Seite 268 von 545 ErsteErste ... 168218258266267268269270278318368 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.671 bis 2.680 von 5449

Motorrad-Nachrichten

Erstellt von AmperTiger, 11.03.2011, 13:20 Uhr · 5.448 Antworten · 627.542 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    213

    Standard

    [QUOTE=Capricorn;1528744]Da ist sie. 110 Pferde, unter 200 kg.

    Na ja, unter 200 kg = das ist hier Trockengewicht, also ohne Benzin, Öl und Kühlerflüssigkeit. Mit den Betriebsstoffen wird sie auch ca. 225/230 kg wiegen.

  2. Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    238

    Standard

    Und ohne BMW gäbe es heute wahrscheinlich noch kein ABS für Moppeds!
    Stimmt leider nicht so ganz :
    Das Integral-ABS ist eine seit 2001[1] angebotene Motorrad-Bremsanlage des Motorrad-Herstellers BMW

    Die erste Generation des CBS-ABS, ein Dual-CBS mit einem motorisch betätigten und elektronisch-mechanisch geregelten Antiblockiersystem wurde 1996 erstmals bei der Honda ST1100 Pan European serienmäßig angeboten.

    Falls ich falsch gesucht habe bitte korigieren.

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.608

    Standard

    Das mag für das Integral-ABS zutreffen, für das normale ABS allerdings nicht. Bei den K-Modellen konnte man das ABS 1 schon lange vor 2001 mit bestellen. Und auch bei den R 1100 Typen gab schon vor 2001 das ABS 2 als Sonderausstattung.

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.201

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Das mag für das Integral-ABS zutreffen, für das normale ABS allerdings nicht. Bei den K-Modellen konnte man das ABS 1 schon lange vor 2001 mit bestellen. Und auch bei den R 1100 Typen gab schon vor 2001 das ABS 2 als Sonderausstattung.

    CU
    Jonni
    mir schwebt 1984 fürs abs1 in der K100 vor ...
    1992 kam das abs2 mit der R1100RS

    edit: war wohl 1988 mit der K ...

  5. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.153

    Standard

    Sind das jetzt die Nachfolger der TDM? Die Yam war damals schon ein Zwitter und heute kommen die Viecher aus allen Ecken. Für den Straßenbetrieb haben diese Moppeds wohl etwas mehr Komfort durch den vergleichsweise etwas längeren Federweg. Für Endurobetrieb wird es aber sicher nicht reichen. Ich bleib dann lieber bei meinem Kälbchen und fahre dort, wo ich will.

  6. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    754

    Standard

    Zitat aus Wikipedia "Antiblockiersystem für Motorräder" - Geschichte:

    "Das erste ABS für Motorräder wurde 1985 von Lucas Girling vorgestellt. Der erste Serien-Hersteller war die Firma FTE automotive mit Sitz in Ebern/Unterfranken, damals noch eine Sparte der Firma FAG Kugelfischer; das System wurde 1988 erstmals bei den BMW-K-100 Modellen als Option eingeführt und kostete damals 1980 DM Aufpreis. 1991 wurde von Yamaha bei der FJ 1200 ein selbst entwickeltes System angeboten, das weniger starkes Bremsnicken als das FTE-System aufzuweisen hatte. 1992 bot Honda für die ST 1100 Pan European ein ABS an. Seit 1993 wurde ABS an den neuen 4-Ventil-Boxern von BMW optional angeboten. 1996 gab es von Kawasaki ein ABS für die GPZ 1100 und das Honda CBS-ABS für die ST 1100, 1997 von Suzuki für die 1200er Bandit ein Single-ABS. Der Durchbruch in der Verbreitung kam 2004 durch die Selbstverpflichtung des Weltmarktführers Honda, ab dem Jahr 2010 jedes neuentwickelte Motorrad über 250 cm³ zumindest optional mit CBS-ABS anzubieten. BMW-Motorrad ist der weltweit erste Motorrad-Hersteller der seine gesamte Modellpalette, ab dem Modelljahr 2013, serienmäßig mit einem ABS ausrüsten."

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.695

    Standard

    Zitat Zitat von svabo70 Beitrag anzeigen
    ´"BMW-Motorrad ist der weltweit erste Motorrad-Hersteller der seine gesamte Modellpalette, ab dem Modelljahr 2013, serienmäßig mit einem ABS ausrüsten."
    Dazu zwei Bemerkungen: Es ist ein Unterschied, ob ein Hersteller ABS als Option oder serienmäßig anbietet, insofern war BMW sicherlich der erste, der ABS im Mopped überhaupt angeboten hat. Ob sie die ersten waren, die es serienmäßig hatten, weiß ich nicht. Und der Hinweis oben (wiewohl sachlich richtig) ist etwas irreführend. Honda hat bereits 2012 diesen Schritt vollzogen, allerdings nicht für das gesamte Modellprogramm, sondern für alle Moppetten über 250 Kubik - was insofern BMW zuvor kam, weil BMW keine Moppeds mit so wenig Hubraum hat.

    Sampleman

    Es ging wohl vor allem um die ätzende Preiskosmetik, und sicherlich auch um Vorteile in der Fertigungslogistik.

  8. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    754

    Standard

    ...und das Marketing nicht zu vergessen. Aber egal, ob Honda oder BMW... Hauptsache ABS!

  9. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.192

    Standard

    Jedenfalls konnte man bei BMW schon Motorräder mit ABS kaufen, als andere Hersteller noch gar nicht an ABS dachten. Wenn man überlegt, dass heutige Moppeds ohne ABS in Deutschland schwer zu verkaufen sind und wie selbstverständlich das System mittlerweile in der günstigen Einsteigerklasse ist hat BMW da den richtigen Riecher gehabt. Und viele Jahre unverschämt viel Geld mit dem optionalen ABS verdient.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.714

    Standard

    gibts Neuheiten zum Kurven-ABS von BMW oder schwelgt ihr lieber euphorisch in der Vergangenheit?


 

Ähnliche Themen

  1. Gerade in den Nachrichten gesehen...
    Von Stobbi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:27
  2. Obacht! Gefakte Nachrichten von "ebay"
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 12:15
  3. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21