Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Motorradanhänger Unsinn web 20

Erstellt von Marlo, 05.01.2015, 18:51 Uhr · 45 Antworten · 7.367 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #21
    ich habe genau zwei solcher wippen seit jahren im einsatz, jew.´mit vier stapaschellen am boden befestigt, dies hält seit jahren mittlerweile auch den stärksten seegang problemlos stand. natürlich muss das mopped auch entsp. abgespannt werden.


  2. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #22
    Zum schnellen Wechsel gingen auch diese :

    http://www.gs-forum.eu/photopost/dat...nger_750kg.JPG

    Es genügt eine Schraube.

    Vorn,e in der kleinen Bordwand, ist formschlüssig eine Querschine an der Wippe angebracht, gegen umkippen.

    Auch ist die Wippe, durch einen kleinen Umbau der stehenden Schine, noch weiter nach vorne gerutscht.
    Somit ist mehr Gewicht auf der Deichsel.

    Breite im Kasten ist 143cm - damit meeehr als genügend breite für ne 650 Country und ne HP2.
    Sieht man an dem noch verbleibenden Abstand zur 'bordwand'

    Gr, cowy

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #23
    eigentlich reicht ja Vorderradwippe, um das Mopped nicht kippen zu lassen, vorne nach beiden seiten abgespannt (Gabelbrücke reicht) und hinten hatte ich nur über das HR nach links und rechts abgespannt, rest kann Federn - wie im Fahrbetrieb auch..

    hat problemlos von der Coté d´Azur ca. 900 km funktioniert.

    TIP: wenn ihr Spanngurte mit Hacken (nicht verschließbaren Karabinern) verwendet - mit Kabelbinder o.ä. sichern, die hacken sich schnell mal aus (ist einem Kollegen auf der tour grade nichts passiert, weil er einen "überflüssigen" Gurt noch dran hatte, sonst )

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    .....unbefestigten Wippen.....
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil

    Mit befestigten hatte ich auch noch keine Probs

  5. Registriert seit
    22.10.2014
    Beiträge
    116

    Standard

    #25
    Hallo,

    hat jemand so etwas im Einsatz?

    STEMA - Der Anhänger - SORTIMENT - MT 850 BS2 - Motorradtransporter - CLASSIC - für bis zu 2 Motorräder

    Damit käm ich von der Breite her auch klar. Den Anhäger dann mit einer Aluplatte und ggf. Bracken nachrüsten sollte auch irgendwie möglich sein. Es wird ja damit geworben, dass zwei ggf. sogar drei schmale MR darauf passen sollen.

  6. Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    59

    Standard

    #26
    Ich hab nen Tandem mit Holzboden, da spax ich vorne und hinten genau nach Breite der Reifen zwei Lattenstücke drauf und gut is.
    Das Vorderrad spanne ich über das Stützrad ab. Geht auch bei zwei Motorrädern.
    Servus Alfred

  7. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    #27
    Den Unsinn-Anhänger kannst du für Motorradtransporte eigentlich vergessen. Hochlader? Wie willst du die Mopeds da raufbringen, ein Gabelstapler steht nicht überall zur Verfügung, eine Auffahrrampe müsste schon min. 3m lang sein, um mit der Ölwanne über die Ladekante zu kommen, rauf schieben ist bei einem 250 kg Motorrad selbst zu zweit Quälerei, rauf fahren ist very dangerous. Evtl. klappts mit ner Seilwinde. Abladen ist genauso problematisch; Alurampe, wenig proflilert, womöglich noch feucht und schon rutscht dir die Karre runter, da kannste soviel bremsen wie du willst!
    Innenlänge sollte min. bei 2 Mopeds versetzt 2,50m sein, Breite min. 1,50m.

    Der Stema-Anhänger ist sicher für den Motorrad viel besser geeignet, ist aber ein reiner Motorradanhänger. Damit kannst du nicht mal eben zum Baustoffhändler fahren und ne Palette Zement oder ne Schüppe Sand holen. Über die Qualität von Stema gibt es meist negative Meinungen!

    Hier gibts viel zu lesen über MMotorradanhänger:

    Motorrad Transport Anhänger - Hinweise zum Kauf Motorradtransporter, Motorradanhänger

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Peter

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von puhbert Beitrag anzeigen
    Den Unsinn-Anhänger kannst du für Motorradtransporte eigentlich vergessen. Hochlader? Wie willst du die Mopeds da raufbringen, ein Gabelstapler steht nicht überall zur Verfügung, eine Auffahrrampe müsste schon min. 3m lang sein, um mit der Ölwanne über die Ladekante zu kommen, rauf schieben ist bei einem 250 kg Motorrad selbst zu zweit Quälerei, rauf fahren ist very dangerous. Evtl. klappts mit ner Seilwinde. Abladen ist genauso problematisch; Alurampe, wenig proflilert, womöglich noch feucht und schon rutscht dir die Karre runter, da kannste soviel bremsen wie du willst!
    ...
    mit etwas übung ist es kein problem, die ladehöhe meines humbaur hochladers von 72cm mit einer 2m-rampe zu überwinden, auch mit krümmer unter der ölwanne (bodis- und HPE-kümmer). da setzt nix auf.
    vier meter anlauf um auf gutes schritttempo zu kommen, mopped rauf bis die knie am anhänger und die arme lang sind, jetzt bremse ziehen, aufsteigen, weiterschieben bis in die wippe.
    runter nutzt man zum bremsen übrigens nicht die handbremse sondern die kupplung!

    aber zugegeben, seit meinem schlaganfall tue ich mich mit dem hochlader auch etwas schwerer und stelle mir eine zweite person links neben die rampe, die im fall der fälle etwas stützen kann.

  9. Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    67

    Standard

    #29
    Ich lade meine Moppeds auch so auf - selbst beim reinen Motorradanhänger - allerdings ohne Anlauf. Motor an, Links neben das Mopped, 1.Gang rein und los geht's....beim Aufsteigen aufvden Hänger ist allerdings ne 2.Person hilfreich, die kurz die Bremse hält. Alternativ wäre noch ein Unsinn Absenker mit Plane....hatte ich auch mal ....sehr cooles Teil....aber leider nicht ganz billig....

  10. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #30
    Hallo:-)
    Ich habe genau diesen Unsinn web20 und transportiere damit meine R1150GS Adventure und die F800R meiner Freundin und es gibt weder mit dem Platz noch mit dem Aufladen ein Problem. Eine 2m Rampe reicht völlig. Ich verladen sowieso grundsätzlich zu zweit, ist erheblich sicherer. Immer einen dabei, der nur etwas am Gepäckträger mit anhält und ein wenig beim Schieben hilft.
    Viele Grüße
    Stefan


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Unsinn - Motorradanhänger Absenker geschlossen EZ 04/2013
    Von Wilde-Hilde im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 19:30
  2. Sitzhöhe um 10-20 mm absenken !
    Von micha_hensel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 13:44
  3. Autoreisezug günstiger buchen am 20.8.
    Von Mister Wu im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 10:28
  4. Biete: Motorradanhänger, Unikat!
    Von Jutta im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2005, 22:08
  5. Web-Space
    Von Peter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.2005, 11:54