Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 73

Motorraddiebstahl

Erstellt von Almöhi, 15.10.2013, 13:38 Uhr · 72 Antworten · 5.773 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von pietch1 Beitrag anzeigen

    Wie wäre es denn vermutlich hier in D abgelaufen?
    Täter entkommt mit Motorrad, Polizist nimmt Anzeige auf und
    3 Wochen später erhälst Du ein Schreiben, das der/die Täter nicht ermittelt werden konnten.

    Was ist also effektiver?
    kann ich dir sagen.
    genau so:

    Polizistenmord in Augsburg 2011

  2. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von winnie59 Beitrag anzeigen
    Hey Leute wir reden hier über schweren Raub mit einer großkalibrigen Waffe. Selbst wenn der Penner erschossen worden wäre, Pech für ihn, niemand hat ihn zu dieser Straftat gezwungen.

    Wurde von euch schon mal jemand mit einer Schusswaffe bedroht? Ich kenne das Gefühl von vorne in eine 38er zu schauen und ausgeraubt zu werden. Das sind keine netten Jungs von nebenan sondern eiskalte Killer die kein Problem damit haben abzudrücken.

    Jeden den es erwischt ist ein gelößtes Problem. Das sehen die dortigen Leute die jeden Tag unter diesem Pack zu leiden haben auch so. Es hat schon seinen Grund warum in Brasilien die Polizei Schutzwesten trägt und sofort von der Waffe gebrauch macht. Brasilien ist kein deutscher Kurpark. Dort läuft es auf der Straße etwas anders als bei uns.
    ich wills mal so sagen...du differenzierst zwischen südamerika und hier und ich geb dir, was die dortigen verhältnisse angeht, auch recht.
    nur bei leuten wie dem poster eins oberhalb glaub ich nicht, dass das der fall ist. und das ist es was mich an der sache stört.
    die würden das genau so befürworten wenn es in mitteleuropa passieren würden weil, der hätt ja das motorrad nicht stehlen müßen.
    nur wenn wir uns mal auf den weg begben gehts schnell bergab aber das sehen sie ja nicht, hauptsache einer ders verdient hat hat auf die fresse bekommen ...

    Zitat Zitat von Almöhi Beitrag anzeigen
    kann ich dir sagen.
    genau so:

    Polizistenmord in Augsburg 2011
    sieh an, ein wahrsager

  3. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    ich wills mal so sagen...du differenzierst zwischen südamerika und hier und ich geb dir, was die dortigen verhältnisse angeht, auch recht.
    nur bei leuten wie dem poster eins oberhalb glaub ich nicht, dass das der fall ist. und das ist es was mich an der sache stört.
    die würden das genau so befürworten wenn es in mitteleuropa passieren würden weil, der hätt ja das motorrad nicht stehlen müßen.
    nur wenn wir uns mal auf den weg begben gehts schnell bergab aber das sehen sie ja nicht, hauptsache einer ders verdient hat hat auf die fresse bekommen ...



    sieh an, ein wahrsager
    sieh an, ein wahrsager

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    ....., hauptsache einer ders verdient hat hat auf die fresse bekommen ...
    er hat`s überlebt.... wird ihm hoffentlich `ne Lehre sein.... obwohl, ich wette der wird nicht schlau drauss.....

    bewaffneter Raub ist nun mal ein Verbrechen, ist auch in diesem Land bekannt....

    mache es genau so in der Schweiz..... das Ergebnis wird sich nicht unterscheiden....

  5. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    ..., der hätt ja das motorrad nicht stehlen müßen.
    Er hat das Motorrad aber nicht gestohlen, er wollte es rauben.

    Und zwischen einem Diebstahl und einem bewaffneten Raubüberfall ist ein Unterschied, auch in Europa.

  6. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Er hat das Motorrad aber nicht gestohlen, er wollte es rauben.

    Und zwischen einem Diebstahl und einem bewaffneten Raubüberfall ist ein Unterschied, auch in Europa.
    So ist es!

    Und was zeigt uns das? ... Immer schoen voll beladene GS fahren, diese im Falle eines Falles vorsichtig auf die Seite legen, Abstand nehmen und zuschauen, wie der Haenfling sie nicht hochkriegt...

    Saludos

  7. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    ich wills mal so sagen...du differenzierst zwischen südamerika und hier und ich geb dir, was die dortigen verhältnisse angeht, auch recht.
    nur bei leuten wie dem poster eins oberhalb glaub ich nicht, dass das der fall ist. und das ist es was mich an der sache stört.
    die würden das genau so befürworten wenn es in mitteleuropa passieren würden weil, der hätt ja das motorrad nicht stehlen müßen.
    nur wenn wir uns mal auf den weg begben gehts schnell bergab aber das sehen sie ja nicht, hauptsache einer ders verdient hat hat auf die fresse bekommen ...



    sieh an, ein wahrsager
    Ich muss vielleicht erklären, meine Ex ist Südamerikanerin. Ich selbst habe dort privat wie auch beruflich einige Zeit verbracht. Somit sind mir die dortigen Verhältnisse recht gut bekannt. Ich hätte dort immer legal eine Waffe führen dürfen, habe das aber immer abgelehnt obwohl ich damit sehr gut umgehen kann.

    Der Junge kann glücklich sein das er zu dem Zeitpunkt als der Polizist eingegriffen hat, die Waffe nicht mehr in der Hand hatte. Wäre dies der Fall gewesen, wäre er jetzt tot. Der Cop hätte ihm keine Chance gegeben dass er die Waffe auf ihn richtet.

    Zum Glück sind bei uns in Europa die Waffengesetze viel strenger und solche Vorfälle kommen hier seltener vor. Auch ist die Mentalität hier eine andere. Dort kannst du davon ausgehen das der Gangster sofort schießt, hier ist die Hemmschwelle doch höher. Allerdings habe ich auch hier kein Problem damit wenn ein Polizist einen Täter auf frischer Tat erschießt. Warum soll der Beamte Leib und Leben riskieren nur weil ein Verbrecher es geschafft hat sich eine Waffe zu besorgen.

    Um es klar zu stellen, ich lehne Gewalt und Waffen generell ab. Allerdings darf man seine Augen auch nicht vor der Realität verschließen. Wer eine Waffe benutzt muss auch mit den Folgen rechnen. Egal ob hier oder wo anders. Das ist meine Meinung und ich habe leider schon mehrmals die Folgen von Verbrechern mit Schusswaffen erlebt.

  8. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #28
    Wie hieß das Motto in den 60ern: Rübe ab!

  9. Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    541

    Standard

    #29
    Für mich sieht es bei 0:59 sehr wohl so aus als ob der Junge die Waffe wieder in der Hand hat!
    Und in dem Fall hat der Cop richtig gehandelt, selbst nach deutschen Maßstäben.

  10. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #30
    Falscher Ort falsche Zeit... Ich gehe davon aus das sich der Räuber sich der Risiken seiner Tat voll bewusst war und daher Pech hatte...
    Ich kann und will das moralisch nicht bewerten, da ich keine Ahnung habe wie der dort übliche Habitus ist.
    Grundsätzlich hat hier jeder verloren... Der Motorradfahrer, der Räuber und der Polizist...Homo homini lupus...


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorraddiebstahl!Wie gefährlich in Süditalien?
    Von Adventure-Biker im Forum Reise
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 20:20
  2. Motorraddiebstahl in Köln
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 15:34
  3. Google StreetView vs. Motorraddiebstahl
    Von Ben Nevis im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 22:55