Seite 490 von 545 ErsteErste ... 390440480488489490491492500540 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.891 bis 4.900 von 5444

Motorrad-Nachrichten

Erstellt von AmperTiger, 11.03.2011, 13:20 Uhr · 5.443 Antworten · 625.367 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.680

    Standard

    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Ja Tiger, früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    Tatsächlich war das einzig bessere an früher, dass wir alle jünger waren.
    sehe ich anders. ich genieße mein Leben aufgrund meines Alters anders, aber es war früher besser, weil sich keiner was .......... hat, wenn man durch den Wald oder auf dem Truppenübungsplatz fuhr und reglementierte Schotterstrecken waren in Italien schlicht unbekannt. es war eine Art gelebter Naivität, die uns allen heute manchmal gut tun würde.

    Genau so ist das, ein höherer Ölpreis lähmt nicht nur die weltweite Konjunktur, sondern beflügelt auch die Entwicklung alternativer Antriebskonzepte. Beides kann den Ölexport-Ländern nicht gefallen, deswegen wurden die Märkte auch wieder mit billigen Erdöl überschwemmt. Und so lange genug Öl da ist, wird das Spielchen der steigenden und daraufhin wieder fallenden Ölpreise weiter betrieben.
    und warum sollte? ganz ehrlich, die Welt fährt und werkelt mit Öl. was ist daran soo schlecht? das Öl langt Schätzungen zufolge noch dreimal so lange, wie meine Lebenserwartung ist. bis dahin hat die Menschheit ganz andere Probleme als Öl und Verbrennungsmotoren.
    Das Öl hemmt die Entwicklung von anderen Antriebsarten nur deshalb, weil es BESSER ist als alle Alternativen. Es wird ja im Moment nur ideologisch schlecht geredet. Öl ist die einzige Art einen möglichst großen Anteil der Menschheit bezahlbar mobil zu machen. ich finde das geil.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.680

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ach, so verbissen würde ich das nicht sehen. Zunächst einmal hat ein Elektro- gegenüber einem Verbrennungsmotor ein paar ganz handfeste Vorteile: Geringere Komplexität, hohes Drehmoment ab Drehzahl null, keine Kaltstartproblematik, sensationelles Ansprechverhalten, keine Lärmemissionsprobleme. jo damit wären im Zuge einer umfassenden Elektromobilität alle Antriebe gleich "langweilig" kein Unterschied zwischen BMW und AEG, weil alle Elektromotoren gleich "gut" laufen.Dann schau dir mal an, was sie heute bei Supersportlern für Hängepartien machen müssen, um die Dinger noch homologiert zu bekommen. sehe ich nicht. wo ist die S1000RR eine Hängepartie, die Karre ist extrem leistungsfähig, sehr laut und sehr schön zulassungsfähig.

    Weil Elektromotoren in jeder Lebenslage solch ein hohes Drehmoment haben, brauchen sie kein Schaltgetriebe - und wer will das? kein Schaltgetriebe? ein Motorrad lebt vom Motor, der Antriebsart V2 oder Boxer oder R4 oder 1Zylinder.die hören sich alle anders an, fahren sich anders, entwickeln ihre Kraft anders. deshalb liebt man oder haßt man sie

    Der Motorjournalist Clemens Gleich hat mal geschrieben, dass er glaubt, dass E-Motorräder in Zukunft nicht gekauft werden, weil sie so umweltfreundlich und billig im Unterhalt sind, sondern weil sie besser fahren. Und das nehme ich ihm voll ab. Ich fahre gelegentlich einen BMW i3, und rein antriebsseitig ist der ganz, ganz großes Kino.
    Clemens is Ehren, genau das glaube ich nicht. von einem Antrieb, der ähnlich einem Supersportler leistet und wiegt und verbraucht und wieder "aufgeladen/tankt" ist sind die Ebikes sehr weit entfernt und wenn sie es könnten, wäre es fad.
    Sound per Modul erzeugt Gänge durch Rekuperation simuliert fast so als sähe man mit VR brille einen P.orno und behauptet nachher, man hat Sechs gehabt....

  3. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    334

    Standard

    @AmperTiger, kannst du dir vorstellen, dass nicht jeder "Motorrad fahren" wie du definiert?

    Mich interessiert Sound = null und jeden den ich kenne der mal im Elektroauto oder auf einem Ebike gefahren ist war durchweg begeistert.

    Natürlich wird es nicht so bald eine Elektro GSA geben, muss es ja auch nicht. Aber für die Hausrunde der meisten reicht auch jetzt schon die Zero (D)SR.
    Das Problem mit der Reichweite wird auch gerne mal dramatisiert finde ich. Für 95% aller alltäglichen Fahrten würde ein BMW i3 locker reichen ohne ihn am Tag nachladen zu müssen.

    Elektro wird nicht von heute auf morgen alle Verbrenner ablösen, warum auch... dennoch wird der Marktanteil noch schneller steigen als das jetzt der Fall ist.

    gesendet vom Schmartfon

  4. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    3.301

    Standard

    Achtung Mac, blau ist die Farbe der Moderatoren
    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Hast du Beweise oder ist es eine Vermutung?
    Weder noch, einfach nur Beobachtung, was in letzter Zeit so passiert ist,
    die Nachricht, dass einige Öko-Politiker in D. schon wieder eine Erhöhung der Benzinsteuer forderten, da der derzeit günstige Preis den ökologischen Umbau behindern würde.
    Für den Rest genügt einfaches Grundwissen Volkswirtschaftslehre auf Niveau Volkshochschule.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    334

    Standard

    Kleine Korrektur, die letzten beiden Ideen zur Anhebung kamen nicht von "Öko Politikern" sondern vom Wirtschaftsministerium unter Gabriel und davor vom Finanzministerium unter Schäuble.

    gesendet vom Schmartfon

  6. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    3.301

    Standard

    Ja Tiger, dass du einiges anders siehst als ich ist ja nigs Neues
    sehe ich anders. ich genieße mein Leben aufgrund meines Alters anders, aber es war früher besser, weil sich keiner was .......... hat, wenn man durch den Wald oder auf dem Truppenübungsplatz fuhr und reglementierte Schotterstrecken waren in Italien schlicht unbekannt. es war eine Art gelebter Naivität, die uns allen heute manchmal gut tun würde.
    Liegt in dem Fall wohl daran, dass du in der Nähe der großen Stadt wohnst und ich in der Provinz, ob ich vor 25 Jahren oder jetzt illegaler Weise über Feld und Flur fahre ist für mich gleich geblieben, erwischt mich der Forstmann oder der Jagdpächter bin ich reif. Begegnungen mit anderen Waldnutzern gestalten sich eher unproblematisch, wenn man sich nicht grad aufführt wie die wilde Wutz. Ich wage sogar die Behauptung aufzustellen, dass sich die allgemeine Akzeptanz von Motorradfahrern sogar erhöht hat.
    Ja und wo findet man die gelebte Naivität am meisten? Bei der Jugend.

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    und warum sollte? ganz ehrlich, die Welt fährt und werkelt mit Öl. was ist daran soo schlecht? das Öl langt Schätzungen zufolge noch dreimal so lange, wie meine Lebenserwartung ist. bis dahin hat die Menschheit ganz andere Probleme als Öl und Verbrennungsmotoren.
    Das Öl hemmt die Entwicklung von anderen Antriebsarten nur deshalb, weil es BESSER ist als alle Alternativen. Es wird ja im Moment nur ideologisch schlecht geredet. Öl ist die einzige Art einen möglichst großen Anteil der Menschheit bezahlbar mobil zu machen. ich finde das geil.
    Hab doch garnigs gegen Öl und Verbrennungsmotoren gesagt.
    Allerdings gibt es für uns Europäer auch eine andere wichtige Motivation, möglichst viel zu tun um andere zusätzliche Energiequellen zu erforschen und zu erschließen, allein schon um weniger abhängig zu werden von den zweifelhaften Lieferanten von Gas und Öl aus östlichen und arabischen Ländern.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.680

    Standard

    Zitat Zitat von nERDANZIEHUNG Beitrag anzeigen
    @AmperTiger, kannst du dir vorstellen, dass nicht jeder "Motorrad fahren" wie du definiert?
    natürlich kann ich das Nerd, aber ganz ehrlich. so wenig wie meine Meinung für andere relevant ist, ist die Meinung anderer..... du weißt was ich meine?
    Ich bin ja nicht hier, um jemanden zu bekehren, ich tue meine Meinung kund. Nicht mehr, nicht weniger.
    Elektroantrieb mag meinen Körper bewegen, meine Seele bewegt es nicht (frech geklaut und abgewandelt)

    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Allerdings gibt es für uns Europäer auch eine andere wichtige Motivation, möglichst viel zu tun um andere zusätzliche Energiequellen zu erforschen und zu erschließen, allein schon um weniger abhängig zu werden von den zweifelhaften Lieferanten von Gas und Öl aus östlichen und arabischen Ländern.
    wie lange beziehen wir schon Öl aus zweifelhaften Quellen? 100 Jahre? Es ist doch eine ausgeglichene Situation, die haben das Öl und wir haben das Geld. jeder will das, was der andere hat. Erpressung mit dem einen oder andern hat schon Anfang der 70er nicht funktioniert und wurde danach nie wieder versucht.

  8. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Erpressung mit dem einen oder andern hat schon Anfang der 70er nicht funktioniert und wurde danach nie wieder versucht.
    Ach war das schön, mit dem Radl auf der Autobahn zu fahren - zumindest für uns Kinder war´s cool. Brandt, Schmidt und Co. fanden es wohl weniger lustig.

  9. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    3.301

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ....

    wie lange beziehen wir schon Öl aus zweifelhaften Quellen? 100 Jahre? Es ist doch eine ausgeglichene Situation, die haben das Öl und wir haben das Geld. jeder will das, was der andere hat. Erpressung mit dem einen oder andern hat schon Anfang der 70er nicht funktioniert und wurde danach nie wieder versucht.
    Damals wurden aber viele Maßnahmen begonnen bzw. forciert, um eben aus dieser Abhängigkeit zu entkommen (Nutzung Atomkraft, Suchen nach Nordseeöl), und ich sehe keinen Grund nicht auch weiter den Weg zu gehen, eigene Energiequellen zu erschließen.
    Hat man sich also doch erpresst gefühlt und/oder wollte man nur zukünftigen Erpressungsversuchen entkommen?
    Egal, auch wenn es nur darum ginge, den Ölscheichs weniger von unserem Geld abzugeben, begrüße ich solche Maßnahmen.
    Die Entwicklung hin zu neuen Technologien benötigt Zeit, man sollte auf jeden Fall zeitig mit sowas anfangen.
    Der sukzessive Umstieg auf andere Formen der Mobilität wird kommen bzw. ist schon im Gange.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.680

    Standard

    Zitat Zitat von Bergchris Beitrag anzeigen
    Ach war das schön, mit dem Radl auf der Autobahn zu fahren - zumindest für uns Kinder war´s cool. Brandt, Schmidt und Co. fanden es wohl weniger lustig.
    zumindest haben die beiden nachgedacht, bevor sie handelten. das unterscheidet sie von heutigen Kanzlern.

    @brauni
    sind wir garnicht so weit auseinander. Ich halte nur den Weg für den Falschen. Und wenn wir schon von Abhängigkeit reden, dann sollten wir auch die Großkonzerne aus D nennen, die kaum bis keine Steuern zahlen, aber jetzt wieder Geld dafür bekommen, damit sie international den Anschluß nicht verlieren.


 

Ähnliche Themen

  1. Gerade in den Nachrichten gesehen...
    Von Stobbi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:27
  2. Obacht! Gefakte Nachrichten von "ebay"
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 12:15
  3. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21