer hat ne 6 vorne dran, also knapp unter 70kg hab ich mal gelesen. Wobei das Gewicht des Motors überhaupt nichts darüber aussagt, ob der gut oder schlecht ist. Kennt jemand einen schlechten R2?

  6. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.274

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    das ist relativ schwer Steffen, der lukü Boxer hat ne 6 vorne dran, also knapp unter 70kg hab ich mal gelesen. Wobei das Gewicht des Motors überhaupt nichts darüber aussagt, ob der gut oder schlecht ist. Kennt jemand einen schlechten R2?
    Bei der Tenere (und den meisten "modernen" Motoren) ist aber auch ein Getriebe eingebaut, die 6x kg für den Boxer sind aber nur der Motor, oder?

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.714

    Standard

    weiß ich nicht Wolfgang, wie das gewogen wurde. Ich hab das mit den 60kg plus x mal gelesen, als einer das Gewicht der BMWs ansprach und meinte das würde vom fetten Motor kommen. Die Antwort einer Motorradredaktion war damals, dass der Boxer in der 1200er Klasse ein echtes Leichtgewicht ist, um genau zu sein, der zweitleichteste.
    Wobei man dazu auch sagen muß, dass der Motor der Super Ten das Prädikat "bulletproof" trägt

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    der 1290er Motor der KTM wiegt 62 KG. Der alte LC 8 hatte meine ich ein Gewicht von Mitte 50 KG

  9. Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    134

    Standard

    Zitat Zitat von Fritz2 Beitrag anzeigen
    Reihentwins sind prinzipiell leichter und auch kostengünstiger zu fertigen da es nur ein gemeinsames Zylindergehäuse gibt!

    Was nichts daran ändert daß es schlechte und schwere R2 und gut gemachte V2 gibt, das ist dann aber individuelles Versagen des R2-Herstellers...
    Wenn das Maximale ausgereitzt wird. ;-)
    Da das aber selten so ist, bleibe ich bei meiner Aussage von zuvor.

  10. Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    134

    Standard

    Ein schwerer Motor muss nicht übel sein.
    Dickere Wandungen bedeutetn weniger Verzug/Verwindung somit auch meist längere Lebensdauer.
    Aber wie so oft: Wer hats konstuiert und nach welchen Vorgaben?

    Leicht und standfest, das ist DIE Kunst!


 

Ähnliche Themen

  1. Gerade in den Nachrichten gesehen...
    Von Stobbi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:27
  2. Obacht! Gefakte Nachrichten von "ebay"
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 12:15
  3. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21