Seite 305 von 545 ErsteErste ... 205255295303304305306307315355405 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.041 bis 3.050 von 5444

Motorrad-Nachrichten

Erstellt von AmperTiger, 11.03.2011, 13:20 Uhr · 5.443 Antworten · 626.091 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    3.970

    Standard

    Weißt Du, wie er YAMAHA ausspricht?

  2. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.267

    Standard

    Im Moment oder allgemein?

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    2.325

    Standard

    @ sampleman
    Mal 'ne sprachpäpstliche Nachfrage: Warum schreibst du denn Yamaha immer in GROSSBUCHSTABEN? Bei BMW g'heat des so, weil sich der Markenname BehEmmWeh ausspricht, aber Yamaha spricht man in einem Wort und schreibt sie vorne groß;-)
    ..... habe mir da jetzt noch nie wirklich darüber Gedanken gemacht, aber schau selber:

    Yamaha Motor Deutschland Yamaha Motor Deutschland GmbH

    ..... für mich ist das normal: YAMAHA

  4. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    Also ich kann deinen Ärger sehr gut verstehen, so ne Felge ist ja auch ein Sicherheitsrisiko, man geht zur Werkstatt und verlässt sich drauf das alles gut ist.... gar nicht dran zu denken was passieren kann wenn bei 200 so ne Felge wegbröselt.
    Ich hatte ja schon mit der xt geliebäugelt, deshalb auch die Frage nach den schlauchlos Reifen, das ist ein Muss, aber was nützt es wenn die Felge zerbröselt....
    Irgendwie ist das ne schlimme Welt geworden und wenn auf Fragen keine Antworten kommen dann könnte ich ausrasten, Hauptsache man hat das Geld beim Kauf brav auf den Tisch gelegt, danach biste wenn überhaupt nur noch ne Nummer...

  5. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    3.305

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ....
    Wenn ein Sitzbezug nach 50.000 km reißt .... dann rede ich von Abnutzung, und auch bei der Kulanz von einer Mithaftung des Eigentümers, die zu bewerten wäre - aber eine Felge, da gibt es keine Abnutzung.
    .....
    Freilich, Abnutzung wird nur marginal sein, (z.B. beim Reifenwechsel vielleicht).
    Aber schon mal was von Materialermüdung gehört. Auch der Felgenkranz eines Speichenrades verformt sich, wenn auch nur geringfügig (bei Schlaglöchern und schlechter Wegstrecke weniger geringfügig) bei jeder Raddrehung. Idealerweise tut er das elastisch. Bei 100tsd km haben wir am 17 Zoll Rad immerhin mehr als 50 Mio. Radumdrehungen.
    Wenn bei technischen Geräten alles so dimensioniert würde, dass es ewig hält, wären diese entweder nicht mehr zu bezahlen oder/und unverhältnismäßig schwer. Und dann ginge hier an der anderen Front wieder das Gezeter los.

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.692

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    @ sampleman


    ..... habe mir da jetzt noch nie wirklich darüber Gedanken gemacht, aber schau selber:

    Yamaha Motor Deutschland Yamaha Motor Deutschland GmbH

    ..... für mich ist das normal: YAMAHA
    Ich sehe, dass selbst Yamaha seinen Markennamen nicht in Versalien in den Linktitel schreibt;-)

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    2.325

    Standard

    @ der brauni
    Freilich, Abnutzung wird nur marginal sein, (z.B. beim Reifenwechsel vielleicht).
    Aber schon mal was von Materialermüdung gehört. Auch der Felgenkranz eines Speichenrades verformt sich, wenn auch nur geringfügig (bei Schlaglöchern und schlechter Wegstrecke weniger geringfügig) bei jeder Raddrehung. Idealerweise tut er das elastisch. Bei 100tsd km haben wir am 17 Zoll Rad immerhin mehr als 50 Mio. Radumdrehungen.
    Wenn bei technischen Geräten alles so dimensioniert würde, dass es ewig hält, wären diese entweder nicht mehr zu bezahlen oder/und unverhältnismäßig schwer. Und dann ginge hier an der anderen Front wieder das Gezeter los.
    Also die XT 1200 Z ist fürs Gelände ausgelegt worden .... siehe Werbung von YAMAHA ........ und ich fahre ein paar Feldwege.

    Auch der Tank hat eine Abnutzung, wenn ich ihn putze, denn man kann sogar den Lack wegputzen - aber das ist nicht das Thema.

    Es geht um die Felge, ein elementarer Bestandteil des Motorrades, von dem mein Leben auf dem Motorrad abhängt. Für mich heißt es auch nach dieser Erfahrung, dass ich jetzt jedes Mal, wenn ich "on tour" bin mit Gepäck, die Felge nach Rissen absuche.

    .......... ich habe sicherlich über 50.000 km gebraucht, um Vertrauen zu den Speichen zu bekommen, dass an meiner keine wegfliegen, .... und jetzt der Schaden. Was ist eine Reisemaschine wert, zu der man kein Vertrauen hat?

    Und dann bekomme ich von Yamaha nicht einmal eine Aussage darüber, wie gefährlich dieser Schaden ist/sein kann.

    Ich dachte immer, Speichenfelgen sind besonders stabil und wertig - da stehe ich dann doch lieber wieder auf Gußfelgen, die sind leichter und billiger (wie bei der KTM 1050 ).

    Und ja, Felgen müssen ewig halten. Und wenn bei alten Motorrädern eines immer in Ordnung war, dann waren es die Felgen (davon ausgenommen gravierende Rostschäden).

    Vielleicht bricht demnächst noch der Rahmen ..... bei einer Maschine mit 4 Jahren und 100.000 km ist jetzt alles möglich, oder?

    ......... aber ist das der Grund, dass viele ihre BMW mit 20.000 km und 10 Jahren auf dem Buckel verkaufen ......., weil dann quasi alles kaputt gehen "darf".
    Jetzt weiß ich, wieso die Gebrauchtpreise immer so hoch sind, und eine BMW erst ab 100.000 km richtig eingefahren ist .

    Bei "Long way round" war ich z. B sehr überrascht, wie regelmäßig das Federbein seinen Dienst versagte an der BMW - hat bei mir einen bleibenden negativen Eindruck hinterlassen!
    Solche Qualitätsmängel sind kein Ruhmesblatt - zumal die Hersteller mit ihren Sprüchen und den Preisen eine andere Qualität suggerieren.

    .......... vielleicht ist es so wie in der Politik:" ....... was interessiert mich heute mein Geschwätz von gestern!"

    Jetzt hoffe ich nur, dass wenigstens der Motor hält, was ich mir davon versprochen habe

    Gruß Kardanfan

  8. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Freilich, Abnutzung wird nur marginal sein, (z.B. beim Reifenwechsel vielleicht).
    Aber schon mal was von Materialermüdung gehört. Auch der Felgenkranz eines Speichenrades verformt sich, wenn auch nur geringfügig (bei Schlaglöchern und schlechter Wegstrecke weniger geringfügig) bei jeder Raddrehung. Idealerweise tut er das elastisch. Bei 100tsd km haben wir am 17 Zoll Rad immerhin mehr als 50 Mio. Radumdrehungen.
    Wenn bei technischen Geräten alles so dimensioniert würde, dass es ewig hält, wären diese entweder nicht mehr zu bezahlen oder/und unverhältnismäßig schwer. Und dann ginge hier an der anderen Front wieder das Gezeter los.

    Gruß Thomas
    Wenn ich so einen Blödsinn schon lese, also es gibt ja sehr viele alte GS und noch bei keiner habe ich gelesen oder gehört das neue Felgen drauf sind weil sie zerbrochen waren und gerade für die hohe Belastung sind es doch Speichenfelgen, weil die viel mehr aushalten als Gussfelgen!

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.640

    Standard

    Das Speichenfelgen mehr aushalten als Gussfelgen, ist ja wohl auch nur ein Gerücht. Sie sind leichter zu richten. Das ist aber auch alles!

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.215

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    nicht nur Wolfgang. das ist die eine Seite, die andere bietet dem Hersteller die Möglichkeit, die Auspuffanlage durchsatzfreudig (für mehr Leistung) zu machen (aber laut) und genau im Meßbereich wird so weit geschlossen, damit die Werte eingehalten werden.
    zukünftig in Neumotorrädern verboten
    Was bei der R1200R gerade mal ein (1) sattes PS gebracht hat .... Oder lag es am DOHC-Motor??


 

Ähnliche Themen

  1. Gerade in den Nachrichten gesehen...
    Von Stobbi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:27
  2. Obacht! Gefakte Nachrichten von "ebay"
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 12:15
  3. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21