Seite 384 von 544 ErsteErste ... 284334374382383384385386394434484 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.831 bis 3.840 von 5434

Motorrad-Nachrichten

Erstellt von AmperTiger, 11.03.2011, 13:20 Uhr · 5.433 Antworten · 623.998 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    4.443

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Selbstironie ist eben manchen Usern nicht fremd Nur weil es auf BMW auch zutreffen würde, muss die Bemerkung in Richtung Yamaha ja nicht falsch sein.

    Eigentlich müsste man die verkauften Stückzahlen zu den Rückrufen ins Verhältnis stellen,
    das gäbe eine einigermassen Neutrale Aussage betreffend der Qualität.


    Josef

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.194

    Standard

    Zitat Zitat von Q_Treiber_Josef Beitrag anzeigen
    Eigentlich müsste man ...
    ... das kaufen, was man haben will (und sich leisten kann) ohne sich dabei von ängstlichen gedanken leiten zu lassen.

  3. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    596

    Standard

    Zitat Zitat von Q_Treiber_Josef Beitrag anzeigen
    Eigentlich müsste man die verkauften Stückzahlen zu den Rückrufen ins Verhältnis stellen,
    das gäbe eine einigermaßen Neutrale Aussage betreffend der Qualität.
    Ich arbeite bei einem Zulieferer. Grob kann man sagen, dass Fehlerquoten bis 1% "normal" sind, 1-2% sind sehr schlecht und ab 2,5% hat man eine absolute Katastrophe. Je nach Bauteil kann das aber stark variieren, gerechnet wird in ppm (parts per million). Bestimmte Teile haben Fehlerquoten von wenigen (teilweise zweistelligen) ppm die als akzeptabel gelten.

    Problem ist immer die selektive Wahrnehmung. Wenn man keine Probleme hat, posaunt man das in der Regel nicht ständig raus. Sucht man nach einem bestimmten Fahrzeug, findet man also nur die Beschwerden und denk "oh die sind alle mist".

    Ein Rückruf wird bei uns teilweise eingeleitet, wenn nur die theoretische Gefahr besteht, dass eines unserer Bauteile einen Fehler haben könnte. Selbst wenn sich das in der Praxis noch nicht ausgewirkt hat.


    So, viel getippt aber nix gesagt ... Geheimhaltungsereinbahrung sei Dank.
    mfg Flo

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.681

    Standard

    Der italienische Hersteller Energica hat seinem Elektro-Bückeisen Ego einen Streetfighter namens Eva zur Seite gestellt. Das gute Stück soll 95 PS und schlanke 170(!) Nm haben. Der 11,5 kWh-Akku soll sich an einer normalen Haushaltssteckdose in 3,5 Stunden aufladen lassen. Zusätzlich ist ein Schnellader an Bord, der eine Aufladung auf 80% der Akkukapazität in 30 Minuten erlaubt, allerdings nur an einer Steckdose, die mindestens 60 Ampere liefert.

    energica-eva-electric-motorcycle-8.jpg

    Das Ding ist nix für alte Windgesichter, denn es hat mehrere Fahrmodi, die maximale Reichweite wird nur im Öko-Modus erreicht, die maximale Speed nur im Spocht-Modus. ABS und Traktionskontrolle sind an Bord, außerdem eine einstellbare Rekuperation, die im Schiebebetrieb die Batterie lädt. Die Spitzengeschwindigkeit ist auf 200 km/h limitiert. Das US-Techblog Gizmodo meint dazu, das sei völlig ausreichend, weil das Mopped ja keinerlei Windschutz böte.

    Bleiben zwei kleine Showstopper: Schlanke 25.000 Euro will Energica für den flotten Hocker sehen, und irgendwas sagt mir, dass sie dabei die Merkelsteuer noch nicht einberechnet haben. Und zur Reichweite sagt Gizmodo nix. ich tippe mal auf nicht mehr als 80 km, aber nur wenn man es nicht allzu sehr krachen lässt.

  5. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    796

    Standard

    Hier noch etwas von der neuen KTM 690 Duke. Mal sehen, wann die Enduroversion rauskommt...

    KTM zettelt mit der KTM 690 Duke eine Revolution an - DIE WELT

  6. Registriert seit
    03.11.2010
    Beiträge
    151

    Standard

    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Hier noch etwas von der neuen KTM 690 Duke. Mal sehen, wann die Enduroversion rauskommt...

    KTM zettelt mit der KTM 690 Duke eine Revolution an - DIE WELT
    Die langsam in voller Breite hochkommende Konkurrenz für BMW ist gut, das sollte doch unsere BMW-Entwickler
    auf das Höchste reizen und anschieben oder?
    Also gebt alles Jungs.....

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.650

    Standard

    Wenn KTM eins nicht braucht sind es noch stärkere 690er Enduros, die müssten man den Midsizemarkt bedienen. Eine 390 Enduro wäre tausendmal interessanter, die dürfte auch nicht so teuer sein, der Kram wird ja in Indien zammgestückelt. (wie die neuen BMW halt auch)

    Außerdem gibt es in dem Artikel einige kleine Unschärfen. Die KTM kostet 8400€ und wiegt 162kg, bei 73PS. Damit ist sie im Vergleich zur zitierten Yamaha MT07 nicht 40kg leichter, sondern nur genau 20kg. sie kostet in der Standardausführung aber auch 2000€ mehr, in der R Version fast 4000

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    3.968

    Standard

    Ihr habt Sorgen.

    Ich setz mich jetzt auf mein Krad und dreh ne ausgiebige Runde.

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Ich verstehe den letzten Satz nicht.

    Sie dürfte die perfekte Ergänzung für alle sein, die ein Skateboard an der Garagenwand lehnen haben. Und davor parkt der Porsche.
    Ein Scheissdreck für Showoffs?

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.182

    Standard

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ich verstehe den letzten Satz nicht.



    Ein Scheissdreck für Showoffs?
    Ja, für die Midlife-Crisis-Poser. Aber ich dachte, die sind schon hier zu finden


 

Ähnliche Themen

  1. Gerade in den Nachrichten gesehen...
    Von Stobbi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:27
  2. Obacht! Gefakte Nachrichten von "ebay"
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 12:15
  3. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21