Seite 455 von 545 ErsteErste ... 355405445453454455456457465505 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.541 bis 4.550 von 5444

Motorrad-Nachrichten

Erstellt von AmperTiger, 11.03.2011, 13:20 Uhr · 5.443 Antworten · 626.768 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.693

    Standard

    Zitat Zitat von Gambri74 Beitrag anzeigen
    VW plant laut einem Gerücht Ducati zu verscherbeln. Laut Spekulationen soll Dieselgate der Grund dafür sein.

    RUMOUR: VW to put Ducati up for sale - seems unlikely but USA finance press says it might happen today - MoreBikes
    Es stehen wohl nicht nur Ducati zur Debatte, sondern auch MAN und Scania. Wobei mich das bei Ducati schon eher wundern würde, denn VW hat mit Audi, Porsche, Bentley und Bugatti doch viele Marken im Sortiment, mit denen man Vertriebssynergien schmieden könnte, und gemessen an den Verreckerles von MV Agusta läuft es bei Duc doch prächtig.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.190

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Fakt ist aber, dass eine in Sachsen ansässige Firma ein SOS-System für Moppedfahrer entwickelt hat, welches sie für weltweit einzigartig hält, und eine in Sachsen ansässige Zeitung macht sich diese Einschätzung zu Eigen. Man spürt förmlich den Stolz der Beteiligten auf diese Pionierleistung...

    ...die sicherlich eine wäre, wenn nicht Schuberth und BMW bereits vor Jahren vergleichbare Systeme entwickelt hätten. Aber so was muss man in Sachsen ja nicht unbedingt wissen. Ist ja nur Sachsen-Anhalt und der andere Freistaat;-)
    Das System aus Sachsen wird sich technisch von der Konkurrenz schon unterscheiden, z.B. dadurch, dass anders als bei Schuberth keine deutsche Hotline zwischengeschaltet ist, Außerdem kann es auch als Diebstahlwarner und zum Tracking des Fahrzeugs genutzt werden.

  3. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Aber Pech ist bei VW weg. Der wollte doch, wenn ich mich richtig erinnere, Duc als "Steckenpferd" haben...

    Schließlich muß ein Premium Autohersteller auch eine Premium Motorradmarke besitzen...auch wenn es sich nicht rechnet

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.693

    Standard

    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Schließlich muß ein Premium Autohersteller auch eine Premium Motorradmarke besitzen...auch wenn es sich nicht rechnet
    Bist du denn sicher, dass es sich nicht rechnet?

    Ich habe mir mal den Audi-Geschäftsbericht für das Jahr 2015 angesehen:
    Audi Geschäftsbericht 2015

    Demnach hat Ducati seine Auslieferung von 45.000 auf 55.000 Moppeds gesteigert, der Erlös stieg von 575 auf 702 Mio. Euro. Insgesamt hat bei Audi der Gewinn um über zehn Prozent zugelegt. Auch Lamborghini ist schön gewachsen, die beiden Marken gehören ja organisatorisch zu Audi. Audi gehört übrigens nicht zu 100% zu VW, sondern nur zu 98 komma irgendwas, weiß nicht warum, aber jedenfalls müssen sie deshalb jedes Jahr eine Hauptversammlung machen.

    Also, Verlustbringer ist Ducati für Audi bestimmt nicht, die haben, wenn du mich fragst, im Moment sogar einen ziemlich guten Lauf. Was ich natürlich nicht weiß, ist, wie viel an Synergien Duc Audi bringt. Und wenn das nicht viel ist, dann könnte man Duc natürlich eventuell schön teuer verkaufen und das Geld der EPA in den Rachen stopfen.

  5. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Stimmt, aber wie es bei Konzernen üblich ist, reicht alleine eine schwarze Zahl nicht aus, um für die Anteilseigner als rentabel zu gelten...

    Da sind durchaus Kapizalremditen von 10%+x gewünscht. Darunter "tendiert" es sich angrbl. nicht....

    Bin kein Betriebswirt und kann auch mit dieser Rechenmethode nix snfangen.

    Andererseits würde ich es schade finden, wenn Ducsti verramscht werden sollte. Eine starke Marke DUC ist für alle Fahrer wichtig. Konkurrenz belebt das Geschäft

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.693

    Standard

    Bei Duc sind Auslieferung und Ertrag im vergangenen Jahr um rund 20 Prozent gestiegen, klar über dem Level der VW-Cashcow Audi. Wenn die damit keinen ordentlichen Gewinn gemacht haben, dann weiß ich es auch nicht.

  7. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    651

    Standard

    Ich glaube, das ist die Quelle der Meldung des Motorrad-Portals.

    VW Said to Weigh Asset Sales in End to Era of Empire Building - Bloomberg

  8. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Bei Duc sind Auslieferung und Ertrag im vergangenen Jahr um rund 20 Prozent gestiegen, klar über dem Level der VW-Cashcow Audi. Wenn die damit keinen ordentlichen Gewinn gemacht haben, dann weiß ich es auch nicht.
    Zur Not kann man es immer noch als strategische (Fehl?)Entscheidung verkaufen

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.608

    Standard

    Solchen Gerüchten sollte man nicht zu viel Bedeutung beimessen. Die werden oft von Wettbewerbern gestreut, um Käufer zu verunsichern und um sich selbst einen wirtschaftlichen Vorteil zu verschaffen. Gerade im Internet wird Unsinn in unermesslichem Umfang verbreitet.

    Nur einmal als Beispiel: bis zum Jahre 2030 wird der Güterverkehr auf der Straße nochmals um 30% bis 40% wachsen. Warum sollte VW daher die am Nutzfahrzeugmarkt seit Jahrzehnten etablierten Firmen MAN und Scania gerade jetzt verkaufen? Um ihren Mitbewerbern aus Stuttgart und Turin das Geschäft der nächsten 15 Jahre zu sichern?

    CU
    Jonni

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.693

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Solchen Gerüchten sollte man nicht zu viel Bedeutung beimessen.

    (snip)

    Warum sollte VW daher die am Nutzfahrzeugmarkt seit Jahrzehnten etablierten Firmen MAN und Scania gerade jetzt verkaufen? Um ihren Mitbewerbern aus Stuttgart und Turin das Geschäft der nächsten 15 Jahre zu sichern?
    Stimmt. Sind Gerüchte. Stimmt auch, der Nfz-Markt nimmt zu. Allerdings braucht ein Verkäufer auch immer einen Käufer, und die Zahl der internationalen Konzerne, die Interesse daran - und genügend Geld - hätten, zwei wichtige Nutzfahrzeugmarken zu kaufen, ist begrenzt. Nehmen wir mal an, die Chinesen kaufen die beiden, dann haben sie mit einem Schlag ein fettes Standbein im weltweiten Nutzfahrzeugmarkt. Und die hätten evtl. auch genug Kohle dafür. Jetzt noch, in fünf Jahren vielleicht nicht mehr.

    Was aus VW-Sicht dafür sprechen könnte, sich von MAN und Scania - und auch von Ducati - zu trennen, das wäre die bisherige, geringe Verzahnung der Unternehmen mit dem Gesamtkonzern. Die drei Marken nutzen nicht das VAG-Händlernetz, und ich glaube, die Produktentwicklung ist ebenfalls eher dezentral aufgehängt. Und natürlich kannst du ein profitables, gut aufgestelltes Unternehmen viel, viel teurer verkaufen als einen Sanierungsfall. BMW hat Husqvarna ja mehr oder weniger verschenkt.

    Wenn man dem Herrn Müller glauben darf, hat VW in den nächsten Jahren massiv viel vor. Würde mich nicht wundern, wenn in fünf bis zehn Jahren der einstige USP des Hauses, der TDI-Dieselmotor, Geschichte ist. In fünf Jahren wollen sie selbstfahrende E-Autos anbieten. Da werden sie massiv Geld brauchen, Geld, das sie im Moment nicht haben (1,6 Mrd. Euro Verlust in 2015). Das allein könnte ein Grund sein, Marken, die weder zum Kerngeschäft gehören, noch Synergieefekte versprechen, zu verkaufen.


 

Ähnliche Themen

  1. Gerade in den Nachrichten gesehen...
    Von Stobbi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:27
  2. Obacht! Gefakte Nachrichten von "ebay"
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 12:15
  3. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21