Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

Motorraddiebstahl

Erstellt von Almöhi, 15.10.2013, 13:38 Uhr · 72 Antworten · 5.785 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard Motorraddiebstahl

    #1
    dieser motorradklau ging mal so richtig in die hose!


  2. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #2
    Nicht schön.
    Auch wenn es ein Motorrad ist, rechtfertigt dass nicht jemanden zu erschießen. Gerade auch noch ein Kind. Egal was da vorher gelaufen ist. In dem Moment wo der Junge angeschossen wurde, ging von Ihm keine unmittelbare Gefahr mehr aus (die Pistole hatte er vorher weggesteckt). Somit war diese Reaktion höchst illegal (deutscher Maßstab). Auch ein Anrufen des Diebes ist mir nicht aufgefallen. Die Schüsse fielen ohne vorherige Ankündigung. Sehr unschön!

  3. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    #3
    hast recht! der dieb hatte gar nicht die chance zuerst zu schießen! und der polizist hat nicht mal nen kratzer. sauerei sowas!

  4. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.858

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Almöhi Beitrag anzeigen
    hast recht! der dieb hatte gar nicht die chance zuerst zu schießen! und der polizist hat nicht mal nen kratzer. sauerei sowas!
    das nenn ich mal bestechende logik "ich erschieß ihn, dann kann er mir nix tun"...

  5. Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    325

    Standard

    #5
    Selbst schuld ! Was klaut dieser Penner auch das Motorrad.

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Grandy Beitrag anzeigen
    Nicht schön.
    Auch wenn es ein Motorrad ist, rechtfertigt dass nicht jemanden zu erschießen. Gerade auch noch ein Kind. Egal was da vorher gelaufen ist. In dem Moment wo der Junge angeschossen wurde, ging von Ihm keine unmittelbare Gefahr mehr aus (die Pistole hatte er vorher weggesteckt). Somit war diese Reaktion höchst illegal (deutscher Maßstab). Auch ein Anrufen des Diebes ist mir nicht aufgefallen. Die Schüsse fielen ohne vorherige Ankündigung. Sehr unschön!
    Nein, schön ist soetwas nicht, aber wer setzt hier die Ursache?

    Und eine Rechtswidrigkeit der Maßnahme auch nach deutschen Recht kann ich hier nicht erkennen. Die Gesetze über den Einsatz unmittelbaren Zwangs oder den SWG differieren ja von BL zu BL. Ob der SWG angedroht wurde, hören und sehen wir nicht. Dass sich der Täter dem äußeren Eindruck nach im Kindesalter befindet verneine ich mal. Und zur Verhinderung der Flucht eines eines Verbrechens verdächtigen darf die Schusswaffe auch eingesetzt werden.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #7
    Wenn ich mit einer Waffe auf jemanden los gehe, muss ich damit rechnen, dass ich auch mal den Kürzeren ziehe! Tut mir leid, aber mein Mitleid hält sich für solche Chaoten in Grenzen. Und alles ist nicht mit einer versauten Kindheit zu entschuldigen.

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #8
    Uiuiui da ballert der mitten in der Stadt rum. Wenn der n Stück nach links verzogen hätte dann hätte er wohl den Besitzer des Moppeds getroffen. Ich glaub n Warnschuss in die Luft hätte es auch gebracht..... Allerdings muss man als cooler GhettoGangster auch mal damit rechnen das sowas mal in die Buchse gehen kann. Ist der den tot? Nö oder? Ganz am Schluss zuckt der doch noch.....

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Ich glaub n Warnschuss in die Luft hätte es auch gebracht.....
    Das glaube ich ja eher nicht. Wer in dem Alter schon abgebrüht mit Waffen hantiert, wird sich durch einen Warnschuss kaum aufhalten lassen. Aber der Polizist dort wird die Lage und Gepflogenheiten besser beurteilen können als wir.

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Grandy Beitrag anzeigen
    Nicht schön.
    Auch wenn es ein Motorrad ist, rechtfertigt dass nicht jemanden zu erschießen. Gerade auch noch ein Kind. Egal was da vorher gelaufen ist. In dem Moment wo der Junge angeschossen wurde, ging von Ihm keine unmittelbare Gefahr mehr aus (die Pistole hatte er vorher weggesteckt). Somit war diese Reaktion höchst illegal (deutscher Maßstab). Auch ein Anrufen des Diebes ist mir nicht aufgefallen. Die Schüsse fielen ohne vorherige Ankündigung. Sehr unschön!
    So einen Bullshit habe ich noch nicht gelesen. Ein Junge mit einer Pistole ist in Brasilien mehr als gefährlich. Ich habe dort 10jährige auf Touristen schießen sehen ohne das sie mit der Wimper gezuckt haben. Dort wird kein Polizist auch nur das geringste Risiko eingehen wenn der andere eine Waffe hat. Wer zuerst schießt und dann fragt lebt da einfach länger. Wenn jemand eine Waffe in die Hand nimmt muss er damit rechnen sich selbst eine Kugel einzufangen. Ich war lange genung in Südamerika um die dortigen Verhältnisse beurteilen zu können. In Rio würde ein Polizist der nach deutschen Regeln handelt keine drei Tage überleben. Glaube mir es ist dir volkommen egal ob die Kugel an der du stirbst von einem 10jährigen oder einem 50jährigen abgefeuert wurde. Dort gelten einfach andere Regeln.

    Grüße
    Winfried


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorraddiebstahl!Wie gefährlich in Süditalien?
    Von Adventure-Biker im Forum Reise
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 20:20
  2. Motorraddiebstahl in Köln
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 15:34
  3. Google StreetView vs. Motorraddiebstahl
    Von Ben Nevis im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 22:55